sixt neuwagen logo
Camper

Günstige Van Angebote bei Sixt Neuwagen

checkmarkAttraktive Angebote
checkmarkGroße Auswahl
checkmarkTipps zum Van-Leasing

Van günstig leasen oder vario-finanzieren

Ein Van ist ein praktisches und vielseitiges Fahrzeug, das für viele verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann. Ob Sie nun eine Familie mit viel Gepäck transportieren, ein Unternehmen betreiben, das regelmäßig Lieferungen erfordert, oder einfach nur ein geräumiges Auto für längere Reisen suchen – ein Van ist immer eine gute Wahl. Ein Van wird auch als Großraumlimousine bezeichnet und punktet in erster Linie durch ein herausragendes Platzangebot. In den vergangenen Jahren waren die Verkaufszahlen meist rückläufig, doch konnte der negative Trend seit 2022 gestoppt werden. Zu den unmittelbaren Konkurrenten gehören der Kombi sowie das SUV, wobei ein Van in mancherlei Hinsicht noch ein bisschen mehr kann.

Unvergessliche Momente im Wohnmobil

Was genau ist ein Van?

Bei einem Van handelt es sich um ein Auto mit fünf oder sieben Sitzplätzen, das in manchen Fällen sogar neun Personen Platz bietet. In den USA bedeutete das Wort ursprünglich soviel wie Kleintransporter oder auch Kastenwagen und ein Caravan war in früheren Zeiten ein Planwagen. Heute hat sich die Bedeutung gewandelt und der Caravan ist schlichtweg ein Wohnmobil, während in den Vereinigten Staaten statt eines Vans von einem Multi Purpose Vehicle (MPV) die Rede ist.

Der Verweis auf den US-Markt ist deshalb vonnöten, weil hier die ersten Fahrzeuge dieser Bauform auf dem Markt erschienen. Für Europa gilt der Fiat 600 Multipla als Vorläufer – mit Wurzeln, die bis in die 1960er Jahre zurückreichen.

Die ersten Vans im heutigen Sinn waren der Space Wagon von Mitsubishi sowie der Honda Civic Shuttle und auch der Nissan Praerie kann als frühes Beispiel gelten. Aus den USA stammte ab Ende der 1980er Jahre der Chrysler Voyager, doch dauerte es bis ins Jahr 1995, um eigene Modelle der Bauform „Van“ vorzulegen.

Was zeichnet einen Van aus?

Charakteristisch für einen Van ist zunächst einmal das Platzangebot. Dieses spiegelt sich sowohl in bis zu sieben oder gar neun Sitzen wider, als auch in deren flexibler Anordnung. Wer möchte, klappt einzelne Sitze oder ganze Reihe um und sichert sich so eine Extraportion an Laderaumvolumen. Alternativ lassen die Sitze auch zueinander drehen und die meisten Modelle bieten auch eigens Tische für die Montage zwischen den Stühlen bzw. zum Ausklappen.

Eingestiegen wird in einen Van über Schiebetüren. Dies hat sowohl den Vorteil einer größeren Öffnung als auch der Vermeidung unliebsamer Kratzer und Beschädigungen beim Öffnen und Einsteigen.

Wichtig für eine  Van ist auch eine umfangreiche Ausstattung, denn hier dreht sich alles um Bequemlichkeit, die auch auf langen Strecken gewährleistet bleiben sollte. Aus diesem Grund wird großes Augenmerk auf das Vorhandensein von USB-Anschlüssen und umfangreichem Infotainment gelegt. Zudem darf das Panorama-Glasdach nicht fehlen und die Klimatisierung erfolgt zumeist über mindestens zwei, wenn nicht drei Zonen. Auch ein wichtiges Kriterium ist die Sitzposition für Fahrerin bzw. Fahrer, die nahezu immer ein Stück erhöht ist und so den perfekten Überblick bietet. Dank eines zweiten Innenspiegels funktioniert auch die Überwachung der hinteren Sitzreihe tadellos und kleinere Streitigkeiten zwischen Kindern lassen im früh schlichten.

Vans und Busse auch zum Camping bei Sixt Neuwagen

Klassiker aus dem Van- Segment

Das Konzept Van benötigt nicht zwingend eine große Grundfläche. Auf Deutschlands Straßen sind rund zwei Millionen so genannte Minivans oder auch Microvans zugelassen und ermöglichen gleichermaßen das Fahren in der City wie das flexible Beladen mit Sportutensilien, Einkäufen oder gar einer Hundebox. Darüber hinaus, bietet auch ein Microvan oder Minivan bzw. Kompaktvan Isofix-Befestigungen für die sichere Mitnahme von Kindersitzen.

Ein Klassiker unter den Kompakten ist der VW Touran, der gleichzeitig als Inbegriff des Familienfahrzeugs gilt. Der Touran ist seit 2003 auf dem Markt und fährt seit 2015 in der zweiten Generation. Das Fahrzeug misst 4,53 Meter in der Länge und kann mit bis zu sieben Sitzen bestuhlt werden. Bei komplett umgeklappten hinteren Sitzen wächst das Laderaumvolumen auf bis zu 1.980 Liter und natürlich mangelt es auch nicht an Assistenzsystemen zum Halten der Spur und Geschwindigkeit oder auch zum rein elektrischen Öffnen der Heckklappe. Gefahren wird der Wolfsburger mit Diesel- oder Benzinmotoren und maximal 150 PS.

Ein scharfer Konkurrent für den Touran und ebenfalls ein echter Topseller ist der Mercedes-Benz B-Klasse. Dieses Modell feierte 2005 sein Debüt in der Autowelt und ist seit 2018 in der dritten Generation angekommen. Die B-Klasse ist „nur“ 4,42 Meter lang und entsprechend auch nicht als Siebensitzer zu haben. Entschädigt werden Käuferinnen und Käufer durch den enormen Komfort sowie einen starken Plug-In-Hybrid-Antrieb mit 218 PS Systemleistung. Alternativ stehen Benzin- oder Dieselaggregate bereit und selbst die Kombination mit Allradantrieb ist problemlos möglich. Wer weitere Argumente für einen Van von Mercedes-Benz sucht, findet diese im bahnbrechenden MBUX- System und damit einem Bediensystem, das auch über Sprache funktioniert.

Worauf achten beim Leasen oder Vario-finanzieren eines Vans?

Wenn Sie darüber nachdenken, einen Van zu leasen oder zu Vario-Finanzieren, sollten Sie einige wichtige Faktoren berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie die beste Entscheidung für Ihre Bedürfnisse treffen. Zu diesen Faktoren gehören:

  • Verwendungszweck: Wenn Sie den Van hauptsächlich für den Transport von Personen oder für geschäftliche Zwecke nutzen möchten, könnte ein größerer Van mit mehr Sitzplätzen und Laderaum besser für Sie geeignet sein. Wenn Sie den Van jedoch hauptsächlich zum Transport von Gütern oder zum Ausführen von Handwerksarbeiten verwenden möchten, könnte ein kleinerer Van mit einer Ladefläche auf der Rückseite die bessere Wahl sein.
  • Laufleistung: Diese sollte auf Ihren tatsächlichen Bedarf abgestimmt sein, damit Sie am Ende des Leasing-Zeitraums nicht mit unerwarteten Kosten konfrontiert werden. Wenn Sie unsicher sind, wie viele Kilometer Sie pro Jahr fahren werden, können Sie sich an Ihrem bisherigen Fahrverhalten orientieren.     
  • Laufzeit: Es ist wichtig, bei der Auswahl einer Laufzeit für ein Leasing- oder Vario-Leasing-Angebot für einen Van Ihre individuellen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten zu berücksichtigen. In der Regel beträgt die Laufzeit für ein Leasing- oder Vario-Leasing-Angebot für einen Van zwischen 24 und 48 Monaten. Es ist jedoch auch möglich, längere oder kürzere Laufzeiten zu vereinbaren, je nachdem, was für Sie am besten passt.

Der Neuwagen-Konfigurator ist der einfache Weg, Ihren Van zu finden. Wählen Sie aus einer Vielzahl von Modellen verschiedener Hersteller, der Konfigurator führt Sie Schritt für Schritt zu Ihrem persönlichen Traumwagen. Sichern Sie sich jetzt hohe Rabatte und die Top-Konditionen von Sixt Neuwagen! Unsere Leasingberater unterstützen Sie gerne bei Ihrer Entscheidung.

Große Autos, wenig Geld bei Sixt Neuwagen

Minivan und Kompaktvan für die City

Für die Innenstadt kann ein Van getrost auch in Form eines Hochdachkombis daherkommen. Eine Zweckentfremdung? Nicht ganz, denn die cleveren Transporter sind natürlich auch für die Nutzung in der Familie geeignet. Der Vorteil besteht darin, dass sich so ein breites Spektrum an Fahrzeugen eröffnet und sowohl der Citroen Berlingo als auch der Renault Kangoo, sowohl der VW Caddy als auch der Opel Combo in Frage kommen.

Ein Kompaktvan im klassischen Sinne ist der Renault Scénic bzw. der Grand  Scénic. Letzeres Modell wird auch nach der Einstellung der Baureihe im Jahr 2022 weiter gebaut und misst 4,64 Meter. Auch hier steht der Komfort im Mittelpunkt und äußert sich in schlüssellosem Zugang, Zwei-Zonen-Klimaautomatik sowie Licht- und Regensensor.

Ford rangiert mit dem S-Max bereits bei knappen 4,80 Meter Länge und legt somit einen optionalen Siebensitzer vor. Der S-Max basiert auf dem Mittelklassemodell Ford Mondeo und ist auch schon seit 2006 auf dem Markt.

Tipp

Wer es größer braucht, sollte sich bei den Wohnwagen umschauen!

Van oder Großraumlimousine

Für Großfamilien oder Personen mit gehobenem Platzbedarf darf es auch ein ausgewachsener Van sein. In Deutschland ins Leben gerufen wurde dieses Segment mit dem VW Sharan und dem Seat Alhambra im Jahr 1995. Beide Fahrzeuge sind baugleich und nach wie vor zu haben, wobei die Länge bei 4,85 Meter liegt. Je nach Motorisierung ist auch ein Allradantrieb möglich und der Komfort liegt noch oberhalb dessen des Touran.

Ford ist mit dem Galaxy auf dem Feld der Vans unterwegs und bietet ein 4,85 Meter langes Fahrzeug als Siebensitzer. Bemerkenswert ist dabei der umweltfreundliche Hybridantrieb mit 190 PS und stufenloser Automatik. Es kann aber natürlich auch mit bewährten Benzinern gefahren werden.

Auch als Van zu nennen ist der Opel Zafira Life, der allerdings schon zwischen 4,61 Meter und 5,31 Meter misst. Somit ist der Rüsselsheimer eher ein Konkurrent für den VW T6.1 oder den T7 Multivan bzw. den Ford Tourneo Custom. Zugegeben: hier verschwimmen die Grenzlinien zum Kleinbus oder auch zum Transport und doch ist immer wieder auch vom Van oder einer Großraumlimousine die Rede.

Zuletzt ist der Renault Espace ein Dauerbrenner unter den Vans und wird bereits seit 1984 gebaut. 4,86 Meter misst der Franzose in der aktuellen fünften Generation, doch orientiert sich der Autobauer in der Linienführung mittlerweile am Trend zum SUV und präsentiert somit eher ein Crossover als einen waschechten Van.

Fazit

Als Van versteht man ein Fahrzeug mit besonders viel Platz und vielen Extras. Zu haben sind die einzelnen Modelle sowohl in der Klasse der Kompakten und Kleinwagen als auch als Pendant zu ausgewachsenen Transportern. Es ist jedoch anzumerken, dass anstelle von Van auch Begriffe wie der der Großraumlimousine oder auch des Kleinbusses Anwendung finden und sogar manche Hochdachkombis als Van vorfahren.

Allen Fahrzeugen gemeinsam ist die gehobene Ausstattung und die meist erhöhte Sitzposition. Zudem werden oft Schiebetüren integriert und auch eine Klimaanlage ist mit an Bord. Folgt man Prognosen seitens Automobilexperten, so wird der Van in Zukunft zunehmen vom SUV verdrängt. Ob dieser Trend allerdings von Dauer ist, muss sich noch zeigen.

Toyota Proace City Verso Kompaktvan

Weitere interessante Artikel

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen

¹ Das Vario-Leasing Angebot stellt die Allane SE (Dr.-Carl-von-Linde-Str. 2-4, 82049 Pullach) als Leasinggeber zur Verfügung. Alle Angebote als Vario-Leasing-Rate, sofern nicht anders gekennzeichnet, mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten, zusätzliche Einmalkosten möglich und inkl. MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10.000 km/Jahr. Preisermäßigungen beziehen sich auf den niedrigsten Gesamtpreis der letzten 30 Tage seit Aktionsstart.

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, Irrtümer und Preisanpassung des Herstellers vorbehalten. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele desjeweiligen Modells. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich.

Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach Richtlinie 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Bitte beachten Sie, dass die Treueprämien bei Sonderaktionen oder sofort verfügbaren Neufahrzeugen nicht immer garantiert werden können.