Volkswagen Touran

Volkswagen Touran

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

VW Touran

Wer suchet, der findet. Im Falle des VW Touran lässt sich dieser Satz getrost auf die immer wieder erwähnten Parallelen zum VW Golf anwenden. Die Plattform teilen sich die Konzerngeschwister und basieren beide auf dem modularen Querbaukasten. Zudem sieht der Touran dem Golf ein wenig ähnlich, ist jedoch ein Kompaktvan und damit deutlich geräumiger. Sein Debüt feierte das Fahrzeug im Jahr 2003 und wechselte 2015 in die zweite Generation. Bereits seit dem ersten Verkaufsjahr landete der Wolfsburger Hersteller einen Volltreffer. Rund 100.000 Fahrzeuge werden Jahr für Jahr verkauft, was in diesem Fahrzeugsegment seinesgleichen sucht. Die Rolle als Topseller ist somit eine weitere Gemeinsamkeit zwischen Touran und Golf, die sich jedoch in mancherlei Hinsicht auch unterscheiden.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Kompaktvan

Volkswagen Touran

Kompaktvan

Highlights

  • Drei-Zonen-Klimaautomatik
  • Ambientebeleuchtung
  • Fahrprofilauswahl

Testbericht: Vielfältig und geräumig

Unter den vielen Argumenten zugunsten des VW Touran ist vor allem die Flexibilität hervorzuheben. Wer möchte, nutzt das Modell als Siebensitzer, wobei im hinteren Bereich durchaus bequeme Klappsitze zur Verfügung stehen. Diese Sitze verschwinden schnell und einfach im Kofferraumboden, womit alternativ ein Plus an Ladefläche zur Verfügung steht. Hier zeigt sich auch einer der größten Unterschiede zum VW Golf, denn der Touran packt mit seinen stolzen 1.980 Liter deutlich mehr weg. Allein der Kofferraum misst bei den Van schon 834 Liter und natürlich besteht die Rückbank aus mehreren Segmenten, sodass unterschiedliche Konfigurationen möglich sind. Überhaupt macht es der VW Touran seinen Interessenten leicht, ihn zu mögen. Beladen wird über eine überaus niedrige Ladekante und der Kofferraumboden lässt sich flexibel in der Höhe einstellen. Des Weiteren existieren eine ganze Reihe an kleinen Helferlein wie Verzurrösen und Ladegurte – für den Fall, dass einmal etwas mehr mitgenommen werden soll.

Geschärfte zweite Modellgeneration

Auch in der aktuellen zweiten Modellgeneration setzt der VW Touran auf viel Platz, erfreut allerdings gleichzeitig mit einem erfrischenden Design. Länge und Breite sind gegenüber dem Erstling noch einmal gewachsen, die Höhe wurde hingegen reduziert, sodass mehr Schärfe entsteht. Die seitlichen Fensterflächen sind lang gezogen, die Aerodynamik liegt nunmehr bei einem cw-Wert von 0,29, was für einen Van ein beachtliches Ergebnis darstellt. Das „Gesicht“ des Touran ist in die Breite gezogen und steht für Geräumigkeit. Zum ersten Mal in einem Van von VW werden auch LED-Scheinwerfer angeboten. Wer es sportlich mag, entscheidet sich für die R-Line mit Leichtmetallrädern, Dachreling sowie breiten Schwellern.

Der VW Touran in Zahlen

Mit einer Länge von 4,53 Meter spielt der VW Touran bereits in der Mittelklasse. Hinzu kommt, dass der Van stolze 1,83 Meter breit und 1,63 Meter hoch ist, sodass viel Platz entsteht. Beim Wendekreis bleibt man allerdings sehr bescheiden und liegt bei gerade einmal 11,50 Meter, was angesichts der Geräumigkeit ein sehr akzeptabler und citytauglicher Wert ist.

Wie es sich für einen Van gehört, wuchert der VW Touran nur so mit Ausstattung.

Ausstattung und Komfort des VW Touran

Wie es sich für einen Van gehört, wuchert der VW Touran nur so mit Ausstattung. Da ist zum Beispiel der Innenraum mit integriertem Kindersitz, der die Mitnahme einer entsprechenden Sitzschale erspart. Ebenfalls fährt man durchweg mit guter Luft durchs Land, da eine Klimaautomatik gleich drei Zonen individuell regelt. Eine Besonderheit besteht darin, dass sowohl beim Fahren im Rückwärtsgang als auch beim Reinigen der Scheiben direkt auf Umluft geschaltet wird, um Gerüche nicht in den Innenraum zu lassen. Der Kofferraum des  VW Touran öffnet sich über eine einfache Fußbewegung. Durchgestartet wird mit individuellem Fahrprogramm. Fünf Profile stehen zur Auswahl und ermöglichen eine exakte Abstimmung von Lenkung, Antrieb und den Schaltpunkten der Automatik. Beim Euro-NCAP-Crashtest erreichte der Touran die Höchstwertung von fünf Sternen, was unter anderem am ESP und den zahlreichen Airbags liegt. Zu den Extras gehören ein Notbremsassistent, eine Einparkhilfe sowie natürlich ein adaptiver Tempomat und LED-Scheinwerfer.

Motorisierung und Antrieb

Angetrieben wird der VW Touran entweder von einem Benzinmotor mit 150 PS Leistung oder von zwei Dieselaggregaten, die 115 bzw. ebenfalls 150 PS auf die Straße bringen. Gefahren wird durchweg als Reihenvierzylinder und einem Hubraum von eineinhalb Liter (Benziner) bzw. zwei Litern beim Diesel. Obligatorisch für den VW Touran ist der Frontantrieb. Beim Getriebe kann in allen Ausführungen zwischen einem manuellen Sechs-Gang-Schalter sowie dem Direktschaltgetriebe (DSG) mit sieben Gängen gewählt werden. Als Reisegeschwindigkeit stehen bis zu 209 km/h im Datenblatt und auch die Beschleunigung von 8,9 Sekunden auf 100 km/h kann sich sehen lassen.

Golf als Van, Sharan im Kleinformat

Fazit

Golf als Van, Sharan im Kleinformat – der VW Touran wurde und wird viel verglichen und präsentiert sich doch eigenständig. Die Rede ist von einem Fahrzeug, das jede Menge Platz bietet aber dennoch perfekt zu handhaben ist. Für die Innenstadt aber auch längere Strecken  eine echte Alternative und nicht umsonst das meistverkaufte Fahrzeug seines Segments.

Pro

  • geräumiger Innenraum
  • komfortables Sitzgefühl
  • besonders familienfreundlich

Contra

  • hoher Verbrauch
  • hochpreisig
  • schlechtes Reifenpannenset

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 90 kW (122 PS) bis 111 kW (150 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.527
  • Höhe (mm)1.674
  • Breite (mm)1.829
  • Radstand (mm)2.786
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.100 - 2.230
  • Leergewicht (kg)1.508 - 1.632
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.000 / 750

Relevante Informationen