sixt neuwagen logo

Mercedes-Benz Gebrauchtwagen bei autohaus24

checkmarkAlles rundum Logos
checkmarkGeschichte
checkmarkBesonderheiten

Marke

Alle Marken

Modell-Linie

Alle Modell-Linien

Historie

Mercedes-Benz Gebrauchtwagen oder auch Neufahrzeuge haben die Automobilgeschichte maßgeblich mitgeschrieben. Carl Benz gilt als Erfinder des Automobils und fuhr 1886 zum ersten Mal in einem Auto, Gottlieb Daimler galt sowohl als Erfinder als auch als Unternehmer und etablierte schon um das Jahr 1900 die bis heute existierende Marke Mercedes. Der berühmte Stern, der jeden Mercedes-Benz Gebrauchtwagen ziert, ist seit 1909 ein eingetragenes Warenzeichen und steht geradezu sinnbildlich für herausragende Technik und erstklassige Qualität. Wer nicht direkt einen  Mercedes-Benz Gebrauchtwagen kaufen möchte, ist mit dem  Mercedes-Benz Gebrauchtwagen Leasing gut beraten. Bei dieser Variante entfällt zumeist die Anzahlung und es kann direkt zu geringen monatlichen Raten eingestiegen werden. Die Fahrzeuge sind stets in erstklassigem Zustand und oftmals noch fast neu, sodass auch die Vorzüge der aktuellen Modellgenerationen angeboten werden. Historisch zeichnet sich die Marke mit dem Stern vor allem aufgrund der Fahrzeuge aus Oberklasse und der oberen Mittelklasse aus. Erst seit den 1980er Jahren werden überhaupt Fahrzeuge aus der klassischen Mittelklasse und in späteren Jahren dann auch aus der Kompaktklasse angeboten.

Mercedes-Benz GLE SUV

Mercedes-Benz Gebrauchtwagen Modelle

Mercedes-Benz Gebrauchtwagen kaufen, bedeutet heutzutage vor allem Vielfalt. Natürlich hat sich die Marke ihre Verwurzelung im Luxusbereich erhalten und doch sind sogar Kompaktfahrzeuge wie die der A-Klasse oder Kompaktvans aus der B-Klasse zu haben. Als Klassiker im  Mercedes-Benz Gebrauchtwagen Leasing und dem Kaufbereich gelten die C-Klasse und E-Klasse. In beiden Fällen handelt es sich um Limousinen, Coupés oder Kombis, in deren Bau eine Fülle an Erfahrung eingeflossen ist und die zurecht als Ikonen gelten. Natürlich darf auch die S-Klasse als Non-plus-ultra in Sachen Luxus nicht außer Acht gelassen werden und ebenfalls lassen sich im SUV-Bereich eine Reihe von Mercedes-Benz Gebrauchtwagen kaufen. Der Hersteller liefert in diesem Segment sowohl typische SUV als auch Crossover-Modelle, wobei stets ein direkter Bezug zu den einzelnen Klassen von A über C und E bis S hergestellt wird.

Gewerbeleasing zu Top Konditionen

Flexible Konditionen

Volle Herstellergarantie

Lieferung bis vor die Haustür

Tipps für den Kauf eines Mercedes-Benz Gebrauchtwagen

Wer einen Mercedes-Benz Gebrauchtwagen kaufen möchte, sollte einige Tipps beachten. Grundsätzlich lassen sich vor allem bei größeren Anbietern clevere Schnäppchen machen und auch das Gebrauchtwagen Leasing oder eine Gebrauchtwagen Finanzierung können sich lohnen. Es ist allerdings vonnöten, im Vorfeld einige Fragen zu klären und natürlich ausschließlich bei einem vertrauensvollen Händler zu kaufen. Auch bei Mercedes-Benz Gebrauchtwagen gilt der englische Begriff „you buy the seller“.Gemeint ist damit, dass vermeintliche Topangebote zu extrem günstigen Preisen vielfach einige Haken haben und vor allem in puncto Qualität Abstriche hingenommen werden müssen. Grundsätzlich gilt ein bestimmtes Preisniveau, sowohl im Gebrauchtwagen Leasing als auch dann, wenn man einen Gebrauchtwagen kaufen möchte und zu großen Abweichungen ist sowohl nach oben als auch nach unten mit gesundem Misstrauen zu begegnen.

Tipp

Worauf man beim Gebrauchtwagenkauf achten sollte:

  • verdächtig günstige Preise vermeiden
  • auf seriöse Verkäufer achten
  • Scheckheft und Zustand überprüfen
  • möglichst nicht zu alte Fahrzeuge auswählen
  • Gebrauchtwagen Leasing oder Finanzierung nutzen

Worauf kommt es bei Mercedes-Benz Gebrauchtwagen an?

Doch worauf kommt es bei einem Mercedes-Benz Gebrauchtwagen an? Das A und O ist sicherlich dessen Zustand. Wer hat schon Lust, billig zu kaufen und den Mehrpreis in Reparaturen zu investieren? Böse Überraschungen lassen sich unter anderem durch eine genaue In-Augenscheinnahme oder auch eine Probefahrt vermeiden. Ebenfalls sollte sowohl beim Kauf als auch beim Gebrauchtwagen Leasing eine lückenlose Dokumentation des Zustandsvorhanden sein. Ohne ein Scheckheft, in dem sämtliche Inspektionen eingetragen werden, sollte man kein Gebrauchtfahrzeug kaufen. Dass sowohl eine erfolgreiche Hauptuntersuchung als auch Abgasuntersuchung vorgenommen sein müssen, versteht sich ohnehin von selbst, denn ohne gültige TÜV-Plakette lässt sich nicht durchstarten. Im Idealfall kommt eine kundige Person mit, die den Zustand eines Fahrzeuge beurteilen kann. Vor dem Verkauf sollte ein Fahrzeug unbedingt gewaschen werden, damit Kratzer und Dellen klar erkennbar sind. Selbiges gilt natürlich auch für eventuelle Schäden durch Steinschlag an den Scheiben. Des Weiteren ist auf die Funktionstüchtigkeit von Blinkern und Scheinwerfern zu achten und die Reifen sollten nach Möglichkeit noch ausreichend Profil aufweisen. Ein besonders relevanter Punkt betrifft den Ölstand. Unter der Motorhaube befindet sich meist ein Ölwechselanhänger, der beachtet werden muss und am Boden unter dem Fahrzeug darf auch keinen Fall Öl zu sehen sein. Keine Sorge: Tacho-Manipulationen kommen zwar vor, sind aber ganz sicher nicht die Regel. Nichts desto trotz sollte man vor dem Gebrauchtwagen kaufen auf Nummer sicher gehen und nicht zu leichtgläubig agieren.

Mercedes AMG-GT Neu

Worauf kommt es bei Mercedes-Benz Gebrauchtwagen an?

Doch worauf kommt es bei einem Mercedes-Benz Gebrauchtwagen an? Das A und O ist sicherlich dessen Zustand. Wer hat schon Lust, billig zu kaufen und den Mehrpreis in Reparaturen zu investieren? Böse Überraschungen lassen sich unter anderem durch eine genaue In-Augenscheinnahme oder auch eine Probefahrt vermeiden. Ebenfalls sollte sowohl beim Kauf als auch beim Gebrauchtwagen Leasing eine lückenlose Dokumentation des Zustandsvorhanden sein. Ohne ein Scheckheft, in dem sämtliche Inspektionen eingetragen werden, sollte man kein Gebrauchtfahrzeug kaufen. Dass sowohl eine erfolgreiche Hauptuntersuchung als auch Abgasuntersuchung vorgenommen sein müssen, versteht sich ohnehin von selbst, denn ohne gültige TÜV-Plakette lässt sich nicht durchstarten. Im Idealfall kommt eine kundige Person mit, die den Zustand eines Fahrzeuge beurteilen kann. Vor dem Verkauf sollte ein Fahrzeug unbedingt gewaschen werden, damit Kratzer und Dellen klar erkennbar sind. Selbiges gilt natürlich auch für eventuelle Schäden durch Steinschlag an den Scheiben. Des Weiteren ist auf die Funktionstüchtigkeit von Blinkern und Scheinwerfern zu achten und die Reifen sollten nach Möglichkeit noch ausreichend Profil aufweisen. Ein besonders relevanter Punkt betrifft den Ölstand. Unter der Motorhaube befindet sich meist ein Ölwechselanhänger, der beachtet werden muss und am Boden unter dem Fahrzeug darf auch keinen Fall Öl zu sehen sein. Keine Sorge: Tacho-Manipulationen kommen zwar vor, sind aber ganz sicher nicht die Regel. Nichts desto trotz sollte man vor dem Gebrauchtwagen kaufen auf Nummer sicher gehen und nicht zu leichtgläubig agieren.

„Nichts desto trotz sollte man vor dem Gebrauchtwagen kaufen auf Nummer sicher gehen und nicht zu leichtgläubig agieren.“

Weitere Informationen zu Gebrauchtwagen

white left arrow
white left arrow

Unsere Ratgeber Kategorien

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen