089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 9:30 – 17:30 Uhr

Hybridautos 2021

Es muss nicht immer ein reines Elektroauto sein. Hybrid bietet gewissermaßen „das Beste aus zwei Welten“ und kombiniert einen Elektoantrieb mit einem Verbrennungsmotor. Dabei existiert ein Hybrid Auto sowohl als Vollhybrid als auch als Mild Hybrid und Plug in Hybrid. Die einzelnen Formen lassen sich nur bedingt vergleichen und als Unterschied gilt vor allem die Fähigkeit, einzig und allein mit Elektroauto unterwegs zu sein, was lediglich dem Plug-In-Hybrid gelingt. Für diese Fahrzeuge sind dann auch Fördergelder möglich, während Mildhybride eher einen kleinen Bonus für den Verbrennungsmotor bieten und beispielsweise deren Elektronik und den Starter mit elektrischer Energie versorgen. Der Markt ist auf jeden Fall voller attraktiver Angebote und 2021 existiert kaum ein Hersteller, der nicht mindestens ein Hybrid Auto bietet.

Sie interessieren sich für ein neues Elektrofahrzeug? Dann wählen Sie aus unserer großen Auswahl an Elektrofahrzeugen Ihr Traumauto.

Alle Elektroangebote entdecken

Sie interessieren sich für ein neues Hybridfahrzeug? Dann wählen Sie aus unserer großen Auswahl an Hybridfahrzeugen Ihr Traumauto.

Alle Hybridangebote entdecken

Hybridautos; Was ist derzeit auf dem Markt was erwartet uns noch?

Wenn von einem Hybrid Auto die Rede ist, sollte man zunächst einmal genau definieren, welche Form gemeint ist. Mild Hybrid sind bei vielen Herstellern mittlerweile nahezu alle Benziner und Diesel und nur selten werden diese Fahrzeuge eigens als Hybride gekennzeichnet. Der Grund liegt auch darin, dass kein einziger Kilometer rein elektrisch zurückgelegt werden kann. Ein Vollhybrid gibt in puncto elektrischer Reichweite deutlich mehr her. Ebenso wie die Plug-In-Hybride sind mehr als 50 Kilometer an der Tagesordnung. Ein Plug-In Hybrid wird jedoch auch staatlich gefördert und fällt somit in dieselbe Kategorie wie ein Elektroauto, wenngleich der Zuschuss ein wenig geringer ausfällt.

Aktuell auf dem Markt sind Plug-In Hybrid Modelle aus allen Klassen. Bei den Kompakten sind Audi A3 sowie Cupra Leon und der BMW 225 zu nennen und Hyundai lässt seinen IONIQ vorfahren. Ebenfalls bieten Kia und Mercedes entsprechende Modelle und auch der VW Golf ist als Hybrid zu haben. Ein Klassiker und Topseller ist der Toyota Prius PHEV und der Skoda Octavia ist auf dem besten Weg dorthin.

Wer sich an Mittelklasse und oberer Mittelklasse orientiert, findet sowohl bei Audi als auch bei BMW und Mercedes-Benz adäquate und hochwertige Angebote. Kia und Peugeot stehen mit dem Optima und dem 508 PSE in nichts nach und auch der Skoda Superb sowie der Volvo S60/V60 bzw. S90/V90 sind als PHEV-Ausführungen zu haben. Als Hybrid Auto aus Wolfsburg fungieren der VW Arteon und der VW Passat.

In der Oberklasse teilen sich Audi, BMW und Mercedes-Benz den Markt mit dem Polestar 1. Letzterer bietet eine Reichweite von 124 Kilometern und ist in diesem Bereich die unangefochtene Nummer eins auf dem Markt. Überhaupt liegen die rein elektrischen Reichweiten nahezu immer oberhalb von 50 Kilometer, teilweise auch bei mehr als 60 Kilometer, womit die volle Förderung erzielt wird. Selbiges gilt auch für die Sportwagen als Hybrid Auto wie den BMW i8 oder den Porsche Panamera. Zuletzt ist das Segment der SUV besonders umfangreich. Hier tummeln sich Audi Q3, Q5, Q7 und Q8 aber auch BMW X1 bis X5 und der C5 Aircross von Citroen. Deren Edelmarke DS fährt mit dem DS7 Crossback vor und Ford schickt Kuga und Explorer ins Rennen. Auch zu nennen sind Hyundai Santa Fe sowie Modelle von Jaguar und Jeep aber auch Land Rover und Kia. Ein Exot ist der Lynk & Co. 01 oder auch der MG EHS PHEV. Mercedes-Benz ist mit einer ganzen Breitseite an Hybrid Auto SUV auf dem Markt und auch sonst liest sich die Liste der Fahrzeuge wie das „Who-is-who“ der Fahrzeugwelt, inklusive Opel, Peugeot, Porsche sowie Renault, Seat, Suzuki und Toyota und auch Volvo und Volkswagen. Kurzum: nahezu jeder Hersteller setzt mittlerweile auf Hybrid.

Welche neuen Hybride sind für 2021 geplant?

Die Liste der Fahrzeuge, die noch 2021 als Hybrid Auto auf den Markt kommen, ist lang. Teilweise geben die Hersteller bei ihren Vorankündigungen allerdings nicht an, ob auch eine Hybridvariante geplant ist, sondern lassen es lediglich mit der Erwähnung des Modellnamens und der Fahrzeugform bewenden. Fest steht, dass der Honda HR-V als Mini-SUV mit serienmäßigem Hybridantrieb zu haben sein wird und auch der neue Hyundai Tucson ist ein Hybrid Auto. Bei der Mercedes-Benz C-Klasse der neuen Generation dürfte sich ein entsprechender Antrieb ebenfalls von selbst verstehen und auch der neue Opel Astra aus der Groupe PSA dürfte mit entsprechender Technik ausgestattet sein. Konkret einen Hybrid angekündigt hat Peugeot für den 308 im vierten Quartal 2021, während Suzuki den Swace als kompakten Kombi schon Anfang des Jahres auf den Markt gebracht hat – ebenfalls als Hybrid Auto, versteht sich. Toyota bringt einen Klassiker erstmals nach Europa: der Highlander ist ein großer Geländewagen und setzt ebenfalls auf Hybridtechnik. Zuletzt ist auch VW mit dem Arteon Shooting Brake vertreten, der als Flaggschiffmodell auch auf die Kombination aus Verbrenner und Strom setzt.

Alles über die Innovationsförderung bei SIXT Neuwagen

Was kann ein Hybrider alles bieten?

Hinsichtlich der Ausstattung unterscheiden sich Hybridfahrzeuge so gut wie nicht von ihren Pendants mit Verbrennungsmotor. Es müssen auf dieser Ebene keinerlei Abstriche hingenommen werden und die Fahrleistungen liegen meist sogar oberhalb derer der Top-Benziner oder Diesel. Viele Hersteller bieten vor allem den Plug-In-Hybrid als Topmotorisierung an und unterstreichen auf diese Weise die Attraktivität der Technologie.

Welches Hybrid Auto ist besonders beliebt?

Wirft man einen Blick auf die Verkaufszahlen des Jahres 2020 für den europäischen Markt, so  zeigt sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen verschiedener Marken. Angeführt wird das Klassement von der Mercedes-Benz A-Klasse und damit einem praktischen Kompakten mit viel Prestige und einer luxuriösen Ausstattung. Dahinter folgen zwei SUV und zwar der Mitsubishi Outlander sowie der Volvo XC40 und auch die Mittelklasse-Topseller VW Passat und die BMW 3er-Reihe sind in den Top Five zu finden, was auch im Bereich der Verbrennungsmotoren seit vielen Jahren der Fall ist. Ford hat sich mit dem Kuga in den Top Ten platziert, Volvo mit dem XC60 noch ein weiteres Modell, was auch Mercedes-Benz mit seiner E-Klasse gelingt. Abgerundet wird die Liste mit dem Audi Q5 und dem Kia Niro, wobei die Verkaufszahlen vor allem auf den Plätzen zwei bis fünf nur um wenige Einheiten auseinander liegen.

Fazit: Hybridautos 2021

Der Markt für Plug In Hybrid und Mild Hybrid boomt wie nie zuvor. Manche Hersteller bieten kaum noch reine Verbrennungsmotoren an und setzen ausschließlich auf Antriebe, die elektrisch unterstützt werden. Besonders im Bereich Plug in Hybrid ist für die Zukunft viel zu erwarten.


Plug-In Hybrid Fahrzeuge

Plug-In Hybridfahrzeug

Übersicht über die Technologie und Motorleistung von Plug-In Fahrzeugen. Alles rund um Hybridfahrzeuge und ihre Leistungen ... [weiterlesen]

Mild Hybrid Fahrzeuge

Mild-Hybrid Fahrzeuge

Infos über Technologie, Antrieb und Fahrzeuge als Mild-Hybrid zusammengefasst zum nachlesen. Eine Alternave zu Elektro- und Plug-In .... [weiterlesen]

Hybrid- vs. Elektroafahrzeuge

Hybrid- vs. Elektrofahrzeuge

Welche Fahrzeugart eignet sich am besten für mich? Wie funktionieren die beiden Antriebe und auf was ist besonders zu achten, wenn ... [weiterlesen]

Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 9:30 bis 17:30 Uhr

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19% zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.