Sixt Neuwagen - Allane Logo weiß
bg-test-img-2

Audi A7 Schräghecklimousine

checkmarkJedes Auto konfigurieren
checkmarkÜber 30 Marken vergleichen
checkmarkAngebot in Echtzeit
Audi A7 Schräghecklimousine

Audi A7 Beeindruckend vielfältig

Anderenorts wird von einem Gran Coupé oder auch einem Gran Turismo gesprochen, bei Audi beschränkt man sich auf die reine Typenbezeichnung A7. Die Rede ist dabei von einem Fahrzeug der Oberklasse, das dank seines Fließhecks unverkennbare Anleihen an ein Coupé nimmt. Die Plattform teilt sich der A7 mit dem A6, weist jedoch deutlich über das Modell aus der oberen Mittelklasse hinaus. Auf dem Markt erschien der Audi A7 im Jahr 2010, 2018 ging es in die zweite Generation, die mit noch mehr Luxus und effizienteren Motoren einhergeht. Überhaupt ist charakteristisch für den A7, dass nicht nur die Freude am Fahren, sondern auch die Nachhaltigkeit bedient wird. Die Motoren werden durchweg als Mildhybriden angeboten und ermöglichen auf Wunsch sogar das so genannte „Segeln“ ohne das Zuschalten des Verbrennungsantriebs.

 

Audi A7 Modell Details

Das Wichtigste auf einen Blick

Getriebeart

Automatik

Mehr erfahren

Motorisierung

265 bis 299 PS

Mehr erfahren

Kraftstoff

Benzin, Diesel, Plug-In Hybrid

Mehr erfahren

Außenfarbe

7 Farben
Mehr erfahren

Testbericht: Geschichte des Audi A7

Ein Fahrzeug wie den Audi A7 gab es in früheren Jahren nur einmal. Die Rede ist vom ersten Audi 100, der 1968 auf den Markt kam und seinerzeit den Neustart bei Audi markierte. In den ersten Jahren wurde das Modell sogar noch unter der Marke Auto Union präsentiert und existierte neben der Ausführung als Limousine auch als Coupé bzw. Coupé S. Zugegeben: seinerzeit sprach man eher von der oberen Mittelklasse und die Ausmaße würden heute eher für eine Einordnung im Kompaktsegment ausreichen und doch war es die Eleganz, die das Audi 100 Coupé mit dem heutigen A7 verbindet. Dieser erschien in der ersten Generation 2010 auf dem Markt und war bereits bei seiner Vorstellung ungewöhnlich. Audi wählte nicht etwa die große automobile Bühne, was später auf der Paris Auto Show nachgeholt wurde, sondern entschied sich für den kleinen, aber feinen Rahmen der Pinakothek der Moderne in München. Zu den Extras des ersten Audi A7 gehörte der automatisch ausfahrende Heckspoiler sowie das erstmals angebotene Head-Up-Display.

Besonderheiten des Audi A7

Die aktuelle Generation des Audi A7 ist seit 2018 auf dem Markt. Auch hier war der Rahmen der Präsentation im Audi-Design-Studio Ingolstadt zunächt ein kleiner, bevor es auf die North American International Auto Show (NAIAS) ging. Technisch baut der A7 auf dem modularen Längsbaukasten des VW-Konzerns auf, der unter anderem auch den Bentley Bentayga und den Lamborghini Urus aber auch eine Reihe von Audi-Modellen hervorbringt. Optisch begeistert der Audi A7 unter anderem durch die nach hinten abfallende Dachlinie sowie den tief sitzenden Kühlergrill und die stark ausgeprägten Radhäuser. Im hinteren Bereich findet sich ein Leuchtband, das die beiden Rückleuchten verbindet. Das Heck wirkt durchweg reduziert und verfügt erneut über einen Spoiler, der ab 120 km/h automatisch ausfährt.

Der Audi A7 in Zahlen

In den Ausmaßen repräsentiert der Audi A7 eindeutig ein Oberklasse-Fahrzeug. 4,97 Meter Länge und 1,90 Meter Breite setzen ein regelrechtes Ausrufezeichen und die Höhe fällt mit 1,42 Meter erwartungsgemäß niedrig aus. Auf den Innenraum wirkt sich dies nicht negativ aus, denn allein der Radstand von 2,93 Meter ermöglicht schon Platz für bis zu fünf Personen und zusätzlich 535 Liter Kofferraumvolumen. Nach Umklappen der hinteren Sitze entstehen 1.390 Liter und natürlich verfügt auch der A7 über eine sensorgesteuerte Heckklappe. Ein Highlight besteht in der Allradlenkung, dank der der Wendekreis auf nur noch 11,10 Meter schrumpft.

 

Highlights

Nachtsichtgerät

Animierte Scheinwerfer

Handschrifterkennung

Ausstattung und Komfort des Audi A7

Sage und schreibe 39 Assistenzsysteme gibt der Hersteller für seinen Audi A7 an. Hier gibt es sprichwörtlich „nichts, was es nicht gibt“ und allein fünf Kameras sorgen dafür, dass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet wird. Eine Besonderheit stellt das Nachtsichtgerät mit Infrarotkamera dar.  Zu den Besonderheiten gehören animierte Scheinwerfer in Matrix-LED-Technik mit eigener Waschanlage und natürlich Ambientebeleuchtung und ein Panorama-Glasdach. Die Sitze sind klimatisiert und beheizbar, das Cockpit komplett digital. Reagiert wird nicht nur auf Eingaben via Touchscreen, sondern auch auf handschriftliche Notizen und natürlich Sprache. Auch Teil der Ausstattung ist ein Head-Up-Display. Für frische Luft sorgt eine Klimaautomatik über vier Zonen und das Einparken erfolgt komplett autonom und zwar auf Wunsch mit Steuerung über das Smartphone.

Motorisierung und Antrieb

Die Motorisierung des Audi A7 lässt sich guten Gewissens als standesgemäß bezeichnen. Zu haben sind sowohl Benzin- als auch Dieselmotoren mit teilweisende unterstützendem Mild-Hybrid-System. Als Benziner gelangen im Einstiegsmodell 245 PS auf die Straße und können auf Wunsch auch über einen Frontantrieb angesprochen werden. Alternativ steht der Allradantrieb bereit, der in allen anderen Motorisierungen obligatorisch ist. Lediglich der Einstiegsdiesel mit 204 PS ist auch als Fronttriebler zu haben. Die größeren Motorisierungen leisten als Benziner zwischen 340 und 600 PS im RS7 und als Diesel zwischen 231 und 349 PS. Auf 100 km/h beschleunigt wird mit Topmotor in 3,6 Sekunden. Eine umweltfreundliche Alternative stellt der Hybridantrieb mit einer Systemleistung von 367 PS dar.

Fazit

Der Audi A7 ist an Eleganz und Ausstattung kaum mehr zu toppen. Audi interpretiert mit diesem Fahrzeug die Oberklasse auf sportliche Weise und präsentiert einen Gran Turismo, wie er im Buche steht.

„Für frische Luft sorgt eine Klimaautomatik über vier Zonen und das Einparken erfolgt komplett autonom und zwar auf Wunsch mit Steuerung über das Smartphone“
EuroNcapLogo

So funktioniert Sixt Neuwagen

1 Wunsch-Fahrzeug finden

Bequem online Ihr neues Traumauto bei uns finden. Jetzt Konfigurieren oder Vorproduziert entdecken. 

2 Serviceprodukte hinzufügen

Zum Traumauto ganz einfach unsere Serviceprodukte, wie die Versicherung dazu buchen.

3 Fahrzeug
(unverbindlich) anfragen

Mit einem Klick Wunschauto anfragen und per ausgewähltem Kontaktwunsch benachrichtigt werden.

4 Beraten werden und Fahrzeug bestellen

Gemeinsam mit einem unserer kompetenten Berater werden alle Einzelheiten besprochen, vertraglich festgehalten und das Fahrzeug bestellt.

5 Fahrspaß genießen 

Fahrzeug zum gewünschten Termin per Haustürlieferung erhalten oder selbst beim Händler entgegen nehmen.

6 Neues Traumauto bestellen

Kurz vor Laufzeitende einfach eine neues Fahrzeug finden und bequem ins neue Fahrzeug umsteigen.
Serviceprodukte

Kennen Sie schon unsere Serviceprodukte?

Sie können aus einer Vielzahlt an Serviceprodukten wählen:

  • Schadenmanagement
  • Inspektion
  • Räder & Reifen
  • Wartung & Verschleiß
  • Haustürlieferung

Alles aus einer Hand. Top Service garantiert. Bequem zubuchbar.

Zu den Serviceprodukten

Elektro Laden Fahrzeug

Entdecken Sie auch unsere Elektromodelle!

Wählen Sie aus einer Vielzahl an Marken und Modellen.

Entdecken Sie unsere günstigen E-Auto Angebote im Vergleich.

Profitieren Sie beim Elektroauto Leasing von staatlichen Prämien & Förderungen.

 

Zu unseren E-Auto Angeboten

Unser Ratgeber

white left arrow
white left arrow

Jetzt Top-Leasing-Angebote per Mail erhalten, verpassen Sie nie wieder einen Deal!

Weitere Informationen