sixt neuwagen logo
Tesla Model 3

So gelingt der Umstieg auf den Stromer

checkmarkWechsel vom Verbrenner zum Stromer - so gehts´s
checkmarkDarum macht der Umstieg Sinn
checkmarkElektro-Deals entdecken

Marke

Alle Marken

Modell-Linie

Alle Modell-Linien

Raus aus der Nische, hinein in den Alltag. Das Elektroauto hat seinen Siegeszug auf dem deutschen Automarkt längst gestartet. Ob als Leasingauto oder zum Kauf: der Marktanteil betrug in den ersten sechs Monaten des Jahres 2022 bereits 13,5 Prozent und steigt weiter sprunghaft an. Doch wie gelingt der Umstieg? Und worauf ist bei einem E-Auto zu achten

eauto-laden-wallbox

Elektroauto liegt im Trend

Fakt ist, dass sich das Rad der Zeit nicht zurückdrehen lässt. Eine Reihe von Automobilherstellern haben ihren Rückzug aus der Produktion von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren angekündigt und auch die Gesetzeslage sieht emissionsfreie Mobilität vor. Anders formuliert wird es in einigen Jahren ohnehin nur noch Stromer geben. Die Vorteile der elektrisch angetriebenen Autos sind vielfältig. Neben die Umweltfreundlichkeit treten ein günstiger Betrieb, das Einräumen von Fördergeldern sowie steuerliche Vorteile. Ein Elektromotor hat einen deutlich höheren Wirkungsgrad als Benziner oder Diesel und die Akkus halten allein laut Garantie der Hersteller bis zu 400.000 Kilometer. Unter diesem Aspekt entstehen somit keinerlei Nachteile und auch der Komfort eines E-Autos kann sich sehen lassen und übersteigt den des entsprechenden Benziners oder Diesel meist sogar.
 

Continental Gewinnspiel

Gleich mitmachen und gewinnen!

Zusammen mit Continental verlosen wir insgesamt zehn spitzen Preise unter allen Teilnehmenden. Was Sie dafür tun müssen? Einfach unsere Gewinnspiel-Fragen beantworten und mit ein bisschen Glück e-Bike oder andere Preise abstauben! Alle Infos sowie Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel finden Sie hier:

Was ändert sich mit einem Elektroauto?

Sei es als elektrisches Leasingauto oder beim Einstieg in ein gekauftes Modell: was beim Stromtanken wegfällt, ist die Zapfsäule. Auf den ersten Blick klingt dies nicht allzu gravierend, doch ist das Netz an Ladestationen noch lange nicht so engmaschig wie das der Tankstellen. Des Weiteren dauert das Laden selbst an einer Schnellladestation deutlich länger, sodass Pausen von mindestens 30 Minuten eingeplant werden sollten. Eine Alternative für den Stadtverkehr im Elektroauto ist das Laden über Nacht – das funktioniert auch in den eigenen vier Wänden und ist entsprechend kostengünstig und praktisch. Ein Pluspunkt besteht in der wachsenden Infrastruktur zum Ladevorgang. Clevere Apps sind in der Lage, die Reise- und Ladezeiten aufeinander abzustimmen und freie Ladestationen zu finden. Auch die Abrechnung erfolgt in aller Regel via App, sodass hier im Handling kaum Defizite auftreten. Einzig die Ladezeit ist noch nicht mit dem Auftanken vergleichbar, doch dafür entstehen beim  Stromtanken keinerlei Gerüche nach Diesel oder Benzin.

Kia Niro Elektro Ladestation
Black Leasing Sale

Black Leasing Friday

  • Fahrzeuge zum Vorteilspreis
  • Inklusive Top Ausstattung
  • Vorkonfigurierte Fahrzeuge sichern
  • Individuell konfigurierbar
  • Von Kleinwagen bis SUV
  • Jetzt sparen!

Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht

 

Schnell verfügbare Lagerwagen bei Sixt Neuwagen finden

Über 2.000 Autos zeitnah verfügbar!

  • Jetzt Traumauto schnell erhalten
  • Preisvorteil sichern
  • Top Ausstattungen inklusive
  • verschiedene Farben und Modelle
  • Bequem von Zuhause anfragen
  • Zeitnah verfügbar

Nur solange der Vorrat reicht!

 

Wann ist das Elektroauto die richtige Wahl?

Wer sich für ein Elektroauto interessiert, profitiert finanziell im laufenden Betrieb und sorgt in aller Regel für eine Amortisierung des einmal gezahlten Kaufpreises bzw. der monatlichen Rate beim Leasingauto. Es ist allerdings darauf zu achten, dass ein Stromer seine Vorteile vor allem im Stadtverkehr ausspielt und in ländlichen Bereichen ein wenig organisatorischer Aufwand vonnöten ist. Wer eine Ladestation in den eigenen vier Wänden oder gar eine Wallbox in der Garage vorweisen kann, ist auf der sicheren Seite, doch in Mehrfamilienhäusern existieren in aller Regel weder Stellplätze noch eigene Ladestationen. Hier sollte im Vorfeld die Ladesituation geklärt werden, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Möglich ist eventuell das Aufladen eines E-Autos beim Arbeitgeber, der hier und da sogar die Stromkosten übernimmt oder gleich einen Dienstwagen aus dem Stromer macht.

Auch relevant sind Fragen nach einer möglichen Anhängelast. In früheren Jahren waren Elektroautos nicht in der Lage, mit Anhängerkupplung zu fahren, was sich mittlerweile zum Glück geändert hat. Diese Fähigkeit betrifft jedoch noch lange nicht jedes Modell, weshalb sich ein genaues Hinschauen lohnt.
Hinsichtlich des Images liegt ein Elektroauto natürlich weit vorn und wer hinter dem Steuer sitzt, dokumentiert umweltfreundliches Handeln. Dies geht übrigens auch mit einigen Vergünstigungen einher, denn mit einem E-Nummernschild lassen sich spezielle Parkplätze nutzen und auch Bus- oder Taxispuren werden mancherorts freigegeben. Wie genau die gesetzliche Ausgestaltung erfolgt, ist allerdings den jeweiligen Kommunen vorbehalten.
 

eauto-laden-smart

Fazit

Jetzt auf ein Elektroauto umzusteigen, ist eine gute Idee. Vor allem bei einem Leasingauto ergeben sich eine Menge Vorteile. Diese bestehen unter anderem in einer steuerlichen Besserstellung und Umweltbonus sowie Parkplätzen oder Fahrspuren, die einzig und allein für Stromer reserviert sind. Hinsichtlich der Leistung und des Komforts sind E-Autos der Konkurrenz mit Benzin- oder Dieselaggregat meist eine Nasenlänge voraus und auch die Reichweite kann sich mittlerweile sehen lassen. Einige Hundert Kilometer sind selbst bei Kleinwagen drin und das Aufladen funktioniert mittlerweile im Eiltempo. Wichtig ist auch die Erkenntnis, dass sich die Technologie noch am Anfang befindet und mit zunehmendem Marktanteil natürlich auch die Kosten sinken und mehr und mehr Lademöglichkeiten entstehen. Der Trend ist gesetzt und die Entwicklung wird nicht mehr aufzuhalten sein.

Unser Ratgeber

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen