089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8 – 20 Uhr, Sa.: 8 – 19 Uhr

Skoda Octavia Combi vs. Skoda Superb Combi: Größe ist relatv


07. Januar 2019

Auf dem Blatt ließe sich der Verglelch zwischen dem Skoda Octavia Combi und dem Skoda Superb Combi schnell und einfach entscheiden. Der Superb ist schlichtweg größer und spielt in der gehobenen Mittelklasse und nicht in der Kompaktklasse wie der Octavia. Nichtsdestotrotz bietet der kleine Bruder die eine oder andere Besonderhelt, die ins Gewicht fallen könnte. Vom günstigen Preis elnmal ganz abgesehen. 

Statistiken aus dem Jahr 201b bescheinigten dem Skoda Superb Combi einen Zuwachs um 62,3 Prozent gegenüber den Verkaufszahlen des Vorjahres. Eine Momentaufnahme? Wohl kaum, denn seit dem Start der dritten Generation im Jahr 2015 erweist sich das Flaggschiff des tschechischen Herstellers auch hinsichtlich der Zulassungszahlen als überaus erfolgreich. Der Octavia führt die Neuzulassungsstatistiken im Bereich der Kombis sogar an – zumindest, was das Interesse der Privatkunden angeht.

Ähnlich viel Historie bietet auch der Octavia, der in seiner Urform zwischen 1959 und 1971 für Furore sorgte. Die aktuelle Baureihe existiert seit 1996 und aktuell befindet sich der Octavia in der 2017 überarbeiteten dritten Generation. Er ist somit zwei Jahre jünger als das größere Modell.

Der Skoda Superb Combi blickt wiederum auf eine langjährige Tradition zurück. Vorgestellt wurde die Kombivariante erstmals in der zweiten Modellgeneration des Superb im Jahr 2008. Historisch Interessierte seien an dieser Stelle jedoch darauf hingewiesen, dass auch schon zwischen 1934 und 1949 ein Skoda mit Namen Superb vom Band lief.

Maße des Skoda Superb Combi und Skoda Octavia Combi

Gerade bei einem Kombi bzw. Combi, wie es bei Skoda heißt, kommt es auf die Maße an.Der Octavia legt mit einer Länge von 4,69 Metern vor und ist dabei 1,81 Meter breit und 1,48 Meter hoch. Der Kofferraum bietet Platz für 610 Liter Gepäck und wird die Ladefäche erweitert, ergeben sich sogar 1.740 Liter. Für einen Kompakten ist das allerhand und sucht innerhalb der Fahrzeugklasse seinesgleichen.

Der Skoda Superb Combi ist mit 4,86 Meter ein gutes Stück größer. Schaut man jedoch etwas genauer hin, so zeigt sich ein gerade einmal 9,4 Zentmeter größerer Radstand. Mit anderen Worten macht sich das Plus an Länge nur bedingt im Innenraum bemerkbar. Darüber hinaus wartet der Octavia Combi mit einem nur geringfügig kleineren Kofferraum auf, was an der steileren Ausgestaltung des Hecks liegt. Beim Superb Combi sind es 660 Liter, die sich auf bis zu 1.950 Liter erweitern lassen. Erfreulich ist dabei die Länge der Ladefäche, die jenseits der Zwei-Meter-Marke liegt wodurch auch Matratzen und/oder Lattenroste in den Innenraum passen.

Überhaupt überzeugen beide Modelle durch ihren enormen Stauraum, der beim Skoda Superb Combi auch noch mit einer niedrigen Ladekante von nur 62 Zentmeter einhergeht. Im Octavia schlagen hier immerhin runde 70 Zentmeter zu Buche. Auch erfreut der Skoda Superb Combi durch eine elektrisch bedienbare Heckklappe, die sich auf Wunsch durch Fußbewegungen öfnen lässt.

Die „Simply Clever“- Features sind beiden Fahrzeugen gemeinsam. Hierzu gehören ein variabler Ladeboden, eine Jackenablage in Form eines Netzes, das unmittelbar unter dem Kofferraumdeckel gespannt wurde oder auch die herausnehmbare LED-Taschenlampe mit Magneten, die gleichzeitg als Beleuchtung für den Laderaum fungiert.

Standesgemäße Motorisierung

Hinsichtlich der Motorisierung bedienen sich beide Fahrzeuge aus dem VW-Sortiment. Der Octavia Combi hält in diesem Bereich einen respektvollen Abstand zum Primus des Herstellers und reicht nicht an dessen Top-Motorisierung heran. Bei den Benzinern bilden 245 PS aus dem 2.0 TSI das Ende der Fahnenstange, während er Skoda Superb Combi satte 280 PS auf die Straße bringt. Hinzu kommt, dass die Top-Variante beim Superb mit Allradantrieb versehen wurde, während sich der Octavia Combi mit einem Vorderradantrieb begnügt. Es existert allerdings der 1.8 TSI 4x4 dank dem auch das kleinere Modell als Allrad-Benziner unterwegs sein kann. Das Leistungsspektrum beginnt beim Octavia Combi bei 86 PS, beim Superb Combi bei 125 PS und zudem bietet das kleinere Modell eine größere Auswahl.

Als Diesel stehen beim Skoda Superb Combi drei Leistungsstufen mit 120, 150 und 190 PS bereit, beim Octavia sind es 90, 115, 150 und 184 PS.

Extras und Assistenten

Ein Blick auf die verfügbaren Extras offenbart, weshalb der Skoda Superb Combi sogar die luxuriösen Fahrzeuge deutscher Premium-Hersteller in den Schatten stellt. Oder sich zumindest auf Augenhöhe befindet. Geboten werden unter anderem ein dynamischer Lichtassistent, ein Spurhalte- und Spurwechsel-Assistent und natürlich auch ein Assistent für das sichere Ausparken. Ebenfalls arbeitet der adaptive Abstandsassistent bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h, womit der Superb Combi sogar teilautonom gesteuert werden kann, was sich vor allem im Stau als segensreich erweist. Auch zu erwähnen ist die Rückfahrkamera, die sogar über eine eigene Waschdüse verfügt.

Der Skoda Octavia hält da nur zum Teil mit, wenngleich in der gehobenen Ausstatungsvariante L&K immerhin ein elektrisch verstellbarer Fahrersitz mit Lordosenunterstützung und Memory-Funktion sowie Ambientebeleuchtung Teil des Pakets sind. Weitere Ausstattungsvarianten sind Active, Ambiton und Style, bei denen unter anderem eine Zweizonen-Klimaanlage, ein elektrisches Panorama-Schiebedach und das Einstellen personalisierter Fahrprofile ermöglicht wird. Auch der Abfallkorb an der Innenseite der Tür sowie der Eiskratzer im Tankdeckel dürfen nicht fehlen, doch: das alles bietet auch der Skoda Superb Combi.

Die Ausstattungslinien des Superb Combi sind identisch und doch stellen eine Tablethalterung im Fond, eine schwenkbare Anhängerkupplung, ein Stimmenverstärker für die Freisprechanlage sowie die belüfteten Vordersitze und die beheizbaren Windschutzscheibe echte Highlights dar.

Wer welches Extra benötgt und wie viel Platz es am Ende sein müssen, ist stets eine individuelle Entscheidung. Fest steht, dass sich sowohl der Skoda Octavia Combi als auch der Skoda Superb Combi in ihren Segmenten bestens behaupten. Im direkten Vergleich offenbaren sich dann vor allem Unterschiede in den Extras und der Motorisierung. In puncto Platzangebot ist der Abstand gar nicht mal so groß.

Fahrzeugdaten

DatenSkoda Octavia CombiSkoda Superb Combi
FahrzeugklasseKombiKombi
Modelljahr20192019
Anzahl Türen55
Länge4667 mm4856 mm
Breite1814 mm1864 mm
Höhe1465 mm1477 mm
Sitze55
Radstand2686 mm2841 mm
Gepäckraumvolumen (normal)610 l660 l
Leergewicht1268 kg1474 kg
zulässiges Gesamtgewicht1803 kg2073 kg

 

Technische Daten 

DatenSkoda Octavia CombiSkoda Superb Combi
Motor3-4 Zylinder4 Zylinder
Hubraum999 - 1984 cm31498 - 1984 cm3
Leistung85 – 180 kW
110 – 245 PS
110 – 200 kW
150 – 272 PS
Beschleunigung 0-100 km/h6,6 – 10,4 Sek.5,5 – 8,9 Sek.
Max. Geschwindigkeit198 – 250 km/h217 – 250 km/h
Kraftstoffverbrauch kombiniert4,5 – 6,9 l/100 km4,1 – 7,1 l/100 km
CO2-Emmision kombiniert104 - 150 g/km106 - 161 g/km
Effiziensklasse
AbgasnormEuro 6Euro 6

Daten Stand: 23.10.2018

Bildquellen © Skoda


Diesen Artikel weiterempfehlen:
FacebookTwitter E-Mail
Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 8 bis 19 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. 19 % MwSt. zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.