089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8 – 20 Uhr, Sa.: 8 – 19 Uhr
Die 10 beliebtesten Mini-SUVs

Mini-SUVs im großen Vergleichstest

10 kleine SUV Modelle im Check

Warum nicht die Vorteile eines SUVs mit den Vorteilen eines Kleinwagens kombinieren? Denn was gibt es Praktischeres als einen geräumigen SUV zu fahren, der trotzdem in fast jede Parklücken passt. Diesen Trend haben die Autohersteller erkannt. Heraus gekommen sind jede Menge Mini-SUVs. Mit flexibel umklappbaren Sitzen lässt sich ihr Gepäckraumvolumen im Nu vergrößern, die erhöhte Sitzposition sorgt für ein entspanntest Fahrgefühl. Doch nicht jeder City-SUV deckt alle Wünsche ab. Wir stellen unsere zehn beliebtesten Modelle vor und vergleichen für Sie die wichtigsten Daten.

Unsere 10 beliebtesten Mini-SUVs

Beliebter Mini-SUV: Audi Q2

Nicht nur rein äußerlich ist der Ingolstädter mit einer Länge von 4,19 m den Herausforderungen im City-Alltag gewachsen. Vor allem seine serienmäßig integrierten Assistenzsystem machen ihn zu einem beliebten Begleiter im Stadtverkehr. Er erkennt mit dem Audi pre sense front passierende Fuß­gänger und führt – sofern der Fahrer nicht selbst reagiert – eine auto­matische Vollbremsung durch. Zudem verfügt er über einen einstellbaren Geschwindigkeitsbegrenzer sowie die elektromechanische Parkbremse. Selbstbewusst zeigt sich der kleine SUV auch von außen: mit breitem Kühlergrill und vielen Kanten.

  • Progressivlenkung
  • Gegen Aufpreis mit Audi virtual cockpit
  • Im Euro-NCAP-Crashtest mit fünf Sternen bewertet (2016)

Sie wollen mehr über den beliebten Mini-SUV erfahren? Dann lesen Sie unseren Vergleichstest Audi Q2 vs. Audi Q3.

Beliebter Mini-SUV: BMW X1

Seiner eigens von BMW zugeordneten Kategorie der SAV (Sports Activity Vehicle) macht der X1 alle Ehre. Mit dem flexibel gestaltbaren Innenraum und einem maximalen Gepäckraumvolumen von 1550 Liter ist er für jede Aktivität geeignet. Auch in puncto Sicherheit macht dem kleinen Bayern niemand was vor. Kamerabasiert agieren die Spurverlassens- sowie die Auffahrwarnung. Im Juni 2019 soll ein Facelift erscheinen, mit dem der X1 einen größeren Infotainment-Bildschirm aufweist. Zudem sollen die Leuchten verändert und die Stoßfänger modifiziert werden. 

  • Voll-LED-Scheinwerfer
  • BMW Head-Up Display
  • Auszeichnung mit dem goldenen Lenkrad in der Klasse Mittelklasse-SUV (verliehen 2015, von BILD am Sonntag)

Sie wollen mehr über den beliebten Münchener Mini-SUV erfahren? Dann lesen Sie unseren Vergleichstest BMW X1 vs. Audi Q3.

Beliebter Mini-SUV: Citroen C3 Aircross

Das Design des kleinen SUV ist besonders aufmerksamkeitsstark. Mit acht Karosseriefarben, drei Dachfarben und drei verschiedenfarbigen Style Paketen zur Auswahl, stehen einem alle Individualisierungs­wünsche offen. Zudem machen ihn die besonders kurze Motorhaube und die mit farbiger Folie überzogenen hintersten Seitenfenster zum Hingucker in der Stadt. Flexibel zeigt er sich auch im Innenraum. Dank der teil- und verschiebbare Rücksitzbank lässt sich das Gepäckraumvolumen von 410 auf 520 Liter erweitern. Doch nicht unter Straßenlaternen fühlt sich der C3 Aircross wohl, auch im Gelände ist der Mini-SUV zuhause. Die erhöhte Bodenfreiheit, große Reifen und Bergabfahrassistent lassen ihn in jedem Terrain performen.

  • Citroën Connect Nav DAB+ mit 17-cm-/7"-Zoll-Touchscreen, Mirror Screen, Bluetooth, USB, 6 Lautsprechern
Beliebter Mini-SUV: Dacia Duster

Mit prominenten Chrom-Facetten und seiner markanten Licht­signatur fällt der Dacia Duster im Straßen­verkehr direkt auf. Auffällig ist auch die Flexibilität, die der Kompakt SUV im Innenraum bietet. So passen 445 Liter in den Gepäck­raum, mit umgeklappten Sitzen sind es sogar bis zu 1478 Liter. Das Basismodell in Grund­ausstattung (1,6-Liter-Benziner) erreichte jedoch im Euro NCAP Crashtest nur drei von fünf Sternen. Der Preis ist jedoch mit 11.490 Euro unschlag­bar – zurecht trägt der Rumäne den Titel „günstigster SUV” (Leserwahl „AUTO BILD Die besten Marken in allen Klassen 2017/18” in der Klasse „Kompakte SUV” in der Kategorie „Preis/Leistung”).

  • Optional und gegen Aufpreis mit Einpark­hilfen, Klima­automatik oder beheiz­baren Außen­spiegeln
Beliebter Mini-SUV: Mazda CX-3

Den beliebten City SUV zeichnen sportliches Design, gute Fahr­eigenschaften und hohe Funktionalität aus. Im Rahmen des Facelifts 2019 wurde die Front des Mazda CX-3 cleaner gestaltet und auch der Innen­raum überarbeitet. Vor allem die neu gestaltete Mittel­konsole fällt ins Auge – mit Ablage­box, Becher­halter und Arm­lehne bietet sie mehr Features. Auch das Thema Konnektivität wurde im Japaner berücksichtigt. Smart­phones lassen sich über Apple Carplay oder Android Auto mit dem Bord­system ganz einfach verbinden. Ein Beweis für die Beliebtheit des Mini SUV: 2018 wurde er zum vierten Mal in Folge zum „Firmen­auto des Jahres” gekürt.

  • Prime-Line bietet elektrisch einstellbare Außen­spiegel, ­Klimaanlage, Audio-System mit Radio, USB- und AUX-Anschluss sowie Front-, Seiten- und Kopf-/Schulter-Airbags
Beliebter Mini-SUV: Opel Crossland X

Für Klein­familien ist der Crossover eine gute Wahl im Mini-SUV-Segment. Er lässt sich ideal für die Fahrt zum Einkaufen oder für den Wochenend­ausflug nutzen. Die erhöhte Sitzposition führt zu mehr Übersicht über das Verkehrsgeschehen sowie bequemes Ein- und Aussteigen. Auch designtechnisch kann der Rüsselsheimer mithalten. Zwischen zehn Lackierungen mit jeweils kontra­stierender Dach­­farbe kann man wählen und sich in Sachen Farben­freude voll und ganz entfalten.

  • In der Version Ultimate wartet der kleine SUV mit LED-Scheinwerfern auf, die 30% heller als Halogen leuchten und eine optimale Beleuchtung der Fahrbahn garantieren
  • Volle Flexibilität: Die Rück­sitze lassen sich im Verhältnis 40/60 verschieben oder komplett um­klappen
Beliebter Mini-SUV: Renault Captur

Um für alle Eventuali­täten bestens gewappnet zu sein, bietet der Renault Captur ein Schub­fach vor dem Bei­fahrersitz, das ganze elf Liter fasst. So kann hier bequem und un­kompliziert alles verstaut werden, was griff­bereit sein muss. Der Ent­deckergeist wird aber auch mit dem großen Panorama-Glasdach ange­sprochen sowie dem 7-Zoll-Touch­screen, das gegen Auf­preis erhältlich ist. Auch der Franzose bietet beim Exterieur Individualisierungs­möglichkeiten. Die zwei­farbige Lackierung ist nur eine davon. Im September 2019 soll die Neu­auflage des Captur auf den Markt kommen. Zudem wurde eine Plug-in-Hybrid-Version angekündigt, die ab 2020 ange­boten werden soll.

  • R&GO-Klima-Paket & 16-Zoll-Leicht­metall­räder „Celsium”
  • Doppelter Gepäck­raumboden
Beliebter Mini-SUV: SEAT Arona

Als ansprechend vom Design betitelt viele Auto­hersteller ihre Modelle. Beim Arona kann SEAT das aber direkt belegen. Denn 2018 wurde der Mini-SUV mit dem reddot design award ausge­zeichnet. Die Jury begründete ihre Ent­scheidung mit dem eigen­ständigen Erscheinungs­bild des Spaniers, das durch die Farb­kombinationen sehr viele Individualisierungs­möglichkeiten zulässt. Ab der Ausstattungs­variante Style sind Leicht­metallräder, Halogen-Doppel­scheinwerfer sowie Chrom­applikationen im Interieur serien­mäßig. Ebenso gibt es ab dieser Variante den Wireless Charger und GSM-Verstärker, die für volle Akkus, vollen Empfang und volle Einsatz­bereitschaf sorgen. Im Sonder­modell Beats freut sich der Fahrer on top über sechs Lautsprecher, digitalen 8-Kanal Verstärker und Sub­woofer.

  • Im Euro-NCAP-Crashtest mit fünf Sternen bewertet (2017)
Beliebter Mini-SUV: Suzuki Ignis

Wer sich von der Masse abheben will, ist mit dem City-SUV aus Japan bestens beraten. Denn der Suzuki Ignis weist ein markantes Design und damit eine große Portion Selbst­bewusstsein auf. Hohe Blech­flanken, steile Nase, robuster Stoß­schutz an Schwellern und ausgestellte Rad­läufe sind kennzeichnend. Als cleveren Ultra-Compact-SUV betitelt ihn Suzuki selbst und hebt seine Extra­vaganz hervor. Neben dem auf­fallenden Äußeren hat der Kleine aber auch innen jede Menge zu bieten. Der Kompakte verfügt bereits ab der Comfort-Ausstattung über Klima­anlage, Sitz­heizung und 16-Zoll-Alu-Räder.

  • Mit einer Länge von 3,70 m passt der Micro-SUV perfekt in jede Park­lücke
  • Rücksitze können separat bis zu 16,5 cm verschoben und im Verhältnis 50:50 umgeklappt werden
Beliebter Mini-SUV: VW T-Roc

Für den T-Roc setzt Volks­wagen auf das bekannte Model Winnie Harlow und damit auf eine Geschichte über Selbst­bewusstsein und Durch­setzungs­vermögen. Passend dazu lautet das Leit­motiv des Auftritts auch „Born confident”. Das markante Design des Mini-SUV wird laut VW durch die sportliche Coupé-Silhouette unterstrichen. Zusätzlich gibt es zahlreiche Individualisierungs­möglichkeiten, wie z.B. bei der Farbe des Exterieurs aber auch Interieurs. So lässt sich das Dash Pad – die Design-Blende auf der Instrumenten­tafel – im Wunsch-Farbton gestalten. Zudem wartet er mit vielen Sicherheits-Features auf: er hält automatisch Abstand und unterstützt beim Halten der Spur. 

  • Im Euro NCAP-Crashtest holte der Kompakte die vollen 5 Sterne (2017)

Sie wollen mehr über den beliebten Mini-SUV erfahren? Dann lesen Sie unseren umfangreichen Testbericht zum VW T-Roc.

Mini-SUV-Fahrzeugdaten im Vergleich

ModellLängeBreiteHöheRadstandSitzeGepäckraumvolumen
Audi Q24,19 m1,79 m1,51 m2,60 m5405 - 1050 l
BMW X14,44 m1,82 m1,59 m2,67 m5505 - 1550 l
Citroën C3 Aircross4,15 m1,76 m1,59 m2,60 m5410 - 520 l
Dacia Duster4,34 m1,80 m1,63 m2,67 m5445 - 1478 l
Mazda CX-34,28 m1,76 m1,53 m2,57 m5350 - 1260 l
Opel Crossland X4,21 m1,82 m1,61 m2,60 m5410 - 1255 l
Renault Captur4,12 m1,77 m1,56 m2,60 m5377 - 1235 l
SEAT Arona4,14 m1,78 m1,55 m2,57 m5400 -1280 l
Suzuki Ignis3,70 m1,66 m1,59 m2,44 m5260 - 1097 l
VW T-Roc4,34 m1,81 m1,57 m2,59 m5445 - 1290 l

Stand: April 2019

Technische Daten der Mini-SUV im Vergleich (Ottomotoren)

ModellHubraumLeistungBeschleunigungKraftstoff­verbrauch kombiniertCO2-EmissionEffizienzklasse
Audi Q2 30 TFSI99985 kW (116 PS)10,1 s5,2 l/100 km123 g/kmEuro 6d-TEMP
BMW X1 sDrive 18i1499103 kW (140 PS)9,7 s5,8 l/100 km132 g/kmEuro 6d-TEMP
Citroën C3 Aircross PureTech 110119981 kW (110 PS)11,3 s4,8 l/100 km110 g/kmEuro 6d-TEMP
Dacia Duster Access SCe 115 2WD159884 kW (114 PS)11,9 s6,5 l/100 km149 g/kmEuro 6d-TEMP
Mazda CX-3 Prime-Line SKYACTIV-G 121199889 kW (121 PS)9,0 s6,2 l/100 km141 g/kmEuro 6d-Temp
Opel Crossland X Selection 1.2119961 kW (83 PS)14,5 s5,1 l/100 km116 g/kmEuro 6d-TEMP
Renault Captur TCe 90 Limited89866 kW (90 PS)13,0 s5,4 l/100 km123 g/km Euro 6
SEAT Arona 1.0 TGI99966 kW (90 PS)13,2 s3,5 kg/100 km121 g/kmEuro 6 BG
Suzuki Ignis 1.2 DUALJET124266 kW (90 PS)12,2 s4,7 l/100 km107 g/kmEuro 6
VW T-Roc TSI99985 kW (115 PS)10,1 s5,1 l/100 km118 g/kmEuro 6

Stand: April 2019

Top-Angebote für die City-SUVs

Welche Konditionen gelten für die Mini-SUVs?

Sichern Sie sich direkt Ihr Traum-SUV! Die aufgeführten Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Preisänderungen vorbehalten.

Standardmäßig haben alle Angebote eine Laufzeit von 48 Monaten sowie eine Laufleistung von 10.000 km pro Jahr – bei 0€ Anzahlung. Das ist nicht ganz ideal für Sie? Kein Problem! Vertragsdauer, Laufleistung sowie Höhe der Anzahlung sind individuell anpassbar. So können Sie entsprechend Ihrer Vorstellungen und Ihres Budgets direkt die Konditionen bestimmen. Klicken Sie sich einfach durch unseren Fahrzeug-Konfigurator und passen Sie ihn nach Ihren persönlichen Präferenzen an.

Wie gelingt es Sixt Neuwagen, so günstige Preise anzubieten?

Bei Sixt Neuwagen arbeiten wir marken­übergreifend und herstellerunabhängig, stets mit dem Ziel möglichst attraktive Preise für unsere Kunden auszuhandeln. Das ist uns auch für unsere kleinen SUVs gelungen.

Diesen Artikel weiterempfehlen:
FacebookTwitter E-Mail

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Tuev Zertifikat Sixt Neuwagen

Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers – alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und ohne MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. 
* Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 8 bis 19 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. 19 % MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.