Opel Corsa

Opel Corsa

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

Opel Corsa

Mit dem Opel Corsa erschloss sich der Rüsselsheimer Autobauer im Jahr 1982 das Segment der Kleinwagen. Das Modell folgte auf die Erfolgsmeldungen von Polo und Fiesta und zeigte sich schon bald auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Stolze 14 Millionen Fahrzeuge wurden bis ins Jahr 2020 verkauft. Wirft man einen Blick auf den 2019 präsentierten Opel Corsa F und damit die sechste Generation, so zeigt sich, dass der Hersteller noch immer erfolgshungrig ist. Neu am aktuellen Corsa ist die Plattform, die mittlerweile aus dem PSA-Konzern stammt. Opel ist dennoch gelungen, ein unverwechselbares Fahrzeug zu kreieren und mit neuer Technik den Aspekt des Klassikers herauszuarbeiten. Mancherorts wird gar von einem „französischen Akzent“ und mehr Sportlichkeit gesprochen, doch verträgt sich dies perfekt mit der ebenfalls vorhandenen Solidität und der perfekten Verarbeitung.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Schräghecklimousine

Opel Corsa

Schräghecklimousine

Highlights

  • adaptive Matrix-LED-Scheinwerfer
  • Dach in Kontrastfarbe
  • Spurhalteassistent

Testbericht: Geschichte des Opel Corsa

Die Geburtsstunde des Opel Corsa schlug im Jahr 1982. In Rüsselsheim verwendete man seinerzeit noch einige Teile aus dem erfolgreichen Kadett D und setzte zudem erneut auf den bis heute prägenden Frontantrieb. Berühmtheit erlangte der Opel Corsa vor allem dadurch, dass ganze Generationen in den 1980er und 90er Jahren mit diesem Fahrzeug das Autofahren lernte bzw. ein Corsa gerne als erstes eigenes Auto genutzt wurde. Ebenfalls ließ sich der Corsa der frühen Jahre perfekt tunen, sodass bis heute einige ungewöhnliche Umbauten bis hin zu Cabrioletausführungen existieren. Die dem Corsa bis heute eigenen Sportlichkeit wurde mit der zweiten Generation des Jahres 1993 eingeführt. In den folgenden Jahren bewegte man sich hinsichtlich der Gestaltung meist in den Fahrwassern der anderen Erfolgsmodelle, was vor allem beim Corsa E mit Anleihen beim Opel ADAM sowie dem Insignia deutlich wird.

Der aktuelle Opel Corsa F

Mit dem Opel Corsa F änderte sich eine ganze Menge. Dadurch, dass Opel mittlerweile integraler Bestandteil des französischen PSA-Konzerns ist, basiert das Modell auf dessen Common Modular Platform (CMP), die unter anderem auch für den Peugeot 208 II und den DS3 Crossback verwendet wird. Neu ist beispielsweise, dass der Corsa nunmehr ausschließlich als Fünftürer zu haben ist. Teile der Vorgängermodells, das noch unter der Ägide von GM entstand, werden nicht übernommen. Eine Besonderheit des aktuellen Corsa besteht in der Möglichkeit einer elektrischen Variante, die neben die sparsamen Verbrennungsmotoren tritt. Opel geht hier sogar so weit den Corsa als erstes rein elektrisches Rallyefahrzeug im Motorsport einzusetzen.

Der Opel Corsa in Zahlen

Der Opel Corsa ist und bleibt ein Kleinwagen und verweigert sich einem übertriebenen Größenwachstum. 4,06 Meter reichen vollkommen aus und sorgen in Kombination mit einer Breite von 1,77 Meter und 1,44 Meter Höhe dafür, dass bis zu vier Erwachsene problemlos im Innenraum Platz finden. Den Konstrukteuren ist gelungen, das Fahrzeug mit einem Gewicht von lediglich 1.055 Kilogramm auf die Straße zu bringen, wobei sowohl der Elektromotor als auch verschiedene Ausstattungsmerkmale für eine Zunahme sorgen können. Der Radstand liegt jetzt bei 2,54 Meter und allein im Kofferraum stehen schon 309 Liter zum Verstauen zur Verfügung. Dank asymmetrisch teilbarer Rücksitze entstehen auf Wunsch bis zu 1.120 Liter. Zuletzt erfreut der Corsa mit einem kleinwagentypischen Wendekreis von 10,75 Meter.


Der Innenraum wird von einem großen Display dominiert und auch die Integration mobiler Endgeräte ist problemlos möglich

Ausstattung und Komfort des Opel Corsa

Adaptive Matrix-LED-Scheinwerfer für einen Kleinwagen? Der Opel Corsa hat damit kein Problem und unterstreicht auch in anderen Bereichen seine Besonderheit. Der Innenraum wird von einem großen Display dominiert und auch die Integration mobiler Endgeräte ist problemlos möglich. Wie bei Opel üblich, wurden die Sitze besonders ergonomisch und rückenschonend ausgeführt. An Sicherheitsausstattung und Assistenten werden sowohl ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer als auch ein Spurhalteassistent geboten. Ebenfalls verfügt der Opel Corsa über einen Müdigkeitswarner und ein Warnsystem vor Frontkollisionen. Verkehrsschilder werden mühelos erkannt und auf das Display gebracht. Weitere Extras sind die Klimaanlage und das Öffnen und Schließen über eine Fernsteuerung. Als optisches Schmankerl kann die Möglichkeit einer Lackierung des Dachs in Kontrastfarbe gelten womit der Corsa auch ein klein wenig das Lifestyle-Segment bedient.

Motorisierung und Antrieb

So traditionell der Opel Corsa in vielerlei Hinsicht auch ist: unter der Motorhaube geht es progressiv zu. Angeboten werden Reihen-Dreizylinder als Benziner, die mit oder ohne Turbolader zu haben sind und zwischen 75 und 130 PS leisten. Ein Novum in der Kleinwagenklasse ist das Acht-Stufen-Automatikgetriebe, das beim Top-Benziner sogar serienmäßig eingebaut wird. Die Fahrwerte sind beeindruckend und die 100 km/h- Marke fällt bereits nach 8,1 Sekunden. Als Reisegeschwindigkeit stehen beim Opel Corsa bis zu 208 km/h im Datenblatt. Besonders dynamisch ist die elektrische Version als Corsa-e mit 136 PS. Abgerundet wird die Motorenvielfalt durch einen Vierzylinder-Diesel mit 102 PS aus eineinhalb Liter Hubraum.


in puncto Ausstattung existiert kaum ein Kleinwagen, der mit dem Rüsselsheimer mithalten kann

Fazit

Der Opel Corsa setzt auch in der aktuellen Generation Maßstäbe. Die Runderneuerung bekommt dem Fahrzeug gut und in puncto Ausstattung existiert kaum ein Kleinwagen, der mit dem Rüsselsheimer mithalten kann.

Pro

  • hohe Sicherheit
  • geringer Schadstoffausstoß
  • starke Motoren

Contra

  • wenig Platz im Fond
  • mäßige Rundumsicht
  • hochpreisig

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 56 kW (75 PS) bis 96 kW (130 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.060
  • Höhe (mm)1.433
  • Breite (mm)1.765
  • Radstand (mm)2.538
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)1.550 - 1.660
  • Leergewicht (kg)1.055 - 1.233
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)1.200 / 615

Relevante Informationen