089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 9:30 – 17:30 Uhr

HUD - Das Head-up-Display

Das Head-up-Display ist eine immer häufiger gewählte Sonderausstattung und lässt sich inzwischen bei vielen Fahrzeugen verschiedener Hersteller wie Mercedes-Benz oder BMW auswählen. Bei Flugzeugen aus dem militärischen Bereich wird die Technologie bereits seit vielen Jahrzehnten angewendet und hat mittlerweile auch in Fahrzeugen der Ober- und der oberen Mittelklasse Einzug gehalten. Die Frage, ob man ein Head-up-Display bei der Konfiguration auswählen sollte, lässt sich relativ einfach beantworten.

Wie funktioniert ein Head-up-Display?

Wie es der Name bereits sagt, ist ein Head-up-Display eine „Kopf-oben-Anzeige“. Gemeint ist damit, dass ein Autofahrer beim Ablesen nicht nach unten schauen muss und die relevanten Informationen direkt ins Blickfeld gelangen. Als Projektionsfläche dient dabei meist die Innenseite der Frontscheibe, sodass Innenwelt und Außenwelt verschwimmen.

Ein Beispiel sind Informationen eines Navigationsgeräts, die in einem Head-up-Display direkt auf die Straße projiziert zu werden scheinen. Man braucht entsprechend keine schematische Ansicht der aktuellen Position, sondern braucht nur nach vorne zu schauen.

In technischer Hinsicht besteht ein Head-up-Display aus einer bildgebenden Einheit und einem Optikmodul. Die Projektionsfläche versteht sich von selbst und ist im Auto mit der Frontscheibe gegeben. Auf Basis von LEDs wird das Licht erzeugt, die Projektion findet stets in Unendlichkeit statt, sodass die aktuelle Sitzposition und Entfernung zur Frontscheibe keine Rolle spielen.

Welche Informationen werden im Head-up-Display angezeigt?

Unabhängig davon, ob es sich um einen BMW oder einen Mercedes-Benz handelt, werden meist dieselben Informationen mit dem Head-up-Display transportiert. Zum einen sind dies die Geschwindigkeit und die Informationen aus dem Bordcomputer wie der derzeitige Verbrauch, die aktuelle Geschwindigkeit oder die Uhrzeit.

Hinzu kommen Informationen aus dem Navigationsgerät, die Bedienung von Assistenzsystemen, Hinweise auf eine Geschwindigkeitsbegrenzung oder Staumeldungen.

Vorteile des Head-up-Displays

Wer ein Head-up-Display als Sonderausstattung wählt, darf sich auf eine Reihe von Vorteilen freuen. In erster Linie bestehen diese darin, dass man den Blick seltener auf die Tachoeinheit bzw. das Amaturenbrett richten muss und sich die Sicherheit so merklich erhöht.

In Deutschland machte BMW den Anfang und brachte das erste Head-up-Display im Jahr 2003 in die 5er und 6er Reihe. Die inzwischen angebotenen Geräte sind vollfarbig und bieten zum Teil eine immer größere Projektion, was wiederum die Einbindung weiterer Informationen ermöglicht. Häufig lässt sich individuell einstellen, welche Informationen benötigt werden.

In welchen Fahrzeugen ist ein Head-up-Displays wählbar?

  • Audi A4, A5, A6, A7, A8, Q3, Q5, Q8
  • BMW 2er, 3er, 4er, 5er, 6er, 7er, X2, X3, X4, X5, X6, X7
  • Ford Focus
  • Hyundai Kona, Santa Fe
  • Jaguar XE, XF, E-Pace, I-Pace
  • Kia Sorento
  • Land Rover Range Rover, Discovery
  • Lexus RX, NX
  • Mazda 2, 3, 6, CX-5
  • Mercedes Benz A, B, C, E, S, GLC, GLE, GLS, CLA, CLS
  • MINI MINI, Countryman, Clubman
  • Opel Insignia
  • Peugeot 3008, 5008, 508
  • Porsche Macan, Cayenne, Panamera
  • Renault Megane
  • Toyota Prius, Corolla
  • Volkswagen Golf, Passat, Tiguan, Touareg
  • Volvo XC40, XC60, XC90, V60, V90

©Grafik: Mercedes-Benz

TOP Ausstattung inklusive

Jetzt TOP ausgestattete Neuwagen sichern

  • Exklusive Rabatte auf ausgewählte Neuwagen
  • TOP Ausstattung inklusive
  • Jetzt zuschlagen und Preisvorteil erhalten
  • Attraktiven Neuwagen leasen oder vario-finanzieren
  • Neuwagen unverbindlich anfragen
  • Viele Extras im Preis enthalten

Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht

direkt zum Angebot
Diesen Artikel weiterempfehlen:
FacebookTwitter E-Mail
Neuwagen konfigurieren

X %name Kraftstoffverbrauch kombiniert: k.A. l/100 km CO2-Emissionen k.A. g/km Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt. A+ABCDEFG

einmalig %PRICE

Im Wert von

 
ändern
Monatsrate

Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 9:30 bis 17:30 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19% zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.