089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 9:30 – 17:30 Uhr

Corona-Virus: Wie desinfiziere ich mein Fahrzeug korrekt?

Das Corona-Virus (Covid-19) hat die Welt fest im Griff. Doch was tun, um Keime vom Fahrzeug fernzuhalten? Wohlgemerkt: Autos gelten keineswegs als besonders riskant oder gar als Überträger von Covid-19. Hinzu kommt, dass das Corona-Virus primär als Tröpfcheninfektion übertragen wird und die Gefahr einer Schmierinfektion also über die Hände und Griffe deutlich geringer ist. Dennoch sollte man Vorsicht walten lassen und das eigene Fahrzeug oder auch insbesondere einen Mietwagen bzw. ein Car-Sharing Fahrzeug vor der Nutzung desinfizieren. Mit einigen Handgriffen hat das Corona-Virus zumindest im Innenraum eines Autos keine Chance mehr.

Auto desinfizieren Corona

Wie desinfiziere ich mein Fahrzeug von außen?

Eine Desinfektion des Fahrzeugs von außen macht durchaus Sinn, umBakterien und Viren erst gar nicht in den Innenraum zu lassen. Zubedenken ist dabei, dass das Corona-Virus möglicherweise über dieBerührung eines Parkscheinautomaten, einer Türklinke in der Tankstelleoder des Zapfhahns an die Hände gelangen kann. Aus diesem Grund solltendie Griffe des Fahrzeugs sowie Entriegelung der Heckklappe zur Sicherheitregelmäßig gereinigt werden. Zur Reinigung reicht das gründlicheEinreiben bzw. abwischen mit einem in Seifenwasser getränkten Lappenoder natürlich die Fahrt durch die Waschstraße.

Generell empfiehlt sich natürlich regelmäßig die Hände zu waschen undso nach Möglichkeit möglichst wenig keine Keime an die Türgrifffekommen zu lassen. Sollten allerdings doch Keime an den Türgriff gelangenbzw. keine Möglichkeit bestehen vor dem Einsteigen in das Auto dieHände zu waschen oder zu desinfizieren, können Keime über die Hände inden Innenraum gelangen.

Wie gelingt die Desinfektion im Innenbereich?

Eine gewisse Anzahl an Keimen im Fahrzeuginnenraum wie z.B. am Lenkrad oder Schaltknauf ist ohnehin kaum zu vermeiden. Keine Sorge: die meisten davon sind absolut harmlos und bedürfen keinerlei besonderer Hygienemaßnahmen. Das Corona-Virus bzw. Covid-19 erfordert jedoch gewisse Vorsichtsmaßnahmen, die ernst genommen werden sollten. Sowohl das Cockpit inklusive aller Anzeigen als auch das komplette Armaturenbrett sollten regelmäßig abgewischt werden. Lenkrad und Schalthebel sind besonders wichtig, weil es hier zu den meisten Berührungen kommt. Natürlich gilt dies auch für einen Touchscreen oder die Türgriffe.

Wer nicht mit Handschuhen hinter dem Steuer sitzen möchte, sollte auf Nummer sicher gehen. Selbst Handschuhfahrer sind nicht gegen kurze unbewusste Berührungen im Gesicht gefeit, weshalb die Hygienemaßnahmen auch in diesem Fall in vollem Umfang gelten sollten. Bei aller Sicherheit sollte man bei der Verwendung der Mittel immer auch darauf achten, dass diese schonend sind und nicht die Oberflächen zerstören. Viele Keime lassen sich auch schon mit hochprozentigem Alkohol bekämpfen und bedürfen nicht zwingend teurer Spezialreiniger mit allerlei anderen chemischen Substanzen - es sollte aber beachtet werden, dass nicht alle Materialien mit Alkohol gereinigt werden sollten. Empfehlenswerter ist daher die Reinigung mit Seifenwasser, was sehr effektiv gegen Corona Viren hilft.

Wie kann ich mich sonst gegen das Corona-Virus und Covid-19 schützen?

Keime können natürlich auch über viele andere Wege mit dem Menschen in Kontakt gelangen. So könnte das Corona-Virus theoretisch auch durch die Klimaanlage übertragen werden. Auch hier ist darauf hinzuweisen, dass das Risiko, auf diesem Weg an Covid-19 zu erkranken, überaus gering ausfällt. Mögliche Vorsichtsmaßnahmen sind das regelmäßige Lüften durch geöffnete Fenster und das Hereinlassen von frischer Luft auf diesem Weg. Die Klimaanlage mit ihrer Umluftfunktion kann eventuell pausieren, um keine Keime und Bakterien zu verteilen.

Generell sollte die Angst sich im eigenen Auto anzustecken allerdings zu vernachlässigen sein. Wichtig ist die allgemeinen Empfehlungen der Gesundheitsexperten zu beachten und sich nach Möglichkeit im Auto nicht mit den Händen im Gesicht zu fassen. Vor der Nutzung des Autos und nach der Nutzung sollten sich dennoch die Hände für 20 bis 30 Sekunden mit Seife gewaschen werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann den Innenraum gerne regelmäßig mit Seifenwasser reinigen.


Günstig unterwegs mit unseren Top-Angeboten!

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein


Das sagen unsere Kunden

eKomi - The Feedback Company
Auf Basis von 2349 Erfahrungsberichten
Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 9:30 bis 17:30 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19% zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.