sixt neuwagen logo
Connected

Innovative Auto Ideen der Premium-Hersteller

checkmarkWelche Autos erscheinen 2022?
checkmarkWelche Features haben die neuen Modelle?
checkmarkDas Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Zeitalter der Elektrofahrzeuge schreitet immer weiter voran. Damit verbunden sind Visionen und Concept Cars der Automobilhersteller. Die Konzeptfahrzeuge sind erste Designstudien und dienen dem Hersteller als Versuchsobjekt, um die Publikumstauglichkeit zu testen. Die Autos werden oft im Rahmen großer Automobilausstellungen enthüllt. Bei vielen Studien ist es bedauerlich, das daraus keine Serienfahrzeuge werden. Einige verschwinden sofort, andere wiederum kommen als überarbeitete Modelle ein paar Jahre später auf den Markt.

Concept Cars

Ein Konzeptfahrzeug ist eine automobile Designstudie. Die Automobilhersteller bauen diese, um sie als Versuchsobjekt zu testen. Die Autos erscheinen oftmals auf großen Automobilmessen wie der IAA, der Los Angeles Auto Show oder der Essener Motor Show. Kommen die Studien beim Publikum nicht gut an, so werden sie direkt verworfen oder überarbeitet und erscheinen 1-2 Jahre später als Serienmodell. Als Gegensatz zu den Designstudien, bauen die Hersteller oft auch Machbarkeitsstudien. Hier steht nicht das Design im Vordergrund, sondern die technischen Aspekte der Fahrzeuge. Besonders die Digitalisierung treibt die Automobilhersteller weiter an, noch innovativer und moderner zu werden. Zusätzlich spielt der vorschreitende Klimawandel eine Rolle. Die Umstellung von Verbrenner auf Elektroantrieb, zeigt sich auch in den Studien der Elektroautos. Beste Beispiele sind hierfür der BMW i4 oder der Mercedes EQS, die als Studie gebaut worden sind und zwei Jahre später als das Premium Fahrzeug der Hersteller auf dem Markt erschienen sind.

„Vom BMW Concept i4, hin zum Supersportler BMW i4 M50 in Serie“
Mercedes Benz EQXX

Designstudie: Mercedes EQXX

Der Automobilhersteller aus Stuttgart setzt schon seit längerer Zeit immer wieder auf Konzeptfahrzeuge. Erfolgreichste Beispiele sind hierfür der EQA und der EQS. 2016 stellte Mercedes Benz auf dem Pariser Autosalon die neue Technologiemarke EQ vor. Mit dem innovativen und vollelektrischen EQA, war die Geburtsstunde der neuen Technologie geboren. Durch viele Weiterentwicklungen und inzwischen ein paar Serienmodellen, testet Mercedes derzeit den EQXX. Das vollelektrische Konzeptfahrzeug soll mit einer Batterieleistung von 1000 km eine Strecke von Stuttgart nach Nizza problemlos meistern. Der Laborwagen verfügt über eine kleine Batterie, die es so noch nie gab. Zusätzlich glänzt der Wagen mit einem geringen Luftwiderstand, was den CW-Wert von 0,20 noch einmal deutlich unterschreiten soll. Das sparsamste Konzeptfahrzeug, was es jemals gab gilt als Vorbote für neue Modelreihen und Klassikern, wie der A-Klasse oder der C-Klasse. Ob der EQXX jemals in Serie gehen wird bleibt abzuwarten, ob weitere Tests erfolgreich sind.

Vom Konzeptauto hin zum Serienmodell¹

white left arrow
white left arrow
BMW iX

Der neue BMW iX

Seit November 2021 rollt auch der neue BMW iX über die Produktionsbänder. Die neue Elektro Offensive der Bayern scheint mit dem i4 und dem iX geglückt zu sein. Den iX gibt es in verschiedenen Modellvarianten mit unterschiedlich starken Elektroantrieben. Der kraftvollste seiner Art ist der BMW iX M60. Der allradangetriebene und vollelektrische SUV bringt eine Leistung von 455kW (619PS) auf die Straße. Der digitale Innenraum glänzt mit seinem großen Display. Der damalige Prototyp hat sich inzwischen auf dem Elektroautomarkt etabliert. Doch BMW weiß immer noch fortschrittlicher und innovativer zu werden. Auf der CES - Consumer Electronics Show 2022 in Las Vegas stellten sie einen iX vor, der die Außenfarbe ändern kann. Das Forschungs- und Designprojekt zeigt einen iX mit einer E-Ink Folie beklebt. Die Änderung der Außenfarbe ist über eine App steuerbar. Von schwarz zu weiß, von weiß und schwarzen Streifen, bis hin zu oben weiß und unten schwarz kann jede mögliche Farbkombination eingestellt werden. Ziel war es seitens BMW, bei großer Hitze und Sonneneinstrahlung die Farbe des dunklen Autos einfach ändern zu können, damit sich der Innenraum nicht zu stark aufheizt und Energie gespart werden kann. Die Entwicklung des Prototyps wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen, denn es ist in Planung das auch andere Farbwechsel möglich sind, nicht nur schwarz und weiß. Ob das Auto jemals auf einer Straße zugelassen werden kann, bleibt wohl in den Sternen stehen, denn so ein Farbwechsel ist für andere Verkehrsteilnehmer irritierend und kann schneller zu Unfällen führen.

Neuheiten & Features

Die Modellvarianten 2022 fallen sehr vielfältig aus. Neben vielen Verbrennern bringt der Automarkt auch wieder neue Elektroautos raus. BMW bringt Anfang des Jahres einen neuen X1 auf den Markt. Zusätzlich kommt das Concept Car XM. Der große SUV soll mit einer Leistung von 750PS verfügbar sein. Audi bringt mit dem neuen Q6 ein neues Model der e-Tron Reihe raus. Der Ingolstädter soll mit einer größeren Batterie mehr Reichweite schaffen. Mercedes bringt auf Basis seiner EQ Technologie gleich mehrere Modelle auf den Markt. Die E-Klasse heißt in der Elektroversion jetzt EQE und soll Mitte des Jahres den Markt erobern. Zusätzlich kommt ein neuer Familienvan mit dem EQT. Das Concept Car verspricht eine Menge Platz und kann bis auf 7 Sitze erweitert werden. Auch andere Automarken ziehen in Sachen Elektromobilität kräftig nach. Unter anderem ist zu sehen wie Displays immer größer werden, Gestiksteuerungen erweitert werden oder auch Fahrassistenzsysteme noch selbständiger werden - dank künstlicher Intelligenz. Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass das Autonome Fahren noch einfacher wird. Hier ein paar Vision-Cars:

  • Mercedes-Benz VISION AVTR
  • Mercedes-Benz AMG One
  • BMW XM
  • BMW i8 M
  • Honda Prologue
  • Volkswagen ID.Buzz
  • Audi A2 e-Tron
  • Audi A6 e-Tron
  • Audi Skysphere & Urbansphere
  • Audi e-Tron GT Shooting Brake usw.

Tipp

In unserem Konfigurator können Sie sich Ihren Traumwagen zusammenstellen.

Fazit

Der Blick auf die Automobilindustrie bleibt weiterhin spannend. Welche Modelle werden die Premium-Hersteller in den nächsten Jahren auf den Markt bringen und welche besonderen Features lassen sie sich einfallen? Durch das noch unverhältnismäßig hohe Preis-Leistungs-Verhältnis der Elektroautos ist abzuwarten, wann Standardmodelle wie der BMW 1er oder der Audi A3 als Elektroauto erscheinen. Wir werden sicherlich noch weitere innovative Studien erleben und in können der Zukunft visionär entgegen blicken.

Mehr Tipps und Wissenswertes

white left arrow
white left arrow

Unser Ratgeber

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen