SEAT Tarraco

SEAT Tarraco

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

SEAT Tarraco

Der Seat Tarraco ist ein SUV im Großformat und innerhalb der Fahrzeugpalette des spanischen Herstellers die Nummer eins. Das Modell lässt sich auch mit sieben Sitzen fahren und zeigt innerhalb der Volkswagen-Familie deutliche Ähnlichkeiten mit dem Tiguan Allspace sowie dem Kodiaq von Skoda. Auf dem Markt ist das „Dickschiff“ seit 2018 und punktet sowohl in den klassischen Benzinervarianten als auch in einer umweltfreundlichen Ausführung als Plug-In-Hybrid. Bei der Namensgebung bleibt sich Seat indirekt treu. Wieder steht eine Stadt Pate, die in diesem Fall dem katalanischen Tarragona entspricht. Dieses hieß in römischer Zeit schlichtweg Tarraco.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Sports Utility Vehicle

SEAT Tarraco

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • Sitze mit Memoryfunktion
  • Lenkradheizung
  • Müdigkeitswarner

Geschichte des Seat Tarraco

Ein klein wenig wirkt es, als habe Seat sich die Art der Namensgebung von VW abgeguckt. Die Spanier stellten eine Reihe von Namensvorschlägen zur Auswahl und führten eine öffentliche Abstimmung durch. Alternativen wären Alboran, Aranda und Avila gewesen, doch sicherte sich Tarraco mit mehr als 35 Prozent unter rund 150.000 teilnehmenden Personen den ersten Platz. In gewisser Weise tritt der Tarraco in die Fußstapfen des Alhambra, denn er wird auch als geräumiger Siebensitzer angeboten, was zuvor lediglich der mittlerweile eingestellte Van bot. Dennoch bewegt man sich noch in der Mittelklasse und damit in einem der meist umkämpften Segmente unter den SUV.

Besonderheiten des Seat Tarraco

Gebaut wird der Seat Tarraco direkt am VW-Standort in Wolfsburg und damit am Herzen des Konzerns. Erstmals kommt eine neue Formensprache zum Ausdruck, die sich unter anderem in einem spürbar vergrößerten Kühlergrill widerspiegelt. Mancherorts werden bereits Parallelen zu den Designs eines Giorgio Giugiaro gezogen und die kurzen Überhänge sowohl im vorderen als auch im hinteren Bereich wissen vollauf zu überzeugen. Die Seitenspiegel werden an die Türen angeschlagen, was sich von der Montage an der A-Säule, beispielsweise im Tiguan, unterscheidet. Eine Besonderheit stellt das Leuchtenband mit LED-Technik im hinteren Bereich dar und im direkten Vergleich mit den engen Konzernverwandten präsentiert sich Seat gewohnt sportlicher und dynamischer. Dieses Versprechen von Sportlichkeit und Dynamik wird übrigens auch unter der Motorhaube eingelöst und zudem erhält der Tarraco ein entsprechendes Fahrwerk mit einer ganzen Reihe an unterschiedlichen Fahrmodi.


Kaum ein anderes Modell innerhalb des Segments bietet eine so umfangreiche Ausstattung auf, wie der Seat Tarraco.

Der Seat Tarraco in Zahlen

4,74 Meter misst der Tarraco in der Länge und bietet somit ein üppiges Platzangebot. Die Breite und Höhe liegen bei 1,84 Meter und 1,66 Meter, sodass die Erscheinung wuchtig und selbstbewusst daherkommt. Im Falle des spanischen SUV bedeutet dies auch, dass wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen gefahren wird und in beiden Fällen ein ordentliches Platzangebot herrscht. Bemerkenswert ist das Laderaumvolumen, das sich beim Fünfsitzer bei 760 Liter im Kofferraum und selbst mit sieben Sitzen noch bei 230 Liter bewegt. Werden die Sitzreihen umgeklappt, so entstehen bis zu 1.920 Liter in der Ausführung als Fünfsitzer. Wem das noch nicht ausreicht, der „klemmt“ kurzerhand noch einen Anhänger ans Heck und kann mit diesem beachtliche 2,3 Tonnen ziehen.

Ausstattung und Komfort des Seat Tarraco

Kaum ein anderes Modell innerhalb des Segments bietet eine so umfangreiche Ausstattung auf, wie der Seat Tarraco. Vor allem in der Topvariante als FR gerät man ins Staunen: LED-Scheinwerfer verstehen sich ohnehin von selbst und auch das digitale Cockpit ist in diesem Fall „Ehrensache“. Hinzu kommt auch noch elektrisch verstellbare Sitze mit Memoryfunktion. Gesteuert werden die meisten Funktionen über ein großes Touchdisplay, wobei im Falle des Tarraco auch nicht die Drehregler für das Scrollen und die Einstellung der Lautstärke fehlen. Für die Gangschaltung stehen unter anderem Schaltwippen zur Verfügung. Ebenfalls Teil der Ausstattung sind eine beheizbare infrarot-reflektierende Frontscheibe sowie eine Lenkradheizung. Im Bereich der Assistenten stehen eine Notbremsfunktion, Abstands- und Kollisionswarner sowie ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer. Ebenfalls bietet das SUV einen Müdigkeitswarner und einen Querverkehrswarner sowie einen Stauassistenten und Emergency Assist. Digitaler Radioempfang und die Einbindung von Smartphones versteht sich in dieser Klasse ohnehin von selbst.

Motorisierung und Antrieb

Angetrieben wird der Seat Tarraco entweder von hochmodernen Verbrennungsmotoren oder von Plug-In-Hybrid-Technik. Das letzte Update in diesem Bereich erfolgt Ende 2020 und seither stehen als Dieselmotoren zwei Zweiliter-Vierzylinder zur Verfügung. Die Leistung liegt bei 150 bis 200 PS, wobei die größere Motorisierung an einen Allradantrieb anstelle des Frontantriebs gekoppelt wird. Gefahren wird wahlweise mit Schaltgetriebe oder einem Sieben-Gang-DSG. Selbige Getriebe stehen auch für die Benzinvarianten bereit, die als 1,5 Liter mit ACT-Technologie 150 PS leisten. Mehr „Wumms“ liefert der 2.0 TSI 4Drive als Allradler mit 190 oder 245 PS und auch der Hybrid bringt 245 Pferdestärken auf die Straße. In diesem Fall wird mit Frontantrieb gefahren. Als sportlicher Bestwert stehen übrigens 6,2 Sekunden auf 100 km/h auf dem Datenblatt und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 228 km/h.



Der Seat Tarraco ist eines der sportlichsten Midsize-SUV auf dem Markt.

Fazit

Der Seat Tarraco ist eines der sportlichsten Midsize-SUV auf dem Markt. Das Fahrzeug punktet sowohl mit seinem exzellenten Fahrwerk als auch mit der Verfügbarkeit als Hybrid und ist zudem erstklassig ausgestattet.

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 111 kW (150 PS) bis 181 kW (245 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.735
  • Höhe (mm)1.674
  • Breite (mm)1.839
  • Radstand (mm)2.790
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.150 - 2.380
  • Leergewicht (kg)1.576 - 1.780
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.300 / 750

Relevante Informationen