BMW X4

BMW X4

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

BMW X4

Der BMW X4 folgt voll und ganz der gewohnten Namensgebung des bayerischen Herstellers. Gemeint ist damit, dass sich das Modell aus dem X3 ableitet und dessen Coupé-Variante darstellt. Da es sich um SUV handelt, ließe sich getrost auch von einem Crossover-Modell sprechen, denn selbstverständlich bleibt die unverkennbare SUV-DNA zu einem großen Teil bestehen. Die erste Generation erschien 2014 auf dem Markt und wurde nur vier Jahre später in Generation zwei überführt. Die Plattform teilt sich das Modell einträchtig mit dem X3 und interessanterweise werden die Fahrzeuge mit den Modellreihen G01 (X3) und G02 (X4) auch sehr ähnlich benannt. Ein Individualist ist der BMW X4 dennoch, was sich vor allem im Blick auf das Design und die Ausstattung zeigt.


Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Sports Utility Vehicle

BMW X4

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • Ambient Air Paket
  • adaptive Dämpfer
  • Head-Up-Display

Testbericht: Geschichte des BMW X4

Wer den ersten BMW X4 ein Crossover-Fahrzeug nennt, liegt gleichermaßen richtig wie falsch. BMW hat schließlich mit der Bezeichnung „Sports Activity Coupé“  eine eigene Bezeichnung gefunden und unterstreicht damit die Nähe des Mittelklassemodells zu den klassichen SUV. Bei der Premiere stand bereits fest, dass der BMW X4 der ersten Generation nur einen kurzen Produktzyklus durchlaufen würde, denn der basisgebende X3 hatte bereits seine erste Modellpflege erhalten und befand sich somit in der Mitte seiner Lebenszeit. Hinsichtlich der Gestaltung orientierte sich der X4 ein wenig an seinem großen Bruder, dem X6, der schon als Coupévariante eines etablierten SUV auf dem Markt war. Charakteristisch waren eine lange Motorhaube und natürlich die Dachlinie, die das Coupé verrät.

Besonderheiten des BMW X4

In der zweiten Generation des Jahres 2018 läuft der BMW X4 zur Höchstform auf. Da ist zum Beispiel das mutig verkürzte Heck, das kaum an einen BMW erinnert, aber die Formgebung unterstreicht. Die gesamte Gestaltung ist muskulös und wurde mit einem iF Design Award 2019 ausgezeichnet. In der Begründung fällt die Bezeichnung als „eye-catching athlete“ also als „athletischer Blickfänger“ und in der Tat lässt sich der X4 so nennen. Obwohl es sich um ein Coupé handelt, fährt der X4 natürlich als Viertürer. Der cw-Wert wurde gegenüber der Vorgängergeneration noch einmal verbessert und liegt nun bei 0,30, die Front wird durch eine separate Nieren und von diesen getrennte Scheinwerfer mit LED-Technik geprägt. Selbstverständlich genießt man in dem kraftvollen Bajuwaren auch eine erhöhte Sitzposition.

Der BMW X4 in Zahlen

Sowohl die Länge als auch die Breite des aktuellen BMW X4 fallen größer als die Werte des Vorgängers aus. Bis zu 4,76 Meter sorgen für eine Platzierung in der Mittelklasse, die Breite von 1,94 Meter ist allerdings schon fast Oberklasse-Niveau. Dabei bringt es das SUV-Coupé auf 1,62 Meter Höhe und schafft einen Radstand von 2,86 Meter. Fünf Erwachsene machen es sich im Innenraum bequem und das Volumen des Kofferraums liegt immerhin bei 525 Liter. Wem das nicht ausreicht, der klappt die dreigeteilte hintere Sitzbank um und kommt so auf 1.430 Liter und damit einen in etwa identischen Wert wie beim X3. Praktisch ist dabei, dass die Lehnen der hinteren Bank in drei Stellungen gebracht werden kann. Der Wendekreis liegt bei minimal 12,10 Meter.

Angetrieben wird der BMW X4 mit sportlichen und leistungsstarken Motoren, bei denen teilweise auch der Werkstuner M seine Finger im Spiel hatte

Ausstattung und Komfort des BMW X4

Zu den Besonderheiten in der Ausstattung des BMW X4 zählt mit Sicherheit das Ambient Air Paket. Die Rede ist von einer Ionisierung der Atemluft und der gleichzeitigen Möglichkeit mit Düften zu arbeiten. Eine Klimaautomatik ist natürlich ebenfalls an Bord, d.h. wer es einfach nur frisch mag, wird ebenso bedient. Der Innenraum besticht durch eine herausragend gute Verarbeitung. Nach dem Einsteigen sinkt man in weiche und den Körperformen angepasst Sportsitze. Adaptive Dämpfer unterstreichen die Bequemlichkeit. Gesteuert werden viele Funktionen über ein 10,25 Zoll großes Display und auch das induktive Aufladen von Smartphones und deren Einbindung ist möglich. Die Liste an möglichen Extras ist schier endlos: Head-Up-Display und ein Panoramaglasdach sind ebenso möglich wie komplett automatisches Einparken. Ebenfalls mit an Bord sind eine Rückfahrkamera und Assistenten zum Halten der Spur, der Geschwindigkeit, Einschalten des Fernlichts und vieles mehr.

Motorisierung und Antrieb

Angetrieben wird der BMW X4 mit sportlichen und leistungsstarken Motoren, bei denen teilweise auch der Werkstuner M seine Finger im Spiel hatte. Sowohl als Benziner als auch als Diesel wird durchweg mit Allradantrieb gefahren und auch die Acht-Gang-Automatik ist obligatorisch und nicht abwählbar. Der Einstieg in die Welt der Benziner erfolgt mit dem Zweiliter-Reihenvierzylinder und 184 oder 252 PS. Wer sich für die R6-Variante interessiert, bringt zwischen 360 und 510 PS auf die Straße, wobei die Topmotorisierung als M Competition bereits die eigene Baureihe F98 erhält. 4,1 Sekunden auf 100 km/h und eine Endgeschwindigkeit von 285 km/h unterstreichen die enorme Leistungsfreude. Als Diesel gelangen seit einer kleinen Modellpflege im August 2020 Leistungen von 190 bis 340 PS auf den Asphalt. Dank einer Bodenfreiheit von 20,4 Zentimeter eignet sich der X4 zum Teil auch für das Gelände.


Das Mittelklasse-Modell hat das Potenzial zu einer Designikone zu werden und punktet zudem mit viel Ausstattung

Fazit

Wer die Vorzüge eines SUV mit der Eleganz eines Coupés verbinden möchte, liegt mit dem BMW X4 goldrichtig. Das Mittelklasse-Modell hat das Potenzial zu einer Designikone zu werden und punktet zudem mit viel Ausstattung.


Pro

  • viele Assistenzsysteme
  • hoher Komfort
  • geringer Schadstoffausstoß

Contra

  • hoher Verbrauch
  • mäßige Rundumsicht
  • wenig Platz im Fond

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
Leistung
  • 136 kW (184 PS) bis 375 kW (510 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.751 - 4.754
  • Höhe (mm)1.620 - 1.621
  • Breite (mm)1.918 - 1.927
  • Radstand (mm)2.864
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.420 - 2.560
  • Leergewicht (kg)1.875 - 2.095
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.400 / 750

Relevante Informationen