Audi SQ7

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

Audi SQ7

Man nehme den Q7 und verpasse diesem einen stärkeren Motor? Moment, so einfach ist es dann doch nicht, denn der Audi SQ7 ist ein durch und durch eigenständiges Modell. Natürlich liegen die Wurzeln im Q7 und damit dem größten SUV des Herstellers. Audi verpasst diesem allerdings nicht nur einen leistungsstärkeren Motor, sondern geht auch in technologischer Hinsicht einen Schritt voran und bietet unter anderem ein 48-Volt-Bordnetz sowie einen elektrisch angetriebenen Verdichter und eine elektromechanische Wankstabilisierung. Das Fahrgefühl verbessert sich somit erheblich und auch optisch ist der Audi SQ7 ein Hingucker. Spätestens seit dem Facelift des Jahres 2019 entsteht ein komplett neuer Blick.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Sports Utility Vehicle

Audi SQ7

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • Sport-Luftfederung
  • LTE Advanced
  • Vier-Zonen-Klimaautomatik

Testbericht: Geschichte des Audi SQ7

Der Audi SQ7 ist keineswegs so alt wie der Q7, sondern erschien erst analog zur zweiten Generation des SUV. Ein Jahr später war es soweit und da in der Oberklasse bislang keine RS-Variante existiert, stellt der Audi SQ7 sowohl mit Diesel- als auch Benzinmotor die höchste Ausbaustufe dar. Noch in der ersten Generation des Q7 wurden die Topmotorisierungen nicht als eigene Modelle ausgeführt, wenngleich dieses Modell sogar einen Zwölfzylinder unter der Haube trug. Auf dem Markt war die erste Auflage des Q7 zwischen 2005 und 2015, Generation zwei trat dann in direkter Nachfolge ihren Dienst an und für den SQ7 ertönte der Startschuss im Rahmen des Genfer Automobilsalons 2016.

Besonderheiten des Audi SQ7

Wie es sich für eines der Flaggschiffe des Herstellers gehört, ist der Audi SQ7 ein Fahrzeug der Superlative. Das optische Erscheinungsbild gleicht ein wenig dem Q8, was sich sowohl anhand der Scheinwerfer als auch der Lufteinlässe zeigt. Anders, als bei dem Crossover-Coupé steht der Kühlergrill jedoch deutlich aufrechter und ist von vertikal stehenden Lamellel geprägt. Am Heck bietet der SQ7 gleich vier runde Auspuffrohre und wer möchte, gönnt sich die bestens sichtbaren roten Bremssättel in Kombination mit Bremsscheiben aus Kohlenfaser und Keramik. Die Außenspiegel werden in Aluminiumoptik gestaltet und auch ein auffälliger Unterfahrschutz wurde dem Audi SQ7 spendiert. Im Innenraum besteht die Besonderheit des Modells in verschiedenen Dekorleisten aus Carbon oder gebürstete Aluminium. Zuletzt besitzt natürlich auch der SQ7 das virtuelle Cockpit, wobei dessen Layout ein wenig abweicht und den Drehzahlmesser in den Vordergrund bzw. die Mitte rückt.

Der Audi SQ7 in Zahlen

Sage und schreibe 5,07 Meter misst der Audi SQ7 in der Länge und ist somit das größte Modell seines Herstellers. Eine echte Wuchtbrumme also, was auch angesichts der Breite von 1,97 Meter und einer Höhe von 1,74 Meter zum Ausdruck kommt. Stolze 803 Liter misst der Kofferraum und mitsamt Erweiterung schlagen 1.990 Liter zu Buche. Anders, als der klassische Q7 verzichtet der Audi SQ7 auf eine Ausführung als Siebensitzer. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn so ist ein üppiges Platzangebot für alle mitfahrenden Personen garantiert. Als Wendekreis werden 12,10 Meter angegeben, was auch an der Allradlenkung liegt. Konkret bedeutet dies, dass die Hinterräder und Vorderräder einander entgegengesetzt einschlagen, was natürlich Platz spart.


Die Beschleunigung wurde gegenüber der ersten Motorisierung auf nunmehr 4,1 Sekunden bis 100 km/h gedrückt

Ausstattung und Komfort des Audi SQ7

Der Komfort des Audi  SQ7 sucht seinesgleichen. In Tests und Vergleichen wird immer wieder die exzellente Lärmisolierung und die perfekte Verarbeitung hervorgehoben. Des Weiteren punktet das Fahrzeug mit einer herausragenden Sport-Luftfederung und einer Progressivlenkung. Der Innenraum wurde regelrecht „durchdigitalisiert“, was sowohl das Cockpit als auch das MMI Navigation plus betrifft. Dadurch, dass der SQ7 mit LTE Advanced arbeitet, kann problemlos ein WLAN Hotspot zur Einbindung mobiler Geräte eingerichtet werden. Die Steuerung zentraler Funktionen erfolgt unter anderem über das Alexa-Sprachsystem. Platz genommen wird in Ledersitzen und für perfektes Klima sorgt die Klimaautomatik über vier Zonen. Weitere Extras sind eine Ambientbeleuchtung mit 30 Farben und natürlich ist auch der Audi SQ7 in der Lage, mit dem zentralen Ampelserver in Verbindung zu treten und auf der „grünen Welle“ zu surfen. Die Türen schließen sich fast lautlos, wofür eine Servofunktion sorgt und auch HD-Matrix-LED-Scheinwerfer sind Teil der Ausstattung.

Motorisierung und Antrieb

Eine Besonderheit der Motorisierung ist die Unterstützung durch ein 48-Volt-Teilbordnetz, die auch aus dem Bentley Bentayga bekannt ist. Möglich ist dadurch das Betreiben des Verdichters, der die Turbolader unterstützt und – vereinfacht gesagt – eine Optimierung der Federung. Während frühere Modelle ausschließlich mit Dieselmotor ausgestattet wurden, fährt der SQ7 seit Mitte 2020 mit einem Vierliter-Biturbo-Benziner und Allradantrieb. 507 PS gelangen auf die Straße, wofür eine Achtstufen-Tiptronic sorgt. Die Beschleunigung wurde gegenüber der ersten Motorisierung auf nunmehr 4,1 Sekunden bis 100 km/h gedrückt und als Höchstgeschwindigkeit stehen abgeriegelte 250 km/h im Datenblatt.


Neben dem wuchtigen Design fällt die luxuriöse Ausstattung ins Auge

Fazit

Mehr Audi geht nicht: der SQ7 ist ein echtes Meisterwerk und ein Fahrzeug voller Innovation und Power. Neben dem wuchtigen Design fällt die luxuriöse Ausstattung ins Auge. Oberklasse der Extraklasse.


Pro

  • noch stärkerer Motor
  • keine lauten Innengeräusche
  • exzellentes Infotainmentsystem

Contra

  • dritte Rückbank nicht geräumig
  • hochpreisig
  • wenig Offroad tauglich

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Super bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
Leistung
  • 373 kW (507 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)5.066
  • Höhe (mm)1.743
  • Breite (mm)1.970
  • Radstand (mm)2.996
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.925
  • Leergewicht (kg)2.275
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)3.500 / 750

Relevante Informationen