Sixt Neuwagen - Allane Logo weiß
bg-test-img-2

Mazda CX-30 SUV

checkmarkAlles über den Mazda CX-30 SUV
checkmarkMazda CX-30 SUV konfigurieren
checkmarkFinanzierung & Leasing Angebote vergleichen
Mazda CX-30 Sports Utility Vehicle

Fahrerlebnis trifft Effizienz: Der Mazda CX-30

Ein SUV? Das schon, doch ließe sich der Mazda CX-30 mit Fug und Recht auch als Coupé bezeichnen. Das Fahrzeug des japanischen Hersteller perfektioniert den Aspekt des Crossovers und passt zudem in die Lücke zwischen dem CX-3 und dem CX-5. Entsprechend der Namensgebung hätte der Mazda CX-30 problemlos auch CX-4 heißen können, doch existiert dieses Modell bereits auf dem chinesischen Markt, weshalb die Neuschöpfung für Europa nun  anders heißen musste. Auf dem Markt ist der CX-30 seit 2019, die Plattform entspricht der des Mazda3, was sich auch auf die kompakte Größe auswirkt. Eines der Leitmotive des CX-30 wird vom Hersteller ausgegeben und lautet: „Driving with peace of mind" (Fahren mit Seelenfrieden). Ein Versprechen, das nicht zuletzt aufgrund der Ausstattung gehalten wird.

 

Mazda CX-30 Modell Details

Das Wichtigste auf einen Blick

Getriebeart

Manuell, Automatik

Mehr erfahren

Motorisierung

122 bis 186 PS

Mehr erfahren

Kraftstoff

Benzin

Mehr erfahren

Außenfarbe

6 Farben
Mehr erfahren

Testbericht: Die Idee hinter dem Mazda CX-30

Ein Auto ohne dahinterstehende Philosophie ist heutzutage schwer zu bekommen. Beim Mazda CX-30 wird diese allerdings tatsächlich in die Tat umgesetzt. Worum es geht? Ganz einfach um eine angenehme Behaglichkeit und die Liebe zum Detail. Die dahinterstehende Herangehensweise wird bei Mazda mit Kodo übersetzt und steht für eine besondere Form der Gestaltung. So entstehen Fahrzeuge wie der Mazda CX-30 nicht am Zeichentisch, sondern werden mit den Händen direkt als dreidimensionale Modelle geformt. Wichtig ist, dass die Sinne angesprochen werden und keine überflüssigen Schnörkel geboten werden. Ein Beispiel hierfür sind die Blinker, die nicht etwa animiert sind, sondern kurz aufblitzen und dann harmonisch und langsam ausblenden, um diesen Vorgang immer wieder zu wiederholen. Dies mag ein Detail sein, doch steht es sinnbildlich für die Richtung, die mit dem Mazda CX-30 eingeschlagen wird.

Preisgekrönter CX-30

Auch, wenn der Mazda CX-30 erst 2019 auf dem Markt erschien, hagelte es schon eine Reihe von Auszeichnungen. Das Fahrzeug ist nach Ansicht einer großen Automobilzeitschrift der „Champion aller Klassen“ und hat zudem eine „Design Trophy“ ergattert. Ebenfalls wurde ein „Goldenes Lenkrad“ in der Kategorie der kleinen SUV eingeheimst. Möglich wurde dies womöglich auch deshalb, weil sich der Mazda CX-30 kurzlebigen Trends verweigert und in mancherlei Hinsicht auf Altbewährtes, gar Altmodisches, setzt. Ein Beispiel ist der Verzicht auf einen Touchscreen zugunsten eines Dreh- und Drückreglers und das Festhalten an analogen Rundinstrumenten. Digital ist besser? Nicht bei diesem Fahrzeug, wenngleich man technisch natürlich trotzdem auf Höhe der Zeit fährt. Die Optik gleicht übrigens zum Teil der des Mazda3, was keine schlechte Referenz darstellt.

Der Mazda CX-30 in Zahlen

Auch beim Platzangebot zeigt sich der Mazda CX-30 ungewöhnlich. Wo andere Hersteller die Eignung für bis zu fünf Erwachsene hervorheben, spricht man bei Mazda explizit nur von vier Personen, die dann allerdings jede Menge Platz genießen. Möglich macht dies der Radstand von 2,66 Meter und die Länge von 4,40 Meter. Der Mazda CX-30 ist zudem 1,80 Meter breit und reckt sich auf 1,54 Meter in die Höhe. Da die Form stark an die eines Coupé erinnert, bescheidet sich der CX-30 mit 430 Liter Kofferraumvolumen und einem maximalen Laderaumvolumen von 1.406 Liter, was allerdings für die meisten Zwecke des Alltags ausreicht. Fest steht aber: wer den Mazda CX-30 durch die Innenstadt steuert, wird sich über den geringen Wendekreis von nur 10,60 Meter freuen.

 

Highlights

Elektrisch einstellbare Sitze mit Memory-Funktion

Verkehrszeichenerkennung

Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung

Ausstattung und Komfort des Mazda CX-30

Dass sich der Mazda CX-30 förmlich an Fahrerin und Fahrer anschmiegt, wird durch die besonders bequemen Sitzen unterstrichen. Diese lassen sich auf Wunsch in Lederausführung ordern und sind elektrisch verstellbar sowie beheizt. Eine Memory-Funktion versteht sich dabei von selbst. Ebenfalls senkt der Mazda CX-30 automatisch den Außenspiegel ab, sobald es ans Ein- oder Ausparken geht. Dieser Vorgang wird durch die Rückfahrkamera maßgeblich unterstützt und erleichtert. Weitere Extras sind eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und eine Verkehrszeichenerkennung sowie natürlich ein Head-Up-Display. Ebenfalls wartet der Mazda CX-30 mit einer elektrisch funktionierenden Heckklappe auf und bietet eine Klimaautomatik und ein schlüsselloses Zugangssystem. Die Scheinwerfer arbeiten natürlich mit Matrix-LED-Technik. Wer möchte, bindet sein Smartphone in die Architektur des Infotainments ein und genießt sowohl die Navigation in Echtzeit als auch das Streaming von Musik. Die Anlage aus dem Hause BOSE wird mit Tiefmitteltönern im Fußraum geliefert, was für weniger Vibrationen als die Platzierung in den Türen sorgt. Für Sicherheit sorgen der Notbremsassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung und der Licht- und Regensensor.

Motorisierung und Antrieb

Das eine vorweg: alle Benzinmotoren des Mazda CX-30 sind sowohl mit Allradantrieb als auch mit Frontantrieb kombinierbar und lediglich der Diesel begnügt sich mit Frontantrieb. Auf die Straße gelangen zwischen 122 und 180 PS wobei der CX-30 durchweg auf Skyactiv-Technologie setzt. Gemeint ist ein besonders hohes Verdichtungsverhältnis und damit die Möglichkeit zum Spritsparen. Eine Besonderheit ist der Skyactiv-X 2.0 M Hybrid. Dieser Motor kombiniert die Technik eines Ottomotors mit der homogenen Kompressionszündung eines Diesels, was mancherorts als „Diesotto“ bezeichnet wird. Zur Auswahl stehen durchweg Schalt- oder Automatikgetriebe und in der Topmotorisierung spurtet der Mazda CX-30 in nur achteinhalb Sekunden auf 100 km/h.

Fazit

Das Erfolgsrezept des Mazda CX-30 ist dessen Nonkomformität. Das Fahrzeug verweigert sich kurzlebigen Trends und wirkt in allen Details perfekt durchdacht. Hinzu kommen effiziente Motoren und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

„Das Erfolgsrezept des Mazda CX-30 ist dessen Nonkomformität.“
EuroNcapLogo

So funktioniert Sixt Neuwagen

1 Wunsch-Fahrzeug finden

Bequem online Ihr neues Traumauto bei uns finden. Jetzt Konfigurieren oder Vorproduziert entdecken. 

2 Serviceprodukte hinzufügen

Zum Traumauto ganz einfach unsere Serviceprodukte, wie die Versicherung dazu buchen.

3 Fahrzeug
(unverbindlich) anfragen

Mit einem Klick Wunschauto anfragen und per ausgewähltem Kontaktwunsch benachrichtigt werden.

4 Beraten werden und Fahrzeug bestellen

Gemeinsam mit einem unserer kompetenten Berater werden alle Einzelheiten besprochen, vertraglich festgehalten und das Fahrzeug bestellt.

5 Fahrspaß genießen 

Fahrzeug zum gewünschten Termin per Haustürlieferung erhalten oder selbst beim Händler entgegen nehmen.

6 Neues Traumauto bestellen

Kurz vor Laufzeitende einfach eine neues Fahrzeug finden und bequem ins neue Fahrzeug umsteigen.
Serviceprodukte

Kennen Sie schon unsere Serviceprodukte?

Sie können aus einer Vielzahlt an Serviceprodukten wählen:

  • Schadenmanagement
  • Inspektion
  • Räder & Reifen
  • Wartung & Verschleiß
  • Haustürlieferung

Alles aus einer Hand. Top Service garantiert. Bequem zubuchbar.

Zu den Serviceprodukten

Elektro Laden Fahrzeug

Entdecken Sie auch unsere Elektromodelle!

Wählen Sie aus einer Vielzahl an Marken und Modellen.

Entdecken Sie unsere günstigen E-Auto Angebote im Vergleich.

Profitieren Sie beim Elektroauto Leasing von staatlichen Prämien & Förderungen.

 

Zu unseren E-Auto Angeboten

Unser Ratgeber

white left arrow
white left arrow

Jetzt Top-Leasing-Angebote per Mail erhalten, verpassen Sie nie wieder einen Deal!

Weitere Informationen