089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 9:30 – 17:30 Uhr

Lackschäden durch Steinschlag – Wann muss ich zur Reparatur?


20. Februar 2020

Lackschäden durch Steinschlag können schnell passieren. Vor allem während des Winters stellt Rollsplitt eine stetige Gefahrenquelle dar und sorgt dafür, dass kleinere oder größere Beschädigungen entstehen. Lackschäden öffnen Rost sprichwörtlich „Tür und Tor“ und leisten einer Korrosion Vorschub. Wer gerne abseits befestigter Straßen unterwegs ist und beispielsweise mit einem SUV Offroad-Fahrten unternimmt, sollte zudem gegen Lackschäden auf unbefestigten Straßen gefeit sein. Die Reparatur in einer Werkstatt ist glücklicherweise nur in seltenen Fällen erforderlich, meist reichen Maßnahmen im Rahmen von Smart Repair oder sogar in Eigenregie.

Wie entstehen Kratzer und Lackschäden?

Kratzer und Lackschäden sind zwar nicht immer identisch, erfordern jedoch dieselben Maßnahmen und dieselbe Vorsicht. Neben Rollsplitt und kleinen Steinchen, die sich abseits der Straße finden, sind auch Vandalismus in Form von zerkratztem Lack oder Beschädigungen durch Unachtsamkeiten beim Einparken zu nennen. Ein weiterer Risikofaktor ist nicht beseitigter scharfer Vogelkot oder Insekten, die durch die Verstärkung im UV-Licht der Sonne dafür sorgen, dass sich das Bindemittel im Lack auflöst. Man spricht in diesen Fällen vom Ausbleichen oder auch vom Auskreiden von Autolack. Natürlich ist Autolack auch versiegelt und doch lassen sich die Lackschäden nicht immer verhindern. Der Härtegrad einer Lackschicht bzw. der Versiegelung variiert zudem und reicht teilweise schlichtweg nicht aus, um den Lack gegen äußere Einwirkungen zu schützen.

Lackschäden durch Steinschlag – Wann muss ich zur Reparatur?

Welche Autoteile sind besonders gefährdet?

Manche Bereiche eines Autos sind besonders gefährdet und tragen meist als erstes Lackschäden. Ein Musterbeispiel ist der Bereich hinter den Türgriffen, sofern Ringe an den Fingern getragen werden sowie der Einstiegsbereich an der Fahrerseite. Hier erweisen sich Steinchen unter den Sohlen der Schuhe als Risikofaktoren. Auch zu erwähnen ist die Umgebung des Tankdeckels, weil sich Autofahrer erfahrungsgemäß gerne gegen das Fahrzeug lehnen und schließlich sind auch die Ladekante des Kofferraums sowie natürlich die Kotflügel betroffen. Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass sich Lackschäden nicht nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit richten, sondern auch an anderen Stellen auftreten können. Bei Schäden durch Rollsplit ist zum Beispiel der gesamte untere Bereich, vor allem in der Umgebung der Reifen zu nennen.

Welche Arten von Lackschäden existieren und wie lassen sich diese entfernen?

Lackschäden beseitigen ist ohne Probleme möglich. Der erste Schritt ist stets das Reinigen der betroffenen Flächen und das Trocknen. Kleine Kratzer werden nach der Reinigung mit Politur entfernt, größere Kratzer bedürfen eines Lackstifts oder eines Reinigungssets. Letztere enthalten ebenfalls Polituren, sind jedoch auch mit Autolack in der passenden Farbe versehen, der mit einem kleinen Pinsel aufgetragen wird. Nach dem Trocknen kommt ein Klarlack zum Einsatz und schon ist der Lackschaden entfernt.


Lackschaden am Auto? Wie wäre es mit einem Neuwagen?

Haftet die Kaskoversicherung bei Lackschäden?

Lackschäden sind in aller Regel durch die Vollkasko-Versicherung abgedeckt, sofern sie durch einen Unfall wie ein Parkmanöver etc. entstanden sind. Es ist allerdings zu bedenken, dass eine Schadensregulierung eine Rückstufung in der Schadensfreiheitsklasse nach sich zieht. Anders formuliert, kann es günstiger sein, wenn der Schaden in Eigenregie übernommen wird.  Schäden durch Vogelkot etc. werden meist nicht übernommen.

Wirken sich Lackschäden auf die HU bzw. den TÜV aus?

Lackschäden werden im Rahmen der Hauptuntersuchung (HU) meist nicht bemängelt. Lediglich, wenn Roststellen bis zur Grundierung reichen oder es sich um größere  Lackschäden handelt, kann es zu Problemen mit TÜV und Co. kommen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Das sagen unsere Kunden

eKomi - The Feedback Company
Auf Basis von 2349 Erfahrungsberichten
Tuev Zertifikat Sixt Neuwagen

Diesen Artikel weiterempfehlen:
FacebookTwitter E-Mail

Das sagen unsere Kunden

eKomi - The Feedback Company
Auf Basis von 2349 Erfahrungsberichten
Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 9:30 bis 17:30 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. 19 % MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.