Volvo S90

Volvo S90

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

Volvos Flaggschiff in der Oberklasse

Der Volvo S90 ist das Flaggschiff seines Herstellers und gehört nach Ansicht vieler Automobilexperten bereits voll und ganz in die Oberklasse. Kaum ein anderes Fahrzeug hat so viele Preise ergattert, kaum ein anderes Modell hat in so kurzer Zeit regelrechten Ikonenstatus erlangt. Warum das so ist? Unter anderem aufgrund der bahnbrechenden Gestaltung mit der Lichtsignatur in Form von „Thors Hammer“ oder auch dem Wasserfall-Kühlergrill. Ebenfalls charakteristisch ist die Länge der Motorhaube, die unweigerlich an einen Sportwagen erinnert. Auf dem Markt erschien der S90 im Jahr 2016, eine erste Überarbeitung erfolgte Anfang 2020.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Limousine

Volvo S90

Limousine

Highlights

  • adaptives Luftfahrwerk
  • 360°-Kamera
  • Kreuzungs-Bremsassistent

Historie des Volvo S90

Wenngleich der Volvo S90 erst 2016 im Rahmen der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit auftauchte, hat das Modell viele prominente Vorläufer. Interessant ist dabei, dass bereits in den 1990er Jahren im Rahmen der Serie 900 ein Volvo S90 existierte  und in die Obere Mittelklasse gehörte. Die Traditionslinie lässt sich allerdings noch deutlich weiter zurückverfolgen und endet erst mit dem Buckelvolvo oder auch dem legendären Amazon der Jahre 1956 bis 1970. Wohlgemerkt: mit dem Volvo S90 wird natürlich nicht die Vergangenheit heraufbeschworen, doch bleibt der Autobauer seiner Tradition mit sicheren und komfortablen Limousinen seit Jahr und Tag treu. Hinsichtlich der Gestaltung vollzog sich im Jahr 2000 der Schwenk von früherer Kantigkeit hin zum heutigen gefälligen Design mit vielen organischen Rundungen.

Superstar Volvo S90

Die Bezeichnung als „Superstar“ stammt aus einem Testbericht. Das Design wird immer wieder als herausragend bezeichnet und das Fahrzeug wurde mit Auszeichnungen regelrecht überschüttet. 2019 sprang ein „Best Cars“- Award heraus und 2017 gewann der Schwede sowohl bei russischen als auch finnischen und portugiesischen Automagazinen gleich eine Fülle an Preisen. Ebenfalls zu erwähnen sind der „Connected Car Award“, Siege bei den NDTV Car and Bike Awards 2017 und diverse Auszeichnungen in den so wichtigen Absatzmärkten USA und China. In Deutschland reichte es natürlich für einen red dot design award. Interessant ist dabei, dass der S90 keineswegs besonders gefällig daherkommt, sondern in vielerlei Hinsicht neue Wege beschreitet, was hier allerdings Teil des Erfolgsrezepts ist.

Der Volvo S90 in Zahlen

Der Volvo S90 misst 4,96 Meter, sodass sich trefflich darüber streiten ließe, ob das nun Obere Mittelklasse oder Oberklasse ist. In Breite und Höhe liegt das Modell bei 1,88 Meter und gerade einmal 1,44 Meter. Mit anderen Worten wird auf ein flaches und somit sportliches Erscheinungsbild Wert gelegt. Fünf Erwachsene genießen einen komfortablen Innenraum und packen auf Wunsch auch noch 500 Liter in den Kofferraum. Dieser lässt sich per Knopfdruck erweitern, wenngleich diejenigen, die richtig viel Platz benötigen, womöglich die Kombiausführung als V90 wählen. Im S90 wird die Heckklappe automatisch über eine Bewegung des Fußes gesteuert und als Ladekante gilt es gerade einmal 67 Zentimeter zu überwinden. Positiv ist auch die maximale Zuladung von stolzen 456 Kilogramm zu erwähnen. Der Wendekreis liegt bei 12,20 Meter.


Edle Materialien und sportliches Design

Ausstattung und Komfort des Volvo S90

Bereits der Erstkontakt mit dem Volvo S90 erweist sich als Erlebnis. Im Innenraum verbauen die Schweden ausschließlich edle Materialien und setzen unter anderem auf offenporiges Holz, Klavierlack, Leichtmetall und Nappaleder. Wer es weich mag, entscheidet sich für ein adaptives Luftfahrwerk, das Unebenheiten auf der Straße geschickt abfedert. In Kombination mit der elektromechanischen Servolenkung wird ein herausragendes Fahrgefühl erreicht. Hierzu passen das adaptive Fahrwerk und der Start-Stopp-Knopf, mit dem das Vergnügen beginnt. Am Steuer kann man bis 130 km/h getrost auf eigene Eingriffe verzichten. Der  Volvo S90 ist teilautonom unterwegs und übernimmt sowohl das Gasgeben und Bremsen als auch die Lenkung. Damit dies funktioniert, arbeiten eine Fülle an Assistenzsystemen wie die automatische Beschleunigung beim Überholen, ein Kreuzungs-Bremsassistent sowie die so genannte „Oncoming Lane Mitigation", wohinter sich ein erweiterter Spurhalteassistent verbirgt. Die Gurte werden automatisch gestrafft und natürlich dürfen auch die Verkehrsschilderkennung und das Head-Up-Display nicht fehlen. Weitere Highlights sind eine 360°-Kamera und ein WLAN-Hotspot.

Motorisierung und Antrieb

Seit März 2020 definiert sich Volvo hinsichtlich der Motorisierung neu. Die Höchstgeschwindigkeit aller Modelle liegt seither bei 180 km/h, wenngleich die Motoren des  Volvo S90 theoretisch deutlich mehr hergeben würden. Gefahren wird entweder mit Benzinern oder Dieselaggregaten wobei die Ottomotoren nur noch in Hybridausführungen angeboten werden. Beim Mildhybrid gelangen 300 PS auf die Straße, die Plug-In-Hybriden eröffnen ein Leistungsspektrum im Bereich von kombiniert rund 400 PS. Damit trotz der reduzierten V-Max noch Dynamik übrigbleibt, beschleunigt die Topversion in nur 5,1 Sekunden auf 100 km/h. Gefahren wird mit einem variablen Allradantrieb und auch die Diesel sind mit Allrad verfügbar. Allen Ausführungen ist die Acht-Gang-Geartronic gemeinsam und bei den Selbstzündern sind es 235 oder 240 PS, die auf die Straße gelangen.


Der Volvo S90 ist ein echtes Prachtstück

Fazit

Der Volvo S90 ist ein echtes Prachtstück. Das Fahrzeug überzeugt sowohl durch seine erlesenen Materialien und die 1a-Verarbeitung als auch durch effiziente Motoren. Das Highlight ist aber sicherlich das mit Preisen überschüttete Design, das den Schweden zu einem echten Hingucker macht.

Pro

  • gute Multimedia-Ausstattung
  • hohe Sicherheit
  • gutes Fahrgefühl

Contra

  • hochpreisig
  • wenig Platz im Fond für größere Personen
  • keine Konnektivität für Android

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • Elektro
Getriebeart
  • Automatik
Leistung
  • 173 kW (235 PS) bis 335 kW (455 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.969
  • Höhe (mm)1.440
  • Breite (mm)1.879
  • Radstand (mm)2.941
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.430 - 2.570
  • Leergewicht (kg)1.912 - 2.119
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.200 / 750

Relevante Informationen