sixt neuwagen logo
eaut-laden-wallbox

Top 10 E-Autos mit der größten Reichweite

checkmarkWissenswertes rund um das Thema Reichweite
checkmarkStromer mit der größten Reichweite
checkmarkElektroauto Angebote entdecken

Marke

Alle Marken

Modell-Linie

Alle Modell-Linien

In der Elektromobilität spielt die Reichweite eine entscheidende Rolle. In früheren Jahren wurde diese oftmals als Argument gegen ein E-Auto eingesetzt. Mittlerweile werden Werte von mehr als 700 Kilometer erreicht und die Hersteller überbieten sich mit neuen Modellen stets gegenseitig. Aus diesem Grund kann eine Top Ten immer nur temporären Charakter haben, denn der Markt ist in Bewegung und die Fahrzeugen werden immer besser und reichweitenstärker.

Tesla Model S

Wie wird die Reichweite errechnet?

Bevor es an die Top Ten geht, stellt sich die Frage danach, wie die Reichweite eines E-Autos überhaupt errechnet wird. Bis 2017 war hierfür der NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus)- Wert ausschlaggebend und wurde sodann von WLTP ( Worldwide Harmonised Light-Duty Vehicles Test Procedure) abgelöst. So findet sich bei jeder Angabe einer Reichweite der Verweis auf dieses Verfahren, das auch für Emissionen und Verbrauch herangezogen wird.

WLTP wird aus einzelnen Testzyklen zusammengesetzt und umfasst sowohl die Fahrzeuge in der Grundausstattung als auch die einzelnen Ausstattungslinien. Der Grund liegt im eventuell höheren Gewicht aufgrund der Integration bestimmter Extras. Ein WLTP- Test dauert 30 Minuten, gefahren werden 23,25 Kilometer und die Temperatur liegt bei 23°C bzw. der europäischen Durchschnittstemperatur von 14°C. Dieser Aspekt ist auch deshalb relevant, weil ein Elektroauto bei Kälte eine deutlich geringere Reichweite erzielt.

Welche Autos bieten die größte Reichweite?

In der Rangliste der E-Autos mit der größten Reichweite schafft es der Cupra Born als edles und sportliches SUV gerade so in die Top Ten. Ein Wert von maximal 548 Kilometer reicht für den zehnten Platz, wobei der VW ID.3 auf Platz neun mit 549 Kilometer einen fast identischen Wert bietet. Bedenkt man, dass beide Fahrzeuge dieselbe Plattform für Elektromobilität nutzen, ist dies nicht weiter verwunderlich.

Die Plätze acht und sieben gehen an den Tesla Model X und den BMW i4. 560 bzw. 585 Kilometer Reichweite liegen noch unter der 600er-Schwelle, die erst mit dem Ford Mustang MACH-E auf dem sechsten Platz überschritten wird. Der Wert beträgt hier 610 Kilometer.

Der Schritt in die Top Five der E-Autos mit der größten Reichweite wird mit dem Tesla Model 3 und 614 Kilometer vollzogen. Der iX von BMW bietet sogar 630 Kilometer. In der Spitzengruppe rangiert wieder ein Tesla auf dem zweiten Platz. Die Rede ist vom Model S in der Ausführung „Long Range“, die die lange Reichweite somit bereits im Namen trägt. Auf dem Datenblatt stehen 652 Kilometer.

Eingerahmt wird der Tesla von zwei Fahrzeugen von Mercedes-Benz. Der EQE bringt es auf 639 Kilometer Reichweite, der EQS ist mit 766 Kilometer die unangefochtene Nummer eins und damit das E-Auto, das es am Weitesten bringt.

BMW i4 bei Sixt Neuwagen

Übersicht der Top 10 Modelle mit der Größten Reichweite

Platz Modell Reichweite
1. Platz Mercedes-Benz EQS 766 Kilometer
2. Platz Tesla Model S Long Range 652 Kilometer
3. Platz Mercedes-Benz EQE 639 Kilometer
4. Platz BMW iX 630 Kilometer
5. Platz Tesla Model 3 614 Kilometer
6. Platz Ford Mustang MACH-K 610 Kilometer
7. Platz BMW i4 585 Kilometer
8. Platz Volkswagen ID.3 549 Kilometer
9. Platz CUPRA Born 548 Kilometer
10. Platz Tesla Model Y 533 Kilometer

Tipps zur Verlängerung der Reichweite

Bei einem E-Auto ist die Reichweite genau genommen eher ein theoretischer Wert. Mit anderen Worte herrscht natürlich keine Garantie, dass das gefahrene Modell stets den angegebenen Wert erreicht.

Glücklicherweise existieren im Alltag einige Tipps, mit denen sich die Reichweite verlängern lässt. Einige hiervon gelten auch bei Fahrzeugen mit klassischem Verbrennungsmotor und so empfiehlt sich auch bei einem Stromer stets das Halten einer konstanten Geschwindigkeit. Sowohl erhebliche Beschleunigungen als auch Fahrten mit dem sprichwörtlichen Bleifuß sollten vermieden werden, denn das verbraucht jede Menge Strom. So ist auch nicht verwunderlich, dass viele E-Autos eine abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit bieten und vielfach nicht schneller als 180 km/h unterwegs sind. Ausnahmen bestätigen hier die Regel.

Ein „Range Extender“ ist ebenfalls denkbar, doch steigt man dann genau genommen in ein Hybridfahrzeug, da weitere Energie durch einen Verbrennungsmotor beigesteuert wird. Cleverer ist das Schalten in einen günstigen Fahrmodus und der Verzicht auf zu viel Heizung oder Klimaanlage.

Auch das Navigationsgerät kann die Reichweite erhöhen, sofern die passende Route gewählt wird und diese sparsames Fahren anstelle eines „Stop-and-Go-Verkehrs“ möglich macht.
Selbst der Verkehrsfluss oder auch die Beschaffenheit der Straße lassen sich mittlerweile mit einem Navi erfassen und in die Kalkulation einer cleveren Route integrieren.

Zuletzt spielen auch die Reifen eine große Rolle, wenn es um die Reichweite bei E-Autos geht. Wie auch bei Benziner und Diesel geht Energie verloren, wenn diese nicht ausreichend mit Luft gefüllt sind. Mancherorts existieren sogar schon eigene E-Auto-Reifen, die diesem Zweck dienen.

Polestar 2 Elektro-Deal

Letzte Chance nutzen und BAFA Prämie sichern!

Sichern Sie sich jetzt noch den vollen Umweltbonus mit dem Polestar 2. Der vollelektrische Crossover SUV überzeugt besonders durch seine moderne Form und die hohe Reichweite von min. 478 km. Das Fahrzeug erhalten Sie bei uns zeitnah und in verschiedenen Ausstattungsvarianten. Unsere Leasing-Berater helfen Ihnen bei der Suche gerne weiter. 

  • Verfügbare Farben: Weiß, Grau, Beige & Blau
  • ab 231 PS erhältlich
  • Leasing & Finanzierung für Privat- und Gewerbekunden möglich
  • feste monatliche Rate
  • Umfassender Service inklusive Schadenmanagement

Bitte beachten: Die Beträge nach Klick auf den Button sind aus technischen Gründen, ohne Abzug der BAFA Prämie angezeigt. Der Abzug erfolgt unverzüglich nach Abgabe Ihrer persönlichen Daten. 

Fazit

In der Elektromobilität spielt die Reichweite eine wichtige Rolle. Wer nicht nur in der City unterwegs ist, plant diesen Faktor ein. In den Top Ten der Fahrzeuge mit den höchsten Werten befinden sich durchweg E-Autos, die mehr als 500 Kilometer durchhalten. Vertreten sind Modelle aus dem Volkswagenkonzern (CUPRA und VW) aber auch mehrere Tesla, BMW, Mercedes-Benz sowie der Ford Mustang MACH-E. Aufgrund der enormen Bewegung auf dem Markt, existieren aber immer nur Momentaufnahmen.

Die Reichweite lässt sich bei einem E-Auto durch effizientes Fahren steigern. Ebenfalls funktionieren der Verzicht auf Stromfresser wie Heizung, Klimaanlage und manche Extras. Werden dann auch noch clevere Routen und die richtige Bereifung gewählt, ist das effiziente Fahren kein Problem.

sn_email_nl-intern_m005_t215_375x278-teaser-nl-ford-mustand-mach-e.png

Weitere Informationen zur E-Mobilität

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Alternative Antrieb