089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 9:30 – 17:30 Uhr

Elektroauto Batterie leer - was tun?


Eine Panne kann mit jedem Fahrzeug passieren. Wer mit einem Elektrofahrzeug unterwegs ist, steht vor der Frage: E-Auto Akku leer – was tun? Doch keine Sorge: die Elektroauto Pannenhilfe funktioniert bestens und so existieren eine Fülle an Möglichkeiten, um mit der Situation umzugehen. Teilweise bieten die Hersteller der E-Auto Batterie oder der Fahrzeuge sogar eigene Mobilitätspakete und helfen über einen längeren Zeitraum kostenlos weiter. Das ist allerdings nicht garantiert: manchmal kostet die Behebung des Malheurs auch Geld.

smart elektroauto aufladen charging battery

E-Auto Akku leer – was tun?

Doch was empfiehlt sich ganz praktisch, wenn ein E-Auto Akku leer ist? Zunächst sollte man wissen, dass das Fahrzeug nicht – wie ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor – auf einmal zu stottern anfängt und dann nicht mehr anspringt. Das ist zwar theoretisch möglich, doch in der Praxis werden eine Fülle an Warnungen unter Hinweis auf die noch möglichen Kilometer gegeben.

Hierin handelt es sich um einen der entscheidenden Unterschiede zu einem herkömmlichen Fahrzeug, denn einen Benziner oder Diesel sollte man erst gar nicht leer fahren, da sonst die Einspritzanlage und die Kraftstoffpumpe Schaden nehmen können. Entsprechende Defekte drohen bei einem Elektroauto nicht und doch sollte man die Elektroauto Pannenhilfe vermeiden. Möglich ist dies auch deshalb, weil nahezu jedes Elektrofahrzeug die Infrastruktur an Ladesäulen in der Navigation gespeichert hat und genau berechnet, ob noch weit genug gefahren werden kann.

electric charging cable colour blue

Wie funktioniert die Elektroauto Pannenhilfe?

Elektroauto Pannenhilfe wird sowohl von einigen Herstellern als auch vom ADAC angeboten. Aktuell existieren in Hamburg und in Duisburg Fahrzeuge, die direkt Strom mitführen und für eine Aufladung sorgen. Wer einen Sion fährt, profitiert sogar von einem stets im Fahrzeug vorhandenen bidirektionalen Ladekabel und kann daher von einem anderen E-Auto Pannenhilfe erhalten. Das Problem: es existieren noch nicht so viele Elektrofahrzeuge, das Hilfe an jeder Ecke zu haben ist.

Hinzu kommt, dass das Halten auf dem Seitenstreifen von Bundesstraße oder Autobahn teuer werden kann. Wer länger als drei Minuten steht, was bei der Elektroauto Pannenhilfe vermutlich der Fall sein wird, muss mit einer Geldbuße in Höhe von 70 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Teurer wird es, wenn der Verkehrs behindert wird oder gar ein Unfall passiert.

Wie lässt sich die E-Auto Batterie schonen?

Dass ein E-Auto Akku leer gefahren wird, sollte entsprechend gar nicht erst passieren und lässt sich auch ohne Probleme verhindern. Zunächst einmal sollte eine E-Auto Batterie möglichst nicht älter als zehn Jahre sein. Die Kapazität verringert sich sonst und es muss immer häufiger aufgeladen werden. Eine komplette Aufladung empfiehlt sich nur dann, wenn eine längere Fahrt ansteht, ansonsten sollte der Akku im Alltagsbetrieb im Bereich von rund 50 Prozent gehalten werden und möglichst weder unterhalb eines Wertes von 20 Prozent oder oberhalb von 80 Prozent geladen sein. Eine etwas größere Entladung ist nur gelegentlich zu empfehlen, vor allem aber sollte man nicht nur auf Schnellladen setzen, sondern immer auch mit langsameren und schonenderen Aufladungen arbeiten.

Defekte Akkus lassen sich in vielen Fällen reparieren. Bevor dieser ausgewechselt und entsorgt wird, lohnt sich das Nachfragen. Zur Schonung sind starke Temperaturschwankungen und Extrembedingungen zu vermeiden. Zu guter Letzt darf ein Akku bei einem momentan nicht genutzten Elektrofahrzeug nicht geleert werden, sondern sollte durchweg auf einem Ladestand von rund 50 Prozent gehalten werden. An die Ladesäule oder Steckdose muss das E-Auto also auch dann, wenn es eigentlich nicht benötigt wird – zumindest hin und wieder.

tesla supercharer
Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 9:30 bis 17:30 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19% zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.