sixt neuwagen logo

Peugeot Gebrauchtwagen bei autohaus24

checkmarkAlles rundum Logos
checkmarkGeschichte
checkmarkBesonderheiten

Marke

Alle Marken

Modell-Linie

Alle Modell-Linien

Historie

Peugeot Gebrauchtwagen sind bereits fast seit der Erfindung des Automobils zu haben. Die Marke mit dem Löwenlogo existiert seit sage und schreibe 1810 und ist damit natürlich die ältestes noch bestehende Automarke der Welt. Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass Peugeot in den ersten Jahrzehnten als Eisengießerei firmierte und Werkzeuge herstellte. Bis heute werden Pfeffermühlen hergestellt und auch die Produktion von Fahrrädern, die früh begann, ist noch aktiv. Kraftfahrzeuge sind seit 1889 auf dem Markt und die heutigen Produktionsanlagen im französischen Sochaux wurden im Jahr 1912 errichtet. Der Hersteller gilt seit 1917 und der Aufnahme der Massenproduktion als eines der führenden Automobilunternehmen der Welt und firmiert heute als Groupe PSA inklusive Citroen und Opel sowie Vauxhall. Zu den Meilensteine unter den Peugeot Gebrauchtwagen zählen der 403 als erstes in Großserie gebautes Dieselmodell sowie der 404. Ebenfalls den Status von Legenden genießen die Kleinwagen der Serien 205, 206 und 207, die allesamt Millionenseller wurden. Berühmt wurde das Unternehmen zudem durch seine Erfolge im Motorsport.

Peugeot 2008 SUV

Peugeot Gebrauchtwagen Modelle

Wer heute Interesse am Peugeot Gebrauchtwagen-Leasing oder einer Peugeot Gebrauchtwagen-Finanzierung äußert, steigt zu überaus günstigen Preisen in ein langlebiges und qualitativ über jeden Zweifel erhabenes Fahrzeug. Peugeot Gebrauchtwagen kaufen ist in allen Fahrzeugklassen möglich, wobei mittlerweile viele Fahrzeuge auch als Elektroautos oder zumindest mit einem Hybridantrieb daherkommen. Den Einstieg in die Welt der Löwenmarke markieren die Kleinst- und Kleinwagen Peugeot 108 und 208, darüber rangiert der 308 in der Kompaktklasse und der 508 als Mittelklasse-Limousine. Eine analoge Namensgebung verfolgen die Franzosen auch bei ihren SUV, wobei hier eine „Binnennull“ mehr im Namen auftaucht. Entsprechend werden 2008, 3008 und 5008 als SUV in unterschiedlichen Dimensionierungen als Peugeot Gebrauchtwagen präsentiert. Abgerundet wird das Sortiment durch die Nutzfahrzeuge Rifter, Expert Kombi und Traveller, die allesamt durch ein enormes Platzangebot und eine überaus flexible Innenraumgestaltung punkten.

 

Tipps für den Kauf eines Peugeot Gebrauchtwagen

Wer einen Peugeot Gebrauchtwagen kaufen möchte, sollte einige Tipps beachten. Grundsätzlich lassen sich vor allem bei größeren Anbietern clevere Schnäppchen machen und auch das Gebrauchtwagen Leasing oder eine Gebrauchtwagen Finanzierung können sich lohnen. Es ist allerdings vonnöten, im Vorfeld einige Fragen zu klären und natürlich ausschließlich bei einem vertrauensvollen Händler zu kaufen. Auch bei Peugeot Gebrauchtwagen gilt der englische Begriff „you buy the seller“.Gemeint ist damit, dass vermeintliche Topangebote zu extrem günstigen Preisen vielfach einige Haken haben und vor allem in puncto Qualität Abstriche hingenommen werden müssen. Grundsätzlich gilt ein bestimmtes Preisniveau, sowohl im Gebrauchtwagen Leasing als auch dann, wenn man einen Gebrauchtwagen kaufen möchte und zu großen Abweichungen ist sowohl nach oben als auch nach unten mit gesundem Misstrauen zu begegnen.

Tipp

Worauf man beim Gebrauchtwagenkauf achten sollte:

  • verdächtig günstige Preise vermeiden
  • auf seriöse Verkäufer achten
  • Scheckheft und Zustand überprüfen
  • möglichst nicht zu alte Fahrzeuge auswählen
  • Gebrauchtwagen Leasing oder Finanzierung nutzen

Worauf kommt es bei Peugeot Gebrauchtwagen an?

Doch worauf kommt es bei einem Peugeot Gebrauchtwagen an? Das A und O ist sicherlich dessen Zustand. Wer hat schon Lust, billig zu kaufen und den Mehrpreis in Reparaturen zu investieren? Böse Überraschungen lassen sich unter anderem durch eine genaue In-Augenscheinnahme oder auch eine Probefahrt vermeiden. Ebenfalls sollte sowohl beim Kauf als auch beim Gebrauchtwagen Leasing eine lückenlose Dokumentation des Zustandsvorhanden sein. Ohne ein Scheckheft, in dem sämtliche Inspektionen eingetragen werden, sollte man kein Gebrauchtfahrzeug kaufen. Dass sowohl eine erfolgreiche Hauptuntersuchung als auch Abgasuntersuchung vorgenommen sein müssen, versteht sich ohnehin von selbst, denn ohne gültige TÜV-Plakette lässt sich nicht durchstarten. Im Idealfall kommt eine kundige Person mit, die den Zustand eines Fahrzeuge beurteilen kann. Vor dem Verkauf sollte ein Fahrzeug unbedingt gewaschen werden, damit Kratzer und Dellen klar erkennbar sind. Selbiges gilt natürlich auch für eventuelle Schäden durch Steinschlag an den Scheiben. Des Weiteren ist auf die Funktionstüchtigkeit von Blinkern und Scheinwerfern zu achten und die Reifen sollten nach Möglichkeit noch ausreichend Profil aufweisen. Ein besonders relevanter Punkt betrifft den Ölstand. Unter der Motorhaube befindet sich meist ein Ölwechselanhänger, der beachtet werden muss und am Boden unter dem Fahrzeug darf auch keinen Fall Öl zu sehen sein. Keine Sorge: Tacho-Manipulationen kommen zwar vor, sind aber ganz sicher nicht die Regel. Nichts desto trotz sollte man vor dem Gebrauchtwagen kaufen auf Nummer sicher gehen und nicht zu leichtgläubig agieren.

 

Peugeot Gebrauchtwagen kaufen, leasen oder finanzieren?

Ein seriöser Anbietet bietet nicht nur scheckheftgepflegte Peugeot Gebrauchtwagen zum Kauf, sondern ermöglicht auch das Gebrauchtwagen-Leasing oder eine Gebrauchtwagen-Finanzierung. In beiden Varianten handelt es sich um die perfekte Möglichkeit, besonders günstig zu einem neuen Fahrzeug zu gelangen und nicht allzu tief in die Tasche zu greifen. Eine Finanzierung bedeutet, dass ein Peugeot Gebrauchtwagen oder ein Fahrzeug eines beliebigen anderen Herstellers vielfach ohne Anzahlung und zu monatlich gleichbleibenden Zahlungen bezogen werden kann. Die Höhe der Rate lässt sich der individuellen Zahlungsfähigkeit anpassen und hängt natürlich auch vom Wert eines Gebrauchten ab. Selbiges gilt für das Gebrauchtwagen-Leasing, bei dem das gewünschten Fahrzeug nicht gekauft wird, sondern lediglich die Nutzung gezahlt und ein Wertverlust ausgeglichen werden. Eine günstigere Methode, um individuell mobil zu sein, ist kaum möglich. Beachten Sie dabei, möglichst neuwertige Fahrzeuge zu wählen, die meist nur ein oder zwei Jahre auf dem sprichwörtlichen Buckel haben.

„Nichts desto trotz sollte man vor dem Gebrauchtwagen kaufen auf Nummer sicher gehen und nicht zu leichtgläubig agieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

white left arrow
white left arrow

Unsere Ratgeber-Kategorien

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen