sixt neuwagen logo
Straße in den Bergen

Große SUVs Vergleichen

Vergleichen Sie Grüße SUVs von über 30 Marken und konfigurieren Sie ihr Fahrzeug nach eigenen Wünschen.

Große SUV im Blick

Es gab eine Zeit, in der waren nahezu alle Autos des Segments große SUV. Mittlerweile werden Kompakt-SUV und Fahrzeuge aus dem Midsize- Bereich noch ein Stück besser verkauft und doch haben auch die Kraftprotze mit Längen um die fünf Meter nicht an Reiz verloren. Vorteile bestehen in einem noch größeren Platzangebot sowie an meist noch mehr Extras und natürlich im erhöhten Sitzplatz und dem damit einhergehend perfekten Überblick.

Wann eignen sich große SUVs?

Die ersten SUV auf dem Markt waren Modelle wie der Range Rover aus den 1970er Jahren oder der Toyota RAV4. Letzteres Modell erschien in den 1990er Jahren und gilt bis heute als einer der Vorreiter des spätestens ab dem Jahr 2000 einsetzenden Booms. Eines der bekanntesten Modelle ist der Porsche Cayenne, der 2002 auf dem Markt erschien und einen regelrechten Quantensprung bedeutete.

Was zeichnet große SUV aus? Vor allem das Gefühl der Sicherheit, das mit diesen Fahrzeugen einhergeht. Die Sitzposition ist deutlich erhöht und der Überblick könnte nicht besser sein. Des Weiteren achten die Hersteller darauf, dass die Größe mit einem Status als Flaggschiffe einhergeht und so ziemlich jedes Extra und so ziemlich jede Sicherheitsfunktion integriert wird. So kommt es, dass das Segment bis heute bestens funktioniert und gerade große SUV die Aushängeschilder ihrer Marken sind. Dies gilt übrigens nicht nur für die Modelle mit reinem Verbrennungsmotor, sondern in besonderem Maße auch für die Elektro-SUV und Plug-In-Hybride.

Bekannte große SUV

Geht es um große SUV, so stellt sich sogleich die Frage, ab wann ein Fahrzeug wirklich groß ist. Der Porsche Cayenne beispielsweise, misst in der aktuellen Generation 4,92 Meter und bietet ein maximales Laderaumvolumen von 1.708 Liter. Hiermit vergleichbar ist der Audi Q7, der sogar 5,06 Meter lang ist und in den sich bis zu 2.050 Liter packen lassen. Der Q7 ist damit eines der größten Modelle auf dem Markt, wobei auf derselben Plattform auch der VW Touareg, der Bentley Bentayga und der Lamborghini Urus basieren.

Als Deutschlands dickstes SUV wird mitunter auch der BMW X7 bezeichnet, der sage und schreibe 5,15 Meter lang ist und eine Breite von exakten zwei Meter erreicht. Der Kofferraum kann auf bis zu 2.120 Liter erweitert werden, was kaum zu toppen ist. Als wahrer Lademeister erweist sich allerdings auch der Volvo XC90 mit 4,95 Meter Länge und bis zu 1.856 Liter. Der Schwede zeigt seine Größe allerdings auch in einem anderen Bereich und gilt als eines der wenigen Fahrzeuge, das auch für Menschen mit einer Körpergröße von mehr als zwei Meter perfekt geeignet und durch herausragende Beinfreiheit gekennzeichnet ist.

Wer sich auf die Suche nach besonders großen SUV begibt, wird auch unter Suchbegriffen wie dem des Fullsize-SUV fündig oder kann direkt nach der Oberklasse der SUV Ausschau halten.

Fazit

Große SUV liegen auch 2022 weiter im Trend und sind beliebt. Zu den Pluspunkten zählen eine deutlich erhöhte Sitzposition, ein hohes Maß an Sicherheit sowie eine Extraportion Platz im Laderaum. Des Weiteren wird in den meisten Fällen in die Flaggschiffe der jeweiligen Hersteller gestiegen, die sich auch durch herausragende Bequemlichkeit auszeichnen.

SUV Artikels

white left arrow
white left arrow