Mercedes-Benz G-Klasse

Mercedes-Benz G-Klasse

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit

Mercedes-Benz G-Klasse - ein Geländewagen, wie er im Buche steht

Die Mercedes-Benz G-Klasse ist ein echter Naturbursche. Die Rede ist von einem Geländewagen, der sich in den letzten Jahren immer deutlicher in Richtung eines SUV entwickelt hat. Wohlgemerkt: die Basis ist immer noch ein Leiterrahmen und neben die Einzelradaufhängung an der Vorderachse tritt die Starrachse im hinteren Bereich. Mit anderen Worten bedient der Hersteller seit 1979 eher professionelle Interessen als das Privatsegment. In früheren Jahrzehnten handelte es sich sogar um ein reines Nutzfahrzeug und Extras wie das große Reserverad oder auch gleich drei Sperrdifferenziale unterstreichen, dass hier auch ein Offroad-Einsatz möglich ist. Bis Ende 2020 verkaufte sich das Modell stolze 400.000 Mal und ist damit einer der erfolgreichsten Offroader weltweit.

Geschichte des Mercedes-Benz G-Klasse 

Angeboten wird die Mercedes-Benz G-Klasse seit 1979. Das Ur-Modell wurde für den Schah von Persien gebaut, der zu dieser Zeit viele Anteile an dem Unternehmen hielt. Aus einer Sonderanfertigung zu militärischem Zweck wurde ein Zivilfahrzeug, das jedoch unter dem Namen „Wolf“ immer auch an verschiedene Armeen geliefert wurde und wird. Start der Entwicklung war 1972 und Daimer-Benz arbeitet seinerzeit mit dem österreichischen Fahrzeugbauer Steyr-Puch zusammen. Nachdem die erste Mercedes-Benz G-Klasse auf dem Markt erschien, griffen nicht nur Geländewagen-Fans, sondern auch Jäger, Reitsportinteressierte sowie Feuerwehren und die UNO sowie eine Fülle anderer Organisationen zu. Ein interessantes Details ist die unveränderte Nutzung der ersten Generation bis ins Jahr 2018. Zwar kam es immer wieder zu Facelifts und Baureihenwechseln, doch größere Veränderungen wurden erst mit Einführung der aktuellen Version umgesetzt.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Neuwagen Leasing" von Sixt.

Sports Utility Vehicle

Mercedes-Benz G-Klasse

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • virtuelles Widescreen-Cockpit
  • MBUX
  • Massagesitze

Besonderheiten des Mercedes-Benz G-Klasse

Es glich einem Paukenschlag, als die neue Mercedes-Benz G-Klasse gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger im Rahmen der Detroit Motor Show 2018 vorgestellt wurde. Die Baureihe blieb die W 463 und doch ist dem Hersteller eine Gewichtsreduktion um 170 Kilogramm gelungen. Neu ist die Einzelradaufhängung und eine deutliche Verkürzung der Geländeuntersetzung, die nun bei 2,1 zu 1 liegt. Der Innenraum der Mercedes-Benz G-Klasse gleicht dem der S-Klasse oder mit anderen Worten: es geht luxuriös zu, sodass auch in der Stadt gefahren werden kann.

Der Mercedes-Benz G-Klasse in Zahlen

Mit einer Länge von 4,61 Meter befindet sich die Mercedes-Benz G-Klasse fast noch im Kompaktsegment. Dabei wird eine Breite von bis zu 1,98 Meter erreicht und die Höhe fällt mit 1,97 Meter regelrecht majestätisch aus. Man könnte den Mercedes-Benz G-Klasse mit Fug und Recht einen echten „Kaventsmann“ nennen, was durch ein Kofferraumvolumen von 667 Liter unterstrichen wird. Das Maximum beträgt in diesem Bereich stolze 1.941 Liter und grenzt somit fast schon an die Werte eines kleinen Lieferwagens. Bemerkenswert ist auch die Geländetauglichkeit der G-Klasse. 30° bzw. 31° Böschungswinkel vorne und hinten treffen auf eine Watttiefe von 70 Zentimeter. Des Weiteren besitzt der Schwabe eine Bodenfreiheit von 24 Zentimeter und einen Rampenwinkel von 26°. 

Natürlich wird mit LED-Scheinwerfern gefahren und hinter dem Steuer blickt man auf ein virtuelles Cockpit, das aus zwei 12,3 Zoll großen Displays besteht.

Ausstattung und Komfort des Mercedes-Benz G-Klasse

Hinsichtlich ihres Komforts gleicht die Mercedes-Benz G-Klasse eine Luxusliner. Natürlich wird mit LED-Scheinwerfern gefahren und hinter dem Steuer blickt man auf ein virtuelles Cockpit, das aus zwei 12,3 Zoll großen Displays besteht. Erzielt wird somit ein Widescreen-Effekt. Die Steuerung zentraler Elemente erfolgt über die Mercedes-Benz User Experience (MBUX). Gemeint ist ein Sprachsystem, das hinzulernt und auch Umgangssprache beherrscht. Gefahren wird mit einem adaptiven Fahrwerk, das sich perfekt auf den jeweiligen Untergrund einstellt. Wer möchte, schaltet auf „Desert“ und ist damit sogar einem Sandboden gewachsen. Komfortabel ist der Innenraum auch aufgrund der klimatisierten und beheizbaren Massagesitze und vieler Assistenten. Beispielhaft seien hier das Pre-Safe-System sowie die Verkehrszeichenerkennung und der aktive Bremsassistent erwähnt, doch ist die komplette Liste in diesem Bereich natürlich noch beträchtlich länger. 

Motorisierung und Antrieb

Unter der Motorhaube der Mercedes-Benz G-Klasse arbeiten kraftvolle Aggregate, die entweder Diesel oder Benzin tanken. Gefahren wird durchweg mit Biturbo-Technik und innerhalb eines Leistungsspektrums von 422 bis 585 PS bei den Benzinern. Geschöpft wir die Kraft aus vier Litern Hubraum und natürlich verfügt das Fahrzeug über einen Allradantrieb. Bemerkenswert ist die AMG-Variante, die in nur viereinhalb Sekunden auf 100 km/h spurtet und bis zu 240 km/h schnell ist. Als Diesel werden drei Liter Hubraum genutzt und es gelangen 286 oder 330 PS auf Straße oder Schotterpiste. Das Schalten erfolgt durchweg automatisch oder via AMG Speedshift. 

Das Modell ist sowohl als klassischer Offroader geeignet als auch ein luxuriöser und wuchtiger Begleiter durch den Stadtverkehr.

Fazit

Der Mercedes-Benz G-Klasse ist ein Geländewagen, wie er im Buche steht. Das Modell ist sowohl als klassischer Offroader geeignet als auch ein luxuriöser und wuchtiger Begleiter durch den Stadtverkehr. 

Pro

  • Üppiges Platzangebot
  • Brillant im Gelände
  • Hoher Werterhalt

Contra

  • Preise und Unterhaltskosten sehr hoch
  • Sperriger Wendekreis

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • Super bleifrei
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
Leistung
  • 211 kW (286 PS) bis 431 kW (585 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.606
  • Höhe (mm)1.969
  • Breite (mm)1.931 - 1.984
  • Radstand (mm)2.890
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)3.150 - 3.200
  • Leergewicht (kg)2.429 - 2.560
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)3.500 / 750

Relevante Informationen