SEAT Ateca

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zur Finanzierung

Seat Ateca

Der Seat Ateca stellte beim seinem Erscheinen ein Novum dar. Zum ersten Mal stellte die spanische VW-Tochter ein SUV vor und landete damit direkt einen Volltreffer. Die Premiere wurde im Jahr 2016 gefeiert und unmittelbar danach wurden eine Reihe an Preisen eingeheimst. Der Seat Ateca wurde sowohl als „Bestes Importfahrzeug“ ausgezeichnet als auch „Firmenauto des Jahres“. Des Weiteren erhielt das Modell einen „Auto-Best Award“.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Neuwagen Leasing" von Sixt.

Sports Utility Vehicle

SEAT Ateca

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • Allradantrieb
  • adaptives Fahrwerk
  • Verkehrszeichenerkennung

Testbericht: Seat Ateca und Cupra Ateca

Ein interessantes Detail am Seat Ateca besteht darin, dass das Modell im Cupra Ateca eine Art Zwilling erhalten hat. Die Rede ist hier vom neu ins Leben gerufenen Hersteller Cupra, der eine sportliche Tochtermarke von Seat darstellt und dem Ateca noch einmal geschärft hat. Den großen Erfolg hat jedoch vor allem der aktuelle Seat, der im Jahr 2016 eine Lieferzeit von sage und schreibe zehn Monaten aufwies – so begehrt war das Modell.

Überzeugendes Design

Charakteristisch für den Ateca ist dessen Ausgewogenheit. Gemeint ist, dass es sich einerseits um ein durch und durch alltagstaugliches Modell mit vielen praktischen Vorteilen handelt, andererseits aber auch die notwendige Prise Lifestyle nicht fehlen darf. Der Kühlergrill ist in Form eines Trapez aufgebaut, die Scheinwerfer arbeiten mit Voll-LED-Technik und das Tagfahrlicht fällt mit seiner dreieckigen Signatur aus dem Rahmen. Am Heck ist besonders die Fläche für das Kennzeichen prägnant und wurde weit eingezogen. Der Hersteller nennt die Gestaltung „skulptural“, wobei Details wie eine überaus tiefe Ladekante wieder die praktischen Vorteile hervorheben. Ein Hingucker ist der Seat Ateca auf jeden Fall – vor allem dann, wenn man sich für die optionalen dunkel getönten Scheiben, die Dachreling und die verchromten Rahmen rund um die Scheiben entscheidet.

Daten zum Seat Ateca

Mit einer Länge von 4,36 Meter befindet sich der Seat Ateca noch im Bereich eines Kompakt-SUV. Dank 1,84 Meter Breite und einer bemerkenswerten Höhe von 1,63 Meter besteht genügend Platz für bis zu fünf Erwachsene. Hinzu kommt der Kofferraum mit seinen 485 Litern, der sich auf Wunsch auch noch erweitern lässt. Teil der Innenausstattung sind asymmetrisch umklappbare Rücksitze, dank denen ein Laderaummaximum in Höhe von 1.579 Liter zustande kommt. Geöffnet wird das Ladeabteil über eine sensorgesteuerte Heckklappe, für die eine Wischbewegung des Fußes ausreicht. Auch beeindruckend ist der geringe Wendekreis des SUV, der dank 10,80 Meter perfekt durch die City zu steuern ist.


Die besondere Eignung für die Stadt wird beim Ateca auch anhand der Ausstattung deutlich

Komfort des Seat Ateca

Apropos City: die besondere Eignung für die Stadt wird beim Ateca auch anhand der Ausstattung deutlich. Das beginnt bereits mit dem Einsteigen, das durch eine spezielle Projektion eines Seatlogos im Fußraum erleichtert wird. Platz genommen wird – je nach Ausstattung – in Alcantara- oder Lederpolstern und natürlich darf auch die Ambientebeleuchtung nicht fehlen. Des Weiteren trumpft der Ateca mit Klimaanlage und Sitzheizung auf. Vom Sitz aus blickt man auf ein komplett digitales Cockpit, dessen Anzeigen sich individualisieren lassen. Natürlich arbeitet ein Multimediasystem in dem Fahrzeug, das über einen fünf Zoll großen Bildschirm angesteuert wird. Wer möchte, integriert sein Smartphone – gleich welchen Betriebssystems – und nutzt dessen mobile Internetverbindung. Der Vorteil besteht in Möglichkeiten wie Streaming oder der Navigation in Echtzeit und auch die Verkehrszeichenerkennung darf nicht fehlen. Überhaupt wuchert der Seat Ateca nur so mit Ausstattung und bietet natürlich auch einen Müdigkeitswarner, Spurhalteassistenten sowie einen Stauassistenten und einen Front Assist. Des Weiteren wird mit Parksensoren gefahren und selbst die 360-Grad-Kamera ist Teil der Ausstattung. Fahrzeuge im Toten Winkel werden automatisch erkannt und eine einmal eingegebene Geschwindigkeit wird auf Wunsch ebenso gehalten wie der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Abgerundet wird der große Komfort durch einen Fernlichtassistenten sowie einen Regen- und Lichtsensor.

Motorisierung und Antrieb

Und unter der Motorhaube? Hier setzt der Seat Ateca Neuwagen auf bewährte Volkswagentechnik aus dem Benziner- und Dieselregal. Den Einstieg markiert der 1.0 TSI Ecomotive mit 115 PS und Frontantrieb. Ebenfalls mit Frontantrieb ist auch der Einstiegsdiesel 1.6 TDI Ecomotive unterwegs – und zwar mit identischer Leistung. Wer sich für ein etwas größeres Aggregat entscheidet, der erhält optional oder auch serienmäßig einen Allradantrieb. Das Leistungsspektrum reicht dabei von 150 bis 190 PS, die über ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe oder ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe auf die Straße gebracht werden. Eine Besonderheit stellt die Variante als Cupra mit ihren 300 PS dar, die allerdings mittlerweile einen eigenen Markennamen führt. Damit nicht nur auf Asphalt, sondern auch abseits befestigter Straßen beste Leistungen erbracht werden, verfügt der Seat Ateca über ein adaptives Fahrwerk mit verschiedenen Fahrmodi.


In dem SUV wird eine Fülle an hochmoderner Technik integriert.

Fazit

Zusammenfassend ist der Seat Ateca eines der interessantesten Modelle seines Herstellers. In dem SUV wird eine Fülle an hochmoderner Technik integriert und dank des Allradantriebs sind auch Fahrten abseits der befestigten Straßen problemlos möglich.

Pro

  • hohe Sicherheit
  • sehr gutes Fahrverhalten
  • vielseitige Ausstattungsmöglichkeiten

Contra

  • wenig Offroad tauglich
  • kein 7-Sitzer
  • hoher Verbrauch

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 81 kW (110 PS) bis 140 kW (190 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.381
  • Höhe (mm)1.601 - 1.625
  • Breite (mm)1.841
  • Radstand (mm)2.630 - 2.638
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)1.890 - 2.130
  • Leergewicht (kg)1.350 - 1.602
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.100 / 750

Relevante Informationen