Sixt Neuwagen - Allane Logo weiß
Background

Audi Dienstwagen Angebote

checkmarkSteuerliche Vorteile
checkmarkDienstwagen Rechner
checkmarkNeueste Automodelle

Marke

Audi

Modell-Linie

Alle Modell-Linien

Audi Dienstwagen Angebote

Ein Audi Dienstwagen bzw. Audi Firmenwagen bietet gleichermaßen Vorteile für Arbeitgeber wie für die Angestellten eines Unternehmens. Eingestiegen wird auf jeden Fall in ein rundum attraktives Auto, wobei die Bandbreite an Modellen enorm ist. Im Bereich der Firmenfahrzeuge sind vor allem Kombis gefragt, die bei Audi mit der Modellbezeichnung „Avant“ gekennzeichnet sind. Regelrechte Klassiker sind der Audi A4 Avant oder auch der Audi A6 Avant, wobei selbstverständlich auch andere Modelle sowie die zahlreichen SUV und Crossover-Coupés in Frage kommen. Wichtig ist dabei, dass sich die Arbeitgeber die attraktiven Leasing und Finanzierungskonditionen sichern und auf diese Weise eine echte Win-Win-Situation entsteht.

Audi Modelle

Weitere Audi Dienstwagen Angebote

34 Ergebnisse

Audi Dienstwagen: Leasing über Arbeitgeber

Der Einstieg in einen Audi Dienstwagen erfolgt nahezu immer über den Arbeitgeber. Die Vorgehensweise gleicht der bei einem Fahrzeugkauf, d.h. der Arbeitgeber überlässt dem Arbeitnehmer das Fahrzeug und übernimmt dessen Leasing Raten. Über die Art und Weise und den Umfang der Nutzung wird in aller Regel ein Dienstwagenüberlassungsvertrag geschlossen. Hierin steht beispielsweise, in welchem Umfang eine private Nutzung erfolgen darf und wer Reparaturen, Wartung oder auch das Tanken bzw. Aufladen übernimmt. Selbstverständlich ist auch eine Leasing Kalkulation inklusive dieser Services möglich, sodass am Ende einzig und allein die tatsächliche Nutzung gezahlt wird und keine unvorhergesehene Kosten anfallen. Unfallschäden, Reparaturen etc. werden somit auf Wunsch komplett abgesichert.

Tipp

Der Einstieg in einen Audi Dienstwagen erfolgt nahezu immer über den Arbeitgeber. Die Vorgehensweise gleicht der bei einem Fahrzeugkauf, d.h. der Arbeitgeber überlässt dem Arbeitnehmer das Fahrzeug und übernimmt dessen Leasing Raten.

Welche Vorteile hat der Arbeitnehmer bei einem Audi Firmenwagen?

Für den Arbeitnehmer lohnt sich ein Audi Dienstwagen auf ganzer Linie. Zunächst einmal wird in ein Top-Fahrzeug eingestiegen, das in dieser Form und Güte möglicherweise nicht einfach so aus dem privaten Budget hätte bezahlt werden können. Die Leasing Raten für den Audi Firmenwagen übernimmt der Arbeitgeber und eine Auto Anzahlung entfällt in aller Regel komplett. Für Arbeitnehmer bedeutet der Einstieg in ein Modell mit den vier Ringen einzig und allein eine Versteuerung des geldwerten Vorteils, die auf verschiedene Weisen erfolgen kann.

Wer seinen Firmenwagen von Audi ohnehin viel privat nutzt, greift möglicherweise auf die praktische 1-Prozent Regel zurück. Gemeint ist, dass der geldwerte Vorteil, der anstelle einer Lohnzahlung gewährt wird, mit monatlich einem Prozent des Bruttolistenpreises für den Audi Dienstwagen ausgeglichen wird. Beträgt dieser beispielsweise 48.000 Euro, so müssen Monat für Monat 480 Euro versteuert werden. Hinzu kommen auch noch 0,03 Prozent für jeden Kilometer zwischen Wohnort und Arbeitsplatz. Ob und wann sich das lohnt, bedarf einer genauen und individuellen Rechnung, denn hier spielt natürlich auch der eigene Steuersatz eine Rolle und auch ist der Bruttolistenpreis nicht bei jedem Fahrzeug derselbe. Relevant ist hier auch die Ausstattung, denn die zählt mit.

Möglich ist die Nutzung der 1-Prozent Regel immer dann, wenn keine rein betriebliche Nutzung vorliegt. Wer einen Dienstwagen nur dienstlich nutzt, muss somit nichts versteuern. Auch gelten Sonderregeln für die Nutzung eines elektrisch angetriebenen Fahrzeugs oder eines Plug-In-Hybriden. Diese werden mit 0,25 Prozent bzw. einem Viertel und entsprechend 0,5 Prozent bzw. der Hälfte angesetzt.

Alternativ können Arbeitgeber bei ihrem Audi Dienstwagen auch ein Fahrtenbuch führen. Konkret bedeutet dies, dass sämtliche Fahrten dokumentiert werden und dies in zeitnaher und geschlossener Form erfolgen muss. Angesetzt werden 0,30 Euro pro Kilometer.

Highlights

Leasing Raten übernimmt der Arbeitgeber

Wer den Dienstwagen nur dienstlich nutzt, muss nichts versteuern

Auto Anzahlung entfällt in aller Regel

Welche Vorteile hat der Arbeitgeber?

Vorteile für den Arbeitgeber entstehen selbstverständlich ebenfalls. Grundsätzlich bietet ein Audi Firmenwagen eine höhere Motivation und unterstreicht die Wertschätzung, die einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter entgegen gebracht wird. Entscheidet sich ein Arbeitgeber dabei für Firmenwagen Leasing und nicht für den Kauf, so braucht kein Verkauf des Fahrzeugs erfolgen. Hiermit einhergehend entfällt auch das Restwertrisiko beim Verkauf bzw. wird voll und ganz vom Leasinggeber getragen. Die monatlichen Leasingraten lassen sich als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen und belasten auf diese Weise kaum die Liquidität. Auch entstehen keinerlei unvorhergesehene Kosten, denn je nach Leasingvertrag werden alle Eventualitäten voll und ganz abgesichert. Dadurch, dass die Audi Dienstwagen besonders wertbeständig sind, wird die Kalkulation beim Leasing erleichtert und die Preise sind stabil und überaus günstig.

Auch profitieren Arbeitgeber auch insofern von einem Audi Dienstwagen als Leasingfahrzeug, als Lohnnebenkosten eingespart werden. Die Lohnanteile, die als geldwerter Vorteil eingeräumt und vom eigentlichen Brutto abgezogen werden, verstehen sich ohne Sozialabgaben oder abzuführende Lohnsteuer. Zu guter Letzt wird der Weg zur Arbeit oder auch zu Kundinnen und Kunden durch einen Audi Dienstwagen sicherer und das Prestige für das Unternehmen ist auch nicht zu unterschätzen.

Was macht Audi als Dienstwagen so beliebt?

Audi Dienstwagen oder Firmenwagen genießen hohe Beliebtheit. Der Grund liegt in der Tradition dieses Automobilherstellers, der mit Fug und Recht der Premium-Klasse zugeordnet wird. Ins Leben gerufen wurde Audi bereits im Jahr 1910 durch den Autopionier August Horch. Dieser nutzte kurzerhand die lateinische Übersetzung seines Namens für eine neue Marke, die bald mehrfach fusionierte. Bis heute stehen die vier Ringe als Firmenlogo für die Unternehmen Audi, DKW, Horch und Wanderer, die sich zur Auto Union vereinigten und in den 1960er Jahren auch noch mit NSU fusionierten. Dieses geballte Know-how fand bald seinen Platz unter dem Dach von Volkswagen und bis heute ist Audi eine VW-Tochter.

Beliebt sind die Fahrzeuge aufgrund ihrer herausragenden Ausstattung sowie der enormen Effizienz. Ein Audi Firmenwagen ist sportlich und verbraucht dennoch wenig Sprit. Natürlich existieren längst auch elektrisch angetriebene Modelle, die durch die Zusatzbezeichnung e-tron kenntlich gemacht werden.

Neuwagen Leasing zu Top Konditionen

Über 30 Marken vergleichen

Volle Herstellergarantie

Leasing ohne Anzahlung möglich

Lieferung bis vor die Haustür

Deutsches Neufahrzeug – kein Reimport

Audi

Welche Audi Modelle sind als Dienstwagen empfehlenswert?

Welches Modell als Audi Dienstwagen geeignet ist, lässt sich nur schwerlich pauschal einschätzen. Ein Audi A6 Paket ist aber auf jeden Fall eine gute Wahl und ermöglicht das Fahren in der oberen Mittelklasse. Da die günstigen Einkaufs- und Dienstleistungsvereinbarungen der Arbeitgeber auch im Leasing gelten, lässt sich dieses noble Modell problemlos als clever kalkulierter Gehaltsbestandteil nutzen. Möglich ist sowohl der Einstieg in die A6 Limousine als auch in den Avant, wobei beide Fahrzeuge knapp fünf Meter Länge auf die Straße bringen und in der sportlichen Variante als S6 oder RS6 bis zu 630 PS leisten. Etwas sparsamer kommt der Audi A4 daher. Dieses Mittelklassemodell gilt als Topseller und lässt sich ebenfalls als Kombi fahren. Darunter rangieren A1 und A3, während der A5 und der A7 edle Coupés und Sportbacks darstellen. Wer Wert auf Oberklasse legt, nutzt den A8 als Audi Dienstwagen. Nicht zu vergessen sind die SUV, die zwischen dem kleinen Q2 und dem gigantischen Q8 das gesamte Spektrum abdecken sowie die Sportwagen-Legende Audi TT.

Weitere Informationen für Gewerbekunden

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr

Weitere Informationen

Weitere Informationen