Sixt Neuwagen - Allane Logo weiß
bg-test-img-2

Ford Kuga

checkmarkAlles über den Ford Kuga
checkmarkFord Kuga konfigurieren
checkmarkFinanzierung & Leasing Angebote vergleichen
Ford Kuga

Ford Kuga Testbericht

Der Ford Kuga ist ein enormes Erfolgsmodell seines Herstellers und hat sich allein in Europa in den ersten beiden Generationen der Jahre 2008 bis 2020 mehr als eine Million Mal verkauft. Die Rede ist von einem Crossover-SUV, das in weiten Teilen mit dem US-amerikanischen Ford Escape identisch ist. Die technische Plattform stammt ebenfalls von einem so genannten „Weltauto“, namentlich vom Ford Focus. Seit 2020 amtiert die dritte Generation des Kuga und  ist längst auch als in verschiedenen Hybridvarianten zu haben. In der Größe übertrifft die Neuauflage sowohl seine Vorgänger als auch die meisten Fahrzeuge im Segment der kompakten SUV. Beliebt ist vor allem die enorme Flexibilität, die sich sowohl in der Gestaltung des Innenraums als auch unter der Motorhaube widerspiegelt.

Ford Kuga Angebot

Unsere Empfehlung: entdecken Sie den Ford Kuga ab 430 €¹ mtl.

Kostspielige Ausstattung zum erschwinglichen Preis? Wir haben ausgewählte Bestseller zum Bestpreis für Sie zusammengeschnürt - und das vollgepackt mit den modernsten Features und beliebtesten Ausstattungshighlights. Also sparen Sie sich das lange Konfigurieren, schlagen Sie direkt zu bei unserer Konfigurationsempfehlung!

Diese Ausstattungshighlights sind inklusive:

  • Winter-Paket 1
  • 2-Zonen-Klimaautomatik
  • Anhängevorrichtung abnehmbar
  • und mehr...
Alle Ford Kuga Bauformen

1 Ergebnis

Ford Kuga Modell Details

Das Wichtigste auf einen Blick

Getriebeart

Automatik, Manuell

Mehr erfahren

Motorisierung

190 bis 224 PS

Mehr erfahren

Kraftstoff

Hybrid, Diesel, Benzin, Plug-In Hybrid

Mehr erfahren

Außenfarbe

6 Farben
Mehr erfahren

Geschichte des Ford Kuga

Die Idee für den Ford Kuga geht auf Jahr 2006 zurück. Seinerzeit wurde mit dem Iosis X erstmals das bahnbrechende Kinetic Design präsentiert und 2007 wurde dann im Rahmen der IAA in Frankfurt eine seriennahe Studie des Kuga gezeigt. Seinerzeit kooperierte der Hersteller bei den Motoren mit Peugeot und erfreute bereits von 2008 bis 2012 ein breites Publikum. Einer der Gründe für den Erfolg waren die vielen teilweise ungewöhnlichen Lackierungen und Farben, die einzig und allein für dieses Modell konzipiert wurden, wie beispielsweise das Metallic „Chill“ oder das in vier Schichten aufgebrachte „Electric Weiß“. Zudem erfreute das Fahrzeug mit Panorama-Glasdach und edler Wärmeschutzverglasung – und das bereits in der ersten Auflage.Der Kuga wurde gut angenommen, weshalb sich die Gestaltung des Nachfolgers nicht entscheidend absetzte. Generation zwei wurde zwischen 2012 und 2019 ausgeliefert und folgt der Strategie „One Ford“.

Besonderheiten des Ford Kuga

Auch die aktuelle Ausführung des Ford Kuga ist ein echter Hingucker und wurde durch und durch emotional gestaltet. Entworfen wurde das Modell von Murat Güler, dem Ford-Chefdesigner für Europa, der das Prinzip des „Alles fließt“ mit viel Wärme und Haptik umgesetzt hat. Mit anderen Worten tritt der Kuga wahrlich nicht martialisch, sondern eher elegant und fast anschmiegsam auf. Die Motorhaube liegt tiefer, die Windschutzscheibe ist flacher und die Dynamik wird optisch betont. Ein echter Beau, der zudem mit dem Wechsel auf die C2-Architektur punktet und mehr Platz als je zuvor bietet.

Der Ford Kuga in Zahlen

Etwas mehr als 4,61 Meter schlagen in der Länge des Ford Kuga zu Buche und im selben Atemzug wurde auch der Radstand um zwei Zentimeter erhöht. Spannend ist die Reduzierung der Höhe auf nunmehr 1,67 Meter, trotz der die Kopffreiheit angestiegen ist. In der Breite liegt der Kuga bei stolzen 1,88 Meter. Eine Besonderheit, die die Variabilität unterstreicht, ist die Möglichkeit, die hintere Sitzreihe nicht per Knopfdruck umzuklappen, sondern auch zu verschieben. Das Volumen des Kofferraums liegt somit auch bei voller Besetzung mit bis zu fünf Erwachsenen zwischen 475 und 645 Liter. Wem das nicht ausreicht, der bugsiert maximal 1.534 Liter über die überaus niedrig angesetzte Ladekante und erfreut sich zudem an einer stufenlosen Ladefläche.

Ausstattung und Komfort des Ford Kuga

Die Ausstattung des Ford Kuga zeigt deutliche Parallelen zum Focus – und das ist auch gut so. Angeboten wird natürlich dessen volldigitales Cockpit und wer möchte, entscheidet sich für ein 12,3 Zoll großes Touchdisplay sowie ein Head-Up-Display. Die Heckklappe wird über Sensoren gesteuert und im Innenraum arbeitet das Fahrzeug mit einem cleveren System zur Filterung von Geräuschen namens Active Noise Cancellation. Die klassischen Assistenten wie ein Ausweichassistent oder auch eine Falschfahrer-Warnung dürfen ebenfalls nicht freuen und auch das Halten der Spur sowie eines ausreichenden Sicherheitsabstands sind möglich. Darüber hinaus wird der Kuga mit intelligentem LED-Licht geliefert und verfügt zudem über Kurvenlicht auf Basis einer Kamera. Eine Besonderheit ist die Sitzheizung, die auch auf den hinteren Sitzen ausgewählt werden kann. Zuletzt beherrscht das Fahrzeug natürlich WLAN und bietet ein adaptives Fahrwerk.

Motorisierung und Antrieb

Bei der Motorisierung beschreitet der Hersteller des Kuga neue Wege. Erstmals werden gleich drei verschiedene Hybrid-Ausführungen ermöglicht und zwar ein Plug-in-Hybrid-,  Mild-Hybrid und Voll-Hybrid. Daneben existieren natürlich auch die bewährten und hoch effizienten Verbrennungsmotoren als Benziner und Diesel. Der Einstieg erfolgt in einem Reihen-Dreizylinder mit 120 PS und Frontantrieb, die stärkere Benzinausführung leistet 150 PS. Wer einen Hybrid wünscht, bringt 190 oder 225 PS auf den Asphalt, wobei der Voll-Hybrid mit Allradantrieb angeboten wird. Den Spurt auf 100 km/h absolviert das Modell in 8,7 Sekunden. Wer einen Diesel wünscht, erhält sowohl Front- als auch Allradantrieb zur Auswahl und erfreut sich an einer Leistung zwischen 120 und 190 PS, zum Teil als Mild-Hybrid. Rein elektrisch ist der Kuga auf Wunsch bis zu 56 Kilometer gemäß WLTP unterwegs.

Highlights

12,3 Zoll Touchdisplay

Active Noise Cancellation

Sitzheizung im Fond

Fazit

Der Ford Kuga ist eines der Flaggschiffe seines Herstellers und ein ungemein komplettes SUV. Das Fahrzeug punktet sowohl durch Flexibilität als auch Vielfalt unter der Motorhaube und eine sehr umfangreiche Ausstattung.

 

 

„Der Ford Kuga ist eines der Flaggschiffe seines Herstellers und ein ungemein komplettes SUV.“
EuroNcapLogo

So funktioniert Sixt Neuwagen

1 Wunsch-Fahrzeug finden

Bequem online Ihr neues Traumauto bei uns finden. Jetzt Konfigurieren oder Vorproduziert entdecken. 

2 Serviceprodukte hinzufügen

Zum Traumauto ganz einfach unsere Serviceprodukte, wie die Versicherung dazu buchen.

3 Fahrzeug
(unverbindlich) anfragen

Mit einem Klick Wunschauto anfragen und per ausgewähltem Kontaktwunsch benachrichtigt werden.

4 Beraten werden und Fahrzeug bestellen

Gemeinsam mit einem unserer kompetenten Berater werden alle Einzelheiten besprochen, vertraglich festgehalten und das Fahrzeug bestellt.

5 Fahrspaß genießen 

Fahrzeug zum gewünschten Termin per Haustürlieferung erhalten oder selbst beim Händler entgegen nehmen.

6 Neues Traumauto bestellen

Kurz vor Laufzeitende einfach eine neues Fahrzeug finden und bequem ins neue Fahrzeug umsteigen.
Serviceprodukte

Kennen Sie schon unsere Serviceprodukte?

Sie können aus einer Vielzahlt an Serviceprodukten wählen:

  • Schadenmanagement
  • Inspektion
  • Räder & Reifen
  • Wartung & Verschleiß
  • Haustürlieferung

Alles aus einer Hand. Top Service garantiert. Bequem zubuchbar.

Zu den Serviceprodukten

Elektro Laden Fahrzeug

Entdecken Sie auch unsere Elektromodelle!

Wählen Sie aus einer Vielzahl an Marken und Modellen.

Entdecken Sie unsere günstigen E-Auto Angebote im Vergleich.

Profitieren Sie beim Elektroauto Leasing von staatlichen Prämien & Förderungen.

 

Zu unseren E-Auto Angeboten

Unser Ratgeber

white left arrow
white left arrow

Jetzt Top-Leasing-Angebote per Mail erhalten, verpassen Sie nie wieder einen Deal!

Weitere Informationen