089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8 – 20 Uhr, Sa.: 8 – 19 Uhr
Günstige Elektroauto-Angebote Leasing & Finanzierung Neuwagen

Elektroautos Leasing bei Sixt Neuwagen

Schon heute elektrisch mobil sein

Sie möchten schon heute der Zukunft entgegen fahren – und das am liebsten in einem Elektroauto? Sie wissen aber noch nicht, ob sich ein Kauf des Elektrofahrzeugs rentiert? Dann bieten wir Ihnen die perfekte Lösung. Bei Sixt Neuwagen leasen oder Vario-finanzieren Sie Ihr E-Auto herstellerunabhängig, einfach und schnell. Egal ob Sie beliebte E-Stadtautos wie den BMW i3 oder Renault Zoe favorisieren oder größere Modelle wie den Hyundai IONIQ oder Nissan Leaf. Natürlich bieten wir auch das Leasing exklusiver E-Autos wie den Jaguar I-PACE. Wählen Sie aus unserer Modellübersicht und konfigurieren Sie sich Ihr Traum-Elektroauto ganz individuell nach Ihren Ansprüchen.

Mit Sixt Neuwagen viele Vorteile genießen

  • Über 30 Marken vergleichen
  • Volle Herstellergarantie
  • Deutsche Neufahrzeuge – keine Reimporte

Besonders beliebte Elektroautos 2019

C02 Effizienzklasse von Elektroautos Leasing Grune Fähren

Alle Elektroautos fallen unter die CO₂-Effizienzklasse A+

Die Zuordnung der unterschiedlichen Effizienzklassen basiert auf zwei Größen: Dem CO₂-Ausstoß und dem Gewicht des Fahrzeugs. Die Einteilung in Effizienzklassen dient der Vergleichbarkeit einzelner Modelle. Alle Elektroautos sind der Effizienzklasse A+ zuzuordnen und weisen eine grüne Plakette auf.

Die gebräuchliche Art der Konsumenten-Information mittels farblicher Plakette ist bereits von Elektrogeräten wie Kühlschränken, Staubsaugern oder Waschmaschinen bekannt. Die farbliche Range reicht von Dunkelgrün bis Tiefrot, um eine schnellere Zuordnung visuell darzustellen. Die Ampel-Logik zeigt A+ in Grün für „sehr effizient“ bis G in Rot für „wenig effizient“.

Alle wichtigen Informationen zum Leasen eines Elektroautos

Elektroautos stellen die zukunftsweisende Technologie im Automobilbereich dar. Sie sind leise und lokal emissionsfrei. Den Fragen, wie alltagstauglich das Elektro­fahrzeug ist, warum sich das Leasing besonders lohnt und welche Vor- und Nachteile ein E-Auto mit sich bringt, gilt es jedoch auf den Grund zu gehen.

Warum sollte man ein Elektroauto leasen?

Das Leasing eines Elektroautos stellt die perfekte Lösung in der aktuellen Entwicklungsphase von E-Autos dar. Denn ohne die hohen Anschaffungskosten in Kauf nehmen zu müssen, kann man schon heute die Vorteile des E-Autos im Alltag nutzen und seine persönliche CO2-Bilanz deutlich verbessern. Neben der günstigen Leasingrate für das Elektrofahrzeug darf man sich auch über die günstigen Kosten im Betrieb und Unterhalt freuen. Ein weiterer Vorteil: Man bleibt flexibel! Denn im Gegensatz zum Kauf muss man sich beim Elektroauto Leasing keine Gedanken um den Restwert und Verkauf des Autos machen. Nach der vereinbarten Leasing-Laufzeit gibt man das E-Modell einfach ganz bequem an den Leasinggeber zurück. So kann man beispielsweise ein E-Auto über zwei Jahre leasen und danach von den neuen Entwicklungen in der E-Mobilität profitieren und auf ein neues Modell wechseln. Denn die Entwicklung der Elektroautos geht so stetig voran, dass man heute schon an morgen denken sollte. Flexibilität morgen und volle Mobilität heute bietet das E-Auto-Leasing via Sixt Neuwagen.

Wie funktioniert ein Elektroauto

Anders als die klassischen Verbrennungsmotoren mit Diesel oder Benzin werden im Elektroauto kein Katalysator, keine Zündkerzen und auch kein Anlasser benötigt. Vielmehr kommt es hier auf einen möglichst leistungsstarken Akku, den Elektromotor selbst, Kühlsysteme, Leistungselektronik und ein Temperaturmanagement an. Zur optimalen Raumausnutzung wird im E-Auto der Akku im unteren Teil des Fahrzeugs untergebracht, während der Elektromotor zwischen den Hinterachsen platziert ist. So ergibt sich die so genannte „Skateboard“-Architektur. 

In der Lithium-Ionen-Batterie wird Energie in chemischer Form gespeichert, sodass der Antriebsmotor versorgt werden kann. Dieser Drehstrommotor besteht aus einem fest montierten Stator und einem sich bewegenden / drehbaren Rotor und sorgt damit für die Energieübertragung. Denn die Pole des Stator ändern sich ständig, wenn sie mit Strom aus der Batterie versorgt werden. Dies führt dazu, dass der bewegliche Rotor in der Mitte immer wieder vom nächstgelegenen Pol des Stators angezogen wird und somit in Rotation gerät. Diese Drehbewegung wird auf die Antriebsachse des Autos übertragen.

Eine weitere Besonderheit des Elektroautos stellt die Rekuperation dar. So wird die Energie, die beim Bremsen gewonnen wird, wieder in die Batterie geschleust und gespeichert.

Wie weit komme ich mit einem Elektroauto?

Die Reichweite eines Elektroautos hängt stark von der eingesetzten Batterie ab und variiert von Modell zu Modell. Darüber hinaus spielen auch Faktoren wie die Geschwindigkeit, Fahrstil, Topografie und Wetterbedingungen eine wichtige Rolle. Generell kann man sagen, dass die Reichweiten oftmals zwischen 200 und 450 Kilometern rangieren. Die Übersicht zu den Reichweiten der derzeit auf Sixt Neuwagen angebotenen Elektroautos liefert bereits einen guten Anhaltspunkt, wie sich die aktuelle Lage gestaltet.

Hersteller

ModellReichweite
Audie-tron358–417 km
BMWi3330 bis 359 km
HyundaiKona ELEKTROmax. 449 km
JaguarI-PACEmax. 470 km
NissanLeafmax. 385 km
Nissane-NV 200max. 275 km
PeugeotiOnmax. 100 km
RenaultZoemax. 388 km
TeslaModel Xmax. 505 km

Wo und wie lade ich ein Elektroauto?

Elektroautos werden zum größten Teil zu Hause aufgeladen. Hierzu muss die Stromversorgung in der Garage sichergestellt sein. Der Stromanschluss läuft üblicherweise über den normalen Hausstrom. Vorsicht ist jedoch bei der Steckdose geboten. Eine gängige Schuko-Steckdose ist nicht auf das Laden eines E-Autos ausgelegt, da hierbei viel zu hohe Temperaturen und gefährliche Brandherde entstehen können. Die sichere Alternative für Zuhause ist eine „Wallbox“, die an der Wand montiert wird. Die meisten Herstellern bieten bereits für ihr jeweiliges Modell eine Wallbox an. Vorgelagerte Schutzsysteme wie ein Leitungsschutzschalter sowie Fehlerstrom-Schutzschalter bieten somit maximale Sicherheit.

Neben den privaten Ladestationen gibt es auch öffentliche Ladesäulen. Diese erfordern in der Regel eine Authentifizierung des Nutzers. Erst nach erfolgreicher Anmeldung in der App bzw. Verbinden mit der Ladekarte (via Funk), kann der Ladevorgang erfolgen. Die meisten öffentlichen Ladesäulen verfügen über eine Ladeleistung von 22 Kilowatt. Darüber hinaus gibt es besonders leistungsstarke Ladesäulen, wie z.B. die Supercharger von Tesla. Diese weisen eine Leistung von bis zu 120 kW Gleichstrom auf. Solch eine Hochleistung ermöglicht das Vollladen des Akkus innerhalb von einer halben Stunde. Eine Übersicht der Tesla Supercharger (LINK) finden Sie auf unseren Tesla Seiten. 

Das Laden eines Elektroautos funktioniert im Prinzip ganz ähnlich zum Laden eines klassischen Benziners oder Diesels. Zunächst sollte der Motor des Elektro-Fahrzeugs abgestellt werden. Dann meldet man sich mit einer Ladekarte oder der jeweiligen App an der Ladesäule an und verbindet das E-Auto mit der Ladestation. Der Ladevorgang wird via App gestartet. Sobald der gewünschte Ladestand erreicht ist, kann man das Aufladen stoppen bzw. sich abmelden. Die Verbindung zwischen Fahrzeug und Ladestation kann nun getrennt werden, der weiteren Fahrt steht nichts mehr im Wege.

Wie lange dauert es, ein Elektroauto zu laden?

Die Power je nach Ladesäule entscheidet über die Dauer des Ladezyklus. Ein weiterer wichtiger Faktor ist jedoch auch die Ladetechnik des jeweiligen Elektroautos. Die folgende Tabelle liefert bereits eine Übersicht zur Ladedauer:

Art der Ladestation

LadeleistungLadedauer
Wallbox im eigenen Haushaltca. 3,6 – 22 kWca. 2 bis 6 Stunden 
Ladesäuleca. 10 – 22 kWca. 2 bis 4 Stunden
Öffentliche Schnellladestationca. 50 kWca. 0,5 bis 1 Stunde
Tesla Supercharger120 kWca. 0,5 Stunden

Die Ladedauer berechnet sich:
Kapazität der Batterie in Wattstunden/ Ladeleistung in Watt = Ladedauer

Was sind Vor- und Nachteile von Elektroautos?

Vor allem der Umweltaspekt steht beim Elektroauto im Vordergrund. Beim E-Auto wird kein CO2 ausgestoßen, zudem ist es geräuscharm. Und besonders effizient noch dazu, denn das Verhältnis zwischen eingeschleuster und genutzter Energie beträgt ganze 90 Prozent. Freuen darf man sich auch über die geringen Betriebs- und Unterhaltskosten. Die Kosten für den Strom sind etwa nur halb so hoch wie die Spritkosten für die gleiche Strecke. Darüber hinaus wird E-Mobilität vom Staat gefördert. Stromer sind die ersten fünf Jahre von der Kfz-Steuer befreit – sofern sie bis zum Jahr 2020 gekauft werden. Und bei betrieblich zugelassenen E-Autos profitiert man vom halbierten Bruttolistenpreis und somit einer deutlichen Steuererleichterung. Die Steuererleichterung für Elektroautos als Dienstwagen stellt somit auch einen gewissen Anreiz dar.  Auch eine extra Portion Fahrspaß ist im Elektroauto garantiert. Denn Autofans freuen sich über die spontane Drehmomententfaltung und die damit verbundene sehr schnelle Beschleunigung.

Auch wenn sich die Vorteile zu den Stromern mehr als attraktiv lesen, können sie nicht komplett über die Hürden hinwegtäuschen. Mit eine der größten Herausforderungen ist der nach wie vor sehr hohe Anschaffungspreis eines Elektrofahrzeugs. Dieser liegt bei kleineren E-Modellen bei ca. 20.000 Euro, für besonders reichweitenstarke Premium-Elektrofahrzeuge wie z.B. Tesla darf man weit über eine sechsstellige Summe zahlen. Und auch wenn man bereit ist, hohe Summen zu investieren, hat man noch nicht die Reichweiterleistung wie bei klassischen Verbrennungsmotoren. Bei kleineren Modellen muss man bereits nach 100 km die nächste Ladesäule aufsuchen, und entsprechende Zeit für das Laden des E-Autos einberechnen. Das bisher schwach ausgebaute Netz öffentlicher Ladestationen erschwert zudem die tägliche Nutzung des E-Autos.

Und auch wenn Elektroautos allgemein als emissionsfrei gelten, bezieht sich dies jedoch nur auf die lokalen Emissionen. Die Produktion der Lithium-Ionen-Batterien ist bisher keineswegs „sauber“. Denn bei der Herstellung der Batterien wird C02 ausgestoßen und der deutsche Strommix enthält ebenfalls fossile Brennstoffe. Würde man für die Produktion und das Laden der Batterie Strom aus regenerativen Quellen nutzen, wäre der CO2-Ausstoß tatsächlich gering.

Bezieht man all die negativen Punkte mit ein, verwundert es nicht, dass sich aktuell vor allem Hybridautos einer besonders großen Beliebtheit erfreuen. Sie kombinieren die Vorteile des Elektroautos mit dem Verbrennungsmotor. Alle Informationen zu Hybridautos.

Vorteile

  • umweltfreundlich (emissionsfrei und geräuscharm)
  • effizient (Wirkungsgrad von 90%)
  • günstig im Betrieb und Unterhalt
  • schneller beschleunigend

Nachteile

  • teuer (hohe Anschaffungskosten)
  • selten reichweitenstark
  • zeitintensiv (beim Laden)
  • nicht komplett CO2 neutral

Fazit zum Elektroauto

Aktuell sind die Anschaffungskosten für Elektroautos sehr hoch, während die Reichweiten begrenzt sind. In Zukunft werden jedoch die Produktionskosten mit steigender Stückzahl sinken und somit die Konditionen deutlich attraktiver. Auch die Ladeinfrastruktur wird sich verbessern und neue Schnelllade-Techniken entwickelt werden. Und auch eine neue Generation Lithium-Ionen-Akkus steht schon in den Startlöchern und verspricht eine deutlich verbesserte Kapazität. In Zukunft werden somit die Vorteile für Elektroautos deutlich überwiegen.

Welche Konditionen gelten für die Elektroautos?

Sichern Sie sich direkt Ihren Traum vom E-Auto! Die aufgeführten Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Preisänderungen vorbehalten.

Standardmäßig haben alle Angebote eine Laufzeit von 48 Monaten sowie eine Laufleistung von 10.000 km pro Jahr – bei 0€ Anzahlung. Das ist nicht ganz ideal für Sie? Kein Problem! Vertragsdauer, Laufleistung sowie Höhe der Anzahlung sind individuell anpassbar. So können Sie entsprechend Ihrer Vorstellungen und Ihres Budgets direkt die Konditionen bestimmen. Klicken Sie sich einfach durch unseren Fahrzeug-Konfigurator und passen Sie ihn nach Ihren persönlichen Präferenzen an.

Unter unseren Elektroautos war nicht das Passende für Sie dabei?

Dann entdecken Sie unsere große Auswahl an Hybrid-Autos! Diese zeichnen sich durch ihre clevere Verbindung eines Elektromotors mit einem Verbrennungsmotor aus.

Alle Hybrid-Autos entdecken

Noch Fragen?

In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Antworten zu folgenden Neuwagen-Themen:


Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers – alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und ohne MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. 
* Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 8 bis 19 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. 19 % MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.