089 / 30 700 700 Mo. – Fr.: 8:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 9:30 – 17:30 Uhr

Billige Elektroautos

Kleine E-Autos

Was sind billige oder gar billigste Elektroautos? Und wie stark wirkt sich der Anschaffungspreis im Bereich Elektromobilität auf die Qualität eines Fahrzeugs aus? Diese Fragen rücken trotz der hohen Fördermöglichkeiten für günstige E-Autos immer wieder in den Fokus. Der Grund liegt in den Anschaffungskosten, die in aller Regel immer noch oberhalb derer für einen klassischen Verbrenner liegen. Wann lohnt sich das und in welcher Form sind auch die Folgekosten, Reparaturen oder auch steuerliche Vergünstigungen einzubeziehen? Das Thema ist komplex, lässt sich allerdings anhand einiger Parameter leicht sortieren.

Sie interessieren sich für ein neues Elektrofahrzeug? Dann wählen Sie aus unserer großen Auswahl an Elektrofahrzeugen Ihr Traumauto.

Alle Elektroangebote entdecken

Sie interessieren sich für ein neues Hybridfahrzeug? Dann profitieren Sie von unserer großen Auswahl an Hybridfahrzeugen und wählen Sie Ihr Traumauto.

Alle Hybridangebote entdecken

Auflistung günstige Elektroautos

Das eine vorweg: die US-amerikanische Marke Tesla mag in puncto Qualität und hinsichtlich der Verkaufszahlen weltweit die Nase vorn haben – als günstige E Autos sind die Modelle des Elon Musk allerdings nicht bekannt. Der Anschaffungspreis liegt weit oberhalb vieler anderer Fahrzeuge, die ebenfalls von renommierten Herstellern stammen und ihre Qualität längst unter Beweis gestellt haben.

Ein gutes Beispiel aus dem SUV-Bereich ist der Skoda Enyaq iV, der innerhalb seines Segments zu den absoluten Preishits gehört. In einem ähnlichen Segment befindet sich auch der Opel Mokka-e, die Preise unterscheiden sich nur unwesentlich und so kommt es auf den Händler und das konkrete Angebot an. Dass ein SUV ein wenig teurer als eine klassische Limousine ist, versteht sich von selbst. Wenn es um günstige Elektroautos geht, ist somit auch der ID.3 von Volkswagen zu nennen, der als legitimer Nachfolger des Golf gilt. Das Fahrzeug fällt fast schon in die Kategorie „billigste Elektroautos“, wenngleich ein Kleinwagen natürlich noch weniger kostet als ein Kompakter.

Entsprechend sind die absoluten Preiswunder auf dem Markt der Renault Twingo Electric, der Opel Corsa-e und der Smart EQ forfour. Viel günstiger kann man nicht kaufen. Auch zu nennen ist der VW E-up! und als absoluter Preisbrecher gilt der E.Go Life und damit ein echter Exot. Das Fahrzeug stammt aus Deutschland und zwar von dem Hersteller, der auch die Streetscooter für die Deutsche Post konstruiert hat.

Alles über die Innovationsförderung bei SIXT Neuwagen

Worauf ist bei günstigen E-Autos besonders zu achten?

Ist billig = schlecht? Diese Formel lässt sich so sicherlich nicht aufstellen. Zu bemerken ist allerdings, dass es einige Qualitätskriterien für den Kauf eines Stromers gibt. Günstige Elektroauto überzeugen beim Preis, sollten aber auch eine ausreichende Reichweite bieten. Wer lediglich in der Stadt unterwegs ist, kommt auch mit einem kleinen Akku über die Runden, was dadurch erleichtert wird, wenn in den eigenen vier Wänden aufgeladen wird. Für längere Fahrten sollte aber auch der Akku mitspielen und es sollten nach WLTP einige Hundert Kilometer als Reichweite zu Buche schlagen. Unbedingt sollte man bevor man billigste Elektroautos kauft wissen, wo diese geladen werden können und ob eine Schnellladefunktion existiert.

Natürlich ist – wie auch bei Verbrennern – die Größe zu erwähnen, denn sowohl der Smart EQ forfour als auch der Zoe von Renault sind echte Winzlinge. Das kann für die City ausreichen, ist aber nur bedingt familientauglich. Ausstattung und Extras spielen natürlich auch bei Elektroautos eine Rolle aber das versteht sich vermutlich von selbst.

Fazit

Sollte man günstige Elektroautos kaufen? Die Antwort ist eindeutig „ja“, sofern man kleinere Abstriche bei Platz und Reichweite hinnehmen kann. Wer eine Familienkutsche für die Langstrecke sucht, greift allerdings besser ein bisschen tiefer in die Tasche.


Autoneuheiten 2021

Überblick: Autoneuheiten 2021

Das Jahr 2021 wird ein autoreiches Jahr werden. Von Elektroautos, über Facelifts oder neue Modell-Vorstellungen - was 2020 nicht möglich war, wird in 2021 realisiert... Weiterlesen

Innovationsprämie

Die Innovationsprämie

Das positivste was uns die Corona-Pandemie 2020 beschert hat: die Innovationsprämie. Elektro- & Plug-In Hybride Fahrzeuge konnten somit subventioniert werden und ordentlich sparen, denn... Weiterlesen

Keyfacst über Elektrofahrzeuge

Wichtige Keyfacts über Elektromobilität

Der Elektromobilität gehört die Zukunft! Doch wo kann ich mein Fahrzeug laden und wie bekomme ich eine Förderung vom Staat? Alle Fragen... Weiterlesen

Expertenberatung
089 / 30 700 700
Mo. bis Fr.: 8 bis 20 Uhr,
Sa.: 9:30 bis 17:30 Uhr
Getestet von:
eKomi - The Feedback Company: Zeitnahe Beantwortung aller Fragen sachkundig und kompetent, tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Alle Angebote mit 0% Anzahlung, exklusive Überführungskosten und inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19% zu einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Laufleistung von 10000 km/Jahr. Die verwendeten Bilder zeigen Beispiele des jeweiligen Modells. Farbe und Ausstattung können vom Angebot abweichen. Kostenpflichtige Sonderausstattung möglich. * Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobiltreuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Verbessern Sie mit uns gemeinsam unsere Website.

Wir freuen uns, wenn Sie sich wenige Minuten Zeit nehmen und einige einfache Fragen beantworten.

Ihre Angaben werden natürlich vertraulich behandelt und anonymisiert ausgewertet.