sixt neuwagen logo

Kia Neuwagen Angebote

Finden Sie Top Neuwagen-Angebote von Kia und konfigurieren Sie Ihr Fahrzeug nach eigenen Wünschen.

Kia Neuwagen
Unsere Bestseller entdecken - Jetzt zum Vorteilspreis!

Unsere Bestseller

  • Bestseller Deals sichern
  • Attraktive Aktionsfahrzeuge entdecken
  • Vorkonfigurierte Fahrzeuge sichern
  • Individuell konfigurierbar
  • Von Kleinwagen bis SUV
  • Jetzt sparen!

Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht

 

482x271_teaser_ebike_abo_logo_oben_uvex

Einen Monat eBike-Abo geschenkt!

  • Erste Monatsrate gratis
  • Sofort verfügbare E-Bikes vom Testsieger
  • Laufzeit frei wählbar (zwischen sechs und 24 Monaten)
  • Fahrradschloss inklusive
  • Kosten für Versand und Rückholung inbegriffen

Die Aktion gilt nur in Kombination mit einem erfolgreich abgeschlossenen Leasing- oder Vario-Leasingvertrag

 

Kia Neuwagen Angebote

 

Bei Kia, "aufsteigendes Asien" wenn man so will, ist der Name des Unternehmens Programm. Die Bedeutung von "ki" ist aufsteigen und das "a" steht in diesem Fall für den Kontinent, dem der koreanische Neuwagen-Hersteller entstammt. Der Name Kia wurde 1952 erstmals verwendet. Zunächst wurden lediglich Fahrräder produziert und so dauerte es bis ins Jahr 1962 bis Kia als erstes koreanisches Unternehmen einen motorisierten Neuwagen herstellte. Erfolgreich zeigte sich das Unternehmen vor allem mit dem Modell Titan. Der LKW war vor allem günstig und erlangte in Korea regelrechten Kultstatus. 1973 folgte dann der Bau des ersten Ottomotors Koreas.
Mit welchen Modellen Kia in diesem Jahr besonders für Aufmerksamkeit sorgt, erfahren Sie in unserem Artikel zu allen Autoneuheiten.

Neuwagen der 1970er Jahre

Ebenfalls 1973 ging Kia an die Börse und stellte den ersten Neuwagen für den Massenmarkt her. Der Kia Brisa wurde analog in einer Pick-Up-Variante produziert und gelangte auf diese Weise auch ins Ausland. In den ersten Jahren waren es vor allem die Preise und Rabatte, mit denen Kia auf dem internationalen Markt punktete. 1976 wurde der damalige Mitbewerber Asia Motors übernommen und 1978 wurde der erste eigenproduzierte Dieselmotor in einen koreanischen Neuwagen eingebaut. Darüber hinaus schenkten auch die beiden europäischen Hersteller Peugeot und Fiat den Koreanern ihr Vertrauen und vergaben Lizenzen für die Produktion der Modelle 604 bzw. 132.

Kia als Weltkonzern

Während die 1970er Jahre die Grundsteine für die weltweite Expansion legten, bedurfte es eines Managementwechsels, um nach und nach den Weltmarkt zu erobern. Für die Produktion der Neuwagen wurden Partnerschaften mit dem japanischen Hersteller Mazda sowie mit Ford geschlossen. Das Trio zeichnete dann auch für den Kia Pride, den bis dato erfolgreichsten Neuwagen der Koreaner verantwortlich. 1992 fasste Kia dann auf dem amerikanischen Markt Fuß, 1993 folgte auch Deutschland. Als günstig erwies sich hier die Kooperation mit dem Osnabrücker Hersteller Karmann, der zwischen 1995 und 1998 den Kia Sportage baute.

Kia heute

Wer heute einen Kia Konfigurator nutzt, findet ein Fahrzeug mit Wurzeln im Entwicklungszentrum Rüsselsheim vor. An diesem Standort arbeiten Kia und der Mutterkonzern Hyundai zusammen und konzipieren Neuwagen für den europäischen Markt. Die Übernahme durch Hyundai erfolgte bereits 1998 und der Erfolg gibt den beiden koreanischen Herstellern Recht. Im Test können die Modelle von Kia regelmäßig überzeugen und der Marktanteil in Deutschland ist 2012 auf 1,8 Prozent gewachsen.
Sie wollen mehr über Marken wie Kia erfahren? Dann ist unser Auto-Magazin genau das Richtige.

Sofort verfügbare Tageszulassungen: Kia Tageszulassung

Tipp

Sie wollen nicht lange auf ihren neuen Kia warten? Dann schauen Sie doch, ob Sie ihren Traumwagen bei unseren schnell verfügbaren Lagerwagen finden

Mehr zum Thema Neuwagen

white left arrow
white left arrow

Weitere Informationen