sixt neuwagen logo
Vergleich BMW iX1 und BMW iX3

BMW iX1 vs. iX3: zwei Stromer im Vergleich

checkmarkPower-SUVs im Vergleich
checkmarkDaten und Fakten um die Münchner Elektro-SUV
checkmarkGleich BMW Angebote entdecken

BMW iX1 versus iX3 – auf den ersten Blick ist dies der Vergleich zwischen den Plattformspendern X1 und X3 oder zwischen einem Kompakt-SUV und einem Mittelklasse-Modell, jeweils mit elektrischem Antrieb. Es ist jedoch so, dass sich die beiden Konzernverwandten weit mehr als nur in der Größe unterscheiden. Die Herangehensweise des Herstellers ist sehr unterschiedlich und als „Bestes Auto im ADAC Test“ wurde einzig und allein der iX3 ausgezeichnet. Ein Vorzeichen?

bmw-ix1-weiß-frau

Fakten und Eckdaten

Zunächst empfiehlt sich ein Blick auf das Datenblatt. Dass der iX1 kleiner ist, geht ja schon aus dem Namen hervor. Konkret schlägt in der dritten Generation des Jahres 2022 eine Länge von 4,50 Meter gegenüber 4,73 Meter des BMW iX3 zu Buche. In der Breite lautet das Ergebnis 1,85 Meter zu 1,90 Meter und die Höhe schlägt mit 1,62 Meter zu 1,67 Meter zu Buche. Klarer Punktsieger ist hier der iX3, zumal sich der Wendekreis von 11,90 Meter zu 12,50 Meter nicht so stark unterscheidet. Das maximale Laderaumvolumen liegt beim kleineren SUV bei 1.495 Liter, währen der Große 1.560 Liter erreicht. Der Platz wird somit beim 1er-SUV deutlich cleverer genutzt.

Unter der Motorhaube summen unterschiedliche Motoren und der BMW iX1 spielt hier seinen Vorteil eines neueren Aggregats aus. Der XDrive30 datiert auf Ende 2022 und leistet 313 PS bei einer Beschleunigung von 5,6 Sekunden auf 100 km/h. Mit diesem Wert ist das 2,1 Tonnen schwere Gefährt ein echter Flitzer, der zudem auch mit Allradantrieb punktet, während der iX3 mit Heckantrieb unterwegs ist. Als Reichweite werden bis zu 440 Kilometer angegeben. Der iX3 sollte unter der Motorhaube eigentlich überlegen sein – ist es aber nicht, denn der Ende 2021 erschienene E-Motor begnügt sich mit 286 PS und benötigt bereits 6,8 Sekunden für den Normsprint. Die Reichweite ist mit bis zu 458 Kilometer in etwa identisch, das Gewicht liegt mit 2,25 Tonnen ein wenig höher als beim kleineren BMW.

Ein Blick auf die Ausstattung

Ende 2021 erhielt der BMW iX3 zuletzt eine Modellpflege und orientiert sich weiterhin stark am X3. Eine Besonderheit liegt darin, dass der bayerische Autobauer für den Akku keinerlei seltenen Erden mehr benötigt und einen enormen Wirkungsgrad von 93 Prozent erzielt. Dies hat den Münchnern regelrecht Applaus eingebracht und die Kritiker auf breiter Front überzeugt. Dass auch der iX1 so umweltfreundlich unterwegs ist, versteht sich allein schon mit Blick auf die Premiere Ende 2022 von selbst. Das Rad der Zeit dreht sich auch bei BMW vorwärts, wobei die Maxime der optischen Gleichheit zwischen Verbrenner und Stromer sowohl beim X1 als auch beim X3 beherzigt wird.

Die Ausstattung bewegt sich im Großen und Ganzen im Gleichschritt und hier wie dort wird nicht an digitalen Features gegeizt. Unterschiede zeigen sich lediglich bei genauerem Hinschauen, beispielsweise im serienmäßigen Spurhalteassistenten des iX3, der beim iX1 einen Aufpreis kostet oder umgekehrt bei den Ledersitzen, die nur für die iX1 zu haben sind. Entsprechend des Segments setzt der iX3 den Standard ein klein wenig höher, was sich auch im serienmäßigen Sonnendach oder der Sitzheizung widerspiegelt. Ebenfalls vorhanden  - aber in beiden Modellen – sind Head-Up-Display, Surround Sound und mobiles Internet.

BMW iX3

Design und Image

Die harten Fakten sind geklärt, doch wie sieht es mit den emotionalen Aspekten bzw. dem Design aus. Zugegeben: das lässt sich auch als Geschmackssache ansehen und ist doch wichtig. Der iX1 orientiert sich mitunter am 2er Active Tourer und ist durch eine lange Dachlinie gekennzeichnet. Dynamisch und robust ließen sich ebenfalls als passende Begriffe verwenden. Beim iX3 wiederum, orientiert man sich an der M-Variante des X3 und punktet entsprechend mit vielen serienmäßigen M-Features.

Fazit

Der Vergleich zwischen BMW iX1 und dem iX3 fördert in mancherlei Hinsicht Überraschendes zutage. So ist das kleinere Kompakt-SUV sowohl hinsichtlich der Motorisierung als auch im Kofferraum überlegen und bietet trotz deutlich geringerer Länge auch ein fast so großes Laderaumvolumen. Wem der Sinn nach Wendigkeit und einem perfekten Stromer für die City steht, der liegt mit dem iX1 goldrichtig, zumal auch die Reichweite in etwa identisch ist.

Doch was spricht überhaupt für den iX3? Möglicherweise ein Plus an Komfort und Serienausstattung. Und das Design, sofern Käuferinnen und Käufer Fans des Werkstuners BMW M sind, der hier maßgeblich mitgewirkt hat. Im Grunde genommen fahren die beiden Geschwister aber gleichauf und sind natürlich stets durch herausragende Qualität gekennzeichnet.

Bild Quelle: BMW

Tipp

Sie wollen nicht lange auf ihren neuen BMW warten? Dann schauen Sie doch, ob Sie ihr Wunschauto bei unseren schnell verfügbaren Lagerwagen finden

phone

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Montag bis Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 17:30 Uhr

Weitere Informationen