sixt neuwagen logo

Lieferzeiten bei Neuwagen

checkmarkProduktionsverzögerungen aufgrund des Ukraine Kriegs
checkmarkFehlende Bauteile aufgrund der Halbleiterkrise
checkmarkHaustürlieferung möglich
checkmarkLagerwagen & Bestellfahrzeuge

Marke

Alle Marken

Modell-Linie

Alle Modell-Linien

Auto-Produktionsstrasse

Wichtige Information zu den Lieferzeiten

Leider ist eine genaue Lieferzeitenkommunikation aus verschiedenen Gründen momentan schwierig. Seit einiger Zeit hat die gesamte Autoindustrie mit verschiedenen Problematiken zu kämpfen. Besonders die Chipmangelkrise und nun seit einigen Wochen auch der Ukraine-Krieg, lassen die Auslieferungen von Autos in meist unbekannte Zukunft rücken. Die Mikro-Chips werden unter anderem für digitale Tachos, im Licht oder im Motor benötigt - somit können bestimmte Ausstattungen nicht vollständig gebaut werden und die Lieferzeit verzögert sich. Hinzu kommt der immer noch andauernde Krieg in der Ukraine, wodurch nicht nur Werke in Russland geschlossen wurden, sondern natürlich auch Werke in der Ukraine still stehen. Hier werden vor allem wichtige Kabelbäume gebaut, ohne diese kann kein Auto vom Band laufen.

 

Welche Fahrzeugarten gibt es und wie unterscheidet sich deren Lieferzeit?

Wir bieten sowohl vorkonfigurierte (Bestellvorlauf), bereits produzierte Neuwagen (Lagerwagen) als auch Fahrzeuge mit Tageszulassung im Rahmen unser "sofort verfügbaren Fahrzeuge" an. Lagerwagen stehen in der Regel auf sogenannten "Lagerplätzen" und werden nach Vertragsabschluss zum Partnerhändler transportiert. Fahrzeuge mit Tageszulassung sind hingegen in der Regel schon bei einem unserer Partnerhändler vor Ort. Die Lieferzeit für diese Fahrzeuge beträgt ca. 4-8 Wochen. Bestellvorlauffahrzeuge sind in der Regel noch in Produktion oder kurz vor der Anlieferung zum Händler. Hier kann die Lieferzeit unter Umständen etwas länger sein. Sollte die Lieferzeit länger als 4-8 Wochen betragen, ist dies allerdings der Fahrzeugdetailseite entnehmbar.

Darüber hinaus bieten wir selbstkonfigurierte Neuwagen (Bestellfahrzeuge) an, bei denen die Lieferzeit je nachHersteller, Art und Modell variieren kann. Diese Fahrzeuge werden erst über uns beim Partnerhändler bzw. Hersteller bestellt und im Anschluss produziert. Bei dieser Fahrzeugart ist es aktuell sehr schwierig, einen genauen Liefertermin zu kommunizieren. Grund dafür ist der anhaltende Ukraine Krieg sowie die Hableiterkrise, die dazu führen, dass wichtige Bauteile fehlen und die Produktion erheblich verzögert wird.

Sixt Neuwagen Auslieferung
Bestellfhreug Grafik

Lagerwagen = Der Neuwagen wurde bereits produziert und verfügt über eine sehr gute Ausstattung. Das Fahrzeug ist besonders schnell verfügbar (ca. 4 – 8 Wochen) und steht zumeist bereits abholbereit beim Händler vor Ort.

Bestellfahrzeug = Den Neuwagen konfigurieren Sie ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen. Im Anschluss wird das Fahrzeug für Sie individuell produziert. Hierbei kann aktuell leider keine durchschnittlichen Produktionszeit angegeben werden. Diese hängt von Marke und Modell ab.

 

3-blaue-fahrzeuge

Wie sieht der Bestellprozess Ihres Neuwagens aus?

1. Stöbern und zwischen Bestellfahrzeug und "sofort verfügbaren Fahrzeug" auswählen

2. Unverbindliches Angebot mit Fahrzeug- und Vertragsdetails per E-Mail erhalten

3. Telefonische Beratung durch unsere Neuwagen-Experten und ggf. Vertragsdetails individuell anpassen

4. Unterschriebene Vertragsunterlagen digital an uns zurücksenden, wir prüfen die Vertragsunterlagen und Ihre Bonität

5. Identitätsprüfung mittels PostIdent-Verfahren vornehmen oder über IDnow

6. Wir prüfen die Bestell-/ Verfügbarkeit des Wunschfahrzeugs und bestellen es, Sie erhalten im Anschluss den unverbindlichen Liefertermin

7. Zulassung vornehmen und Neuwagen abholen oder bequem vor die Haustür liefern lassen

8. Einsteigen und Ihren ganz persönlichen Neuwagen Moment genießen

Der skizzierte Bestellprozess bezieht sich vor allem auf die Aufgaben des Kunden. Intern finden viele Prozesse statt, von denen der Kunde wenig mitbekommt. Generell sollte beachtet werden, dass der Leasingantrag bei einem Bestellfahrzeug (Laufzeit, -leistung und Ausstattung) spätenstens bei Schritt 6. im Bestellprozess verändert werden kann. Im Anschluss wird durch den Hersteller ein sogenannter "Slot" im Produktionsprozessvergeben und Änderungen sind schwer möglich. Weitere kompakte Informationen zum Bestellprozess und zur Auslieferung erhalten Sie in unseren FAQ's.

Wie kann es beim Bestellprozess zu Verzögerungen kommen und sich der Liefertermin verschieben?

Bedingt durch die hohe Anzahl an Beteiligten am Bestell- bzw. Produktionsprozess, kann es in verschiedenen Prozessschritten zu Verzögerungen kommen. Verzögerungen der Lieferzeiten können  in seltenen Fällen z.B. durch Preisänderungen seitens des Herstellers aufgrund zeitlich befristeter Konditionen und Rabattaktionen auftreten. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass Konditionsänderungen nur vor Annahme des Vertrags durch uns eine Rolle spielen (Schritt 6.). Sobald das Fahrzeug fix bestellt ist, können keine Anpassungen mehr auftreten, wodurch kein direkter Einfluss auf die Lieferzeit zu befürchten ist. Durch regelmäßige herstellerseitige Anpassungen der Produkte und Prozesse können Motoren oder Ausstattungen nicht mehr verfügbar sein, was allerdings ebenfalls nur bis Schritt 6 eine Rolle spielt. Lagerwagen werden nach einer Anfrage durch einen potenziellen Kunden durch uns reserviert. Auch hier kann es in seltenen Fällen dazu kommen, dass das Fahrzeug bereits anderweitig durch den Händler vermarktet wurde.

Neben dem Hersteller sind in der Regel ein Partnerhändler und mehrere Logistikunternehmen sowie Zulieferer in den Bestellprozess involviert. Im Rahmen des Produktionsprozesses kann es durch Verschiebungen des Produktionsslots beim Hersteller sowohl zuverspäteten, als auch zu einem früheren, endgültigenLieferdatum kommen. Eine Verzögerung des Slots kann bspw. durch Zulieferprobleme eintreten und der Produktionsprozess verzögert sich aufgrund fehlender Teile. Auf dem Weg des Fahrzeugs zum Händler oder auch bei der Aufbereitung des Fahrzeugs durch den Händler kann es zu Verzögerungen kommen. In der Regel besteht allerdings das größte Verzögerungspotenzial während der Produktion durch den Hersteller, da dieser sehr komplex ist.

Wie Sie sicherlich erkennen konnten, sind insbesondere bei einem selbst konfigurierten Fahrzeug viele Prozesse zu durchlaufen, was die Lieferzeit beeinflussen kann. BeiBestellfahrzeugen schwankt die Lieferzeit zwischen verschiedenen Fahrzeugen, daz.B. die Nachfragenachdem Fahrzeug besonders hoch sein kann oderdie Produktion nicht inDeutschlandgeschieht. Bei einem "Sofortverfügbaren" Fahrzeug wurden bereits viele Prozesse durchlaufen, weshalb diesedeutlich schneller verfügbar sind. Eine grobe Einschätzung der unverbindlichenLieferzeitverschiedener Modelle können Sie gerne durch einen Anruf bei unseren Neuwagenberatern (089 30700 700) erhalten.

„Verzögerungen der Lieferzeiten können in seltenen Fällen z.B. durch Preisänderungen seitens des Herstellers aufgrund zeitlich befristeter Konditionen und Rabattaktionen auftreten“
  Lagerwagen Bestellfahrzeug
Lieferzeit ca. 4-8 Wochen aktuell nicht datierbar
Preisanpassungen vor Vertragsannahme:
Mögliche Preisänderungen aufgrund von Rabatt- oder Sonderaktionen
Sind möglich Sind möglich
Fahrzeugbegrenzungen:
Fahrzeug nach einem gewissen Zeitraum nicht mehr verfügbar
Sind möglich Sind möglich
Begrenzte Auswahl an
Individualisierungsmöglichkeiten (z.B. Motor oder Ausstattung nicht mehr auswählbar)
- Sind möglich
Verschiebung des Produktionsslots im Werk - Sind möglich
Zulieferprobleme beim Produktionsprozess - Sind möglich

Fazit: Bei den Lieferzeiten kommt es auf die Art des Neuwagens an

Eine Neuwagenbestellung beinhaltet viele Prozessschritte, die in der Regel ohne Probleme durchlaufen werden. Aufgrund der Komplexität des Prozesses bei Bestellfahrzeugen, kann es in Einzelfällen aufgrund diverser vermeintlich kleiner Probleme zu Verzögerungen des Liefertermins kommen. Je nachdem wie schnell Sie Ihren Neuwagen in Empfang nehmen möchten bzw. auf ein neues Fahrzeug angewiesen sind, sollten Sie zwischen einem Lagerwagen oder Bestellfahrzeug entscheiden.

„Aufgrund der Komplexität des Prozesses bei Bestellfahrzeugen, kann es in Einzelfällen aufgrund diverser vermeintlich kleiner Probleme zu Verzögerungen des Liefertermins kommen. “

Unser Ratgeber

white left arrow
white left arrow
phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen