ŠKODA Kodiaq

ŠKODA Kodiaq

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

Skoda Kodiaq Testbericht

Der Skoda Kodiaq ist das Flaggschiff unter den SUV seines Herstellers und präsentiert sich ungemein ausgewachsen. Für Skoda läutete das 2016 auf dem Markt erschienene Modell eine Neuausrichtung ein. Die Designsprache lässt deutlich die Verwandtschaft zu den anderen Fahrzeugen der Tschechen erkennen und in der Namensgebung bediente man sich erstmals bei der Sprache der Ureinwohner Alaskas. Kodiaq ist eine Bärenart, die sich besonders durch ihre Größe auszeichnet. Der Kodiakbär (Ursus arctos middendorffi) gilt als eines der größten Landraubtiere der Welt, zeigt sich aber verträglich gegenüber seinen Artgenossen. Auf das SUV angewendet ließe sich anmerken, dass dieses sowohl als Siebensitzer zu haben ist als auch mit einem überaus gelungenen Design aufwartet.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Sports Utility Vehicle

ŠKODA Kodiaq

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • Ambientebeleuchtung
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Toter-Winkel-Assistent

Das Design des Skoda Kodiaq

Schon der erste Blick auf den Skoda Kodiaq überzeugt. Die Scheinwerfer wurden hoch angebracht und der Kühlergrill „blickt“ mit 13 Doppellamellen, die vertikal montiert wurden, ins Land. Der Radstand des Modells ist überaus lang, die Überhänge hingegen kurz geraten. In Kombination mit der geschmeidig abfallenden Dachlinie entsteht das Versprechen von Dynamik, das während der Fahrt voll und ganz eingelöst wird. Das Heck wiederum wird von den Leuchten dominiert, die hoch und wie Keile bis in die Seitenbereiche der Karosserie hineinragen. Anstelle des Pfeillogos setzt Skoda beim Kodiaq bereits auf den prägnanten Firmenschriftzug und zudem auf einen sehr hoch angesetzten Stoßfänger.

Geländetauglicher Skoda Kodiaq

Eine Besonderheit stellt die Ausführung als Skoda Kodiaq Scout dar. Bei diesem Modell beträgt die Bodenfreiheit stolze 19 Zentimeter und dank eines Böschungswinkels von 22° vorne und 23,1° hinten, fährt das SUV problemlos auch im Gelände. Natürlich besitzt der Scout einen Allradantrieb mit intelligenter Kraftverteilung zwischen den Achsen. Optisch fällt das Modell unter anderem durch einen anders gestalteten Frontstoßfänger mit Spoiler aus dem Rahmen.

Eckdaten zum Skoda Kodiaq

Mit sieben Erwachsenen im Skoda Kodiaq unterwegs sein? Das ist angesichts der Länge von 4,70 Meter und einem enormen Radstand von 2,79 Meter kein Problem. Das SUV gilt als wahres Raumwunder und verwöhnt mit 1,88 Meter Breite und 1,68 Meter Höhe. Erreicht wird der viele Platz durch eine Besonderheit in der Bauweise. Der Motor wurde beim Kodiaq quer integriert, sodass der Innenraum wächst. Das wirkt sich naturgemäß auch auf die Ladefähigkeit aus, die allein im Kofferraum schon bei 720 Liter liegt. Erweitert wird durch und durch flexibel, wobei 2.065 Liter das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange darstellt. Ein Pluspunkt ist dabei die Länge des Laderaums, die bei mehr als zwei Metern liegt und somit auch kleinere Umzüge oder den Matratzentransport ermöglicht. Hinzu kommt ein höhenverstellbarer Ladeboden und die sensorgesteuerte Heckklappe, die sich allein über eine Fußbewegung öffnen lässt. Trotz aller Größe präsentiert sich der Kodiaq beim Wendekreis bescheiden und benötigt nur 12,20 Meter von Bordstein zu Bordstein.

Der Skoda Kodiaq wuchert nur so mit Ausstattung und kann sich mit jedem Modell seiner Klasse messen.

Ausstattung und Komfort des Skoda Kodiaq

Der Skoda Kodiaq wuchert nur so mit Ausstattung und kann sich mit jedem Modell seiner Klasse messen. Wer im Innenraum Platz nimmt, wird sogleich von einer Ambientebeleuchtung in Empfang genommen, bei der die Farbgebung individuell bestimmt werden kann. Die Ledersitze sind auf Wunsch beheizt und unter dem Beifahrersitz befindet sich ein Regenschirm, was Teil des „Simply clever“- Konzepts des Herstellers ist. Ebenfalls aus diesem Programm stammt die Kuscheldecke, die an kalten Tagen die leistungsstarke Heizung unterstützt. Bei Lust auf Tageslicht nutzt man kurzerhand das Panorama-Glasdach, das sich auch öffnen lässt. In puncto Sicherheit wartet der Skoda Kodiaq unter anderem mit einem Spurhalte- und Spurwechselassistenten auf und bietet einen City-Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung. Eine Besonderheit stellt der so genannte „Hot Button“ dar. Sobald ein Unfall passiert, werden die aktuellen Fahrzeugdaten an das Skoda-Servicecenter übermittelt und eine Verbindung aufgebaut. Weitere Extras sind der adaptive Geschwindigkeitsregler, der Toter-Winkel-Assistent und der Müdigkeitswarner. Hinsichtlich der Konnektivität lässt der Kodiaq ebenfalls keine Wünsche offen. Smartphones lassen sich induktiv aufladen und problemlos in die Navigation oder das Infotainment einbinden. Die Nutzung des Navi ist auch von den hinteren Sitzen möglich und selbst Verkehrszeichen werden sicher erkannt und einbezogen.

Motorisierung und Antrieb

Unter der Motorhaube zeigt sich der Skoda Kodiaq von seiner bärenstarken Seite und bringt zwischen 150 und 240 PS auf die Straße. Gefahren wird mit bewährten Benzin- oder Dieselmotoren, die teilweise mit der aktiven Zylinderabschaltung ACT arbeiten und entsprechend sparsam sind. Selbstverständlich steht für den Skoda Kodiaq ein Allradantrieb als Alternative zum Frontantrieb bereit und wer möchte, tauscht das manuelle Getriebe gegen eine Automatik.

Der Skoda Kodiaq punktet vor allem mit seinem Komfort.

Fazit

Der Skoda Kodiaq ist das größte SUV seines Herstellers und punktet vor allem mit seinem Komfort. Hinzu kommt, dass es sich hier um ein auf Wunsch voll und ganz geländetaugliches Fahrzeug handelt.

Pro

  • sehr geräumig
  • hohe Sicherheit
  • guter Komfort

Contra

  • hoher Verbrauch
  • sperrig in der Stadt
  • nicht ganz preiswert

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 111 kW (150 PS) bis 181 kW (245 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.697 - 4.699
  • Höhe (mm)1.681 - 1.688
  • Breite (mm)1.882
  • Radstand (mm)2.788 - 2.790
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.216 - 2.430
  • Leergewicht (kg)1.567 - 1.857
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.300 / 750

Relevante Informationen