Dacia Duster

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

Dacia Duster Testbericht

Der Dacia Duster ist der Star unter den Fahrzeugen des rumänischen Herstellers. In Deutschland sorgte der ehemalige Fußball-Nationalspieler Mehmet Scholl für einen hohen Bekanntheitsgrad, indem er von einem „Statussymbol für alle, die kein Statussymbol brauchen“ sprach. Im englischsprachigen Raum wurde munter der Hit der Rockband Queen variiert und „Another one drives a duster“ anstelle von „Another one bites the dust“ gesungen. Neben diesem popkulturellem Aspekt handelt es sich um das preisgünstigste SUV auf dem deutschen Markt und zudem ein Modell mit umfassender Garantie und erstklassiger Qualität. Angeboten wird der Dacia Duster seit 2010, der erste Generationswechsel folgte 2018 und sorgte dafür, dass noch mehr Ausstattung mit an Bord ist. Bemerkenswert ist dabei, dass der Hersteller in diesem Kontext noch nicht einmal den Preis erhöhen musste.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Sports Utility Vehicle

Dacia Duster

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • fünf Ausstattungslinien
  • 21 Zentimeter Bodenfreiheit
  • Toter-Winkel-Warner

Geschichte des Dacia Duster 

Die (Vor-)Geschichte des Dacia Duster beginnt in den 1980er Jahren. Seinerzeit brachte das rumänische Unternehmen ARO seinen ARO 10 auf den Markt und wilderte munter beim Dacia 1300, dem Renault Rodeo und dem Citroën Méhari. In Großbritannien wurde besagter Geländewagen unter dem Namen Dacia Duster angeboten und war unter verschiedenen anderen Namen auch in Italien und Spanien erfolgreich. Charakteristisch für den neuen Duster ist die Zusammenarbeit zwischen Dacia und dem Mutterkonzern Renault, sodass es sich in manchen Ländern um einen Renault Duster handelt. Ein erstes Konzeptfahrzeug erschien 2009 im Rahmen des Genfer Automobilsalons. In der ersten Generation bediente man sich beim Nissan Terrano bzw. teilte dessen Plattform. Der erste Dacia Duster sorgte sogleich für Furore. Der rumänische Hersteller optimierte das SUV für Fahrten auf Schnee und Eis und fuhr mit großem Erfolg und dem prominenten Piloten Alain Prost bei der Trophée Andros in den französischen Alpen mit. Bereits in Generation eins handelte es sich um ein Weltauto, das auf unterschiedlichen Kontinenten und unter verschiedenen Modellbezeichnungen angeboten wurde. 2011 war der Duster einer der Finalisten um den Titel als „European Car of the year“ und wurde zudem als „Bargain of the year“ (Schnäppchen des Jahres) vom Magazin „Top Gear“ ausgezeichnet. 

 Besonderheiten des Dacia Duster

Die zweite Generation des Dacia Duster feierte im Jahr 2017 ihr Debüt im Rahmen der IAA in Frankfurt und wird seit 2018 verkauft. Eine Besonderheit dieses Fahrzeugs ist die Nutzung als Papamobil bzw. als Fahrzeug, in dem Papst Franziskus durch die Menge gefahren wird. Kennzeichnend ist zudem die deutlich erweiterte Ausstattung und die Möglichkeit, den Dacia Duster in 13 verschiedenen Versionen zu ordern. Beliebt ist der Duster vor allem aufgrund seines günstigen Preises und den vielen optionalen Ausstattungsmöglichkeiten. Wer möchte, steigt in einen echten Puristen vom „alten Schlag“ oder entscheidet sich für ein Kompakt-SUV, das voll und ganz auf Höhe der Zeit ist.

Der Dacia Duster in Zahlen

Die Länge von 4,34 Meter verrät die Zugehörigkeit des Dacia Duster zur Klasse der Kompaktfahrzeuge. Dank 1,80 Meter Breite und einer Höhe von 1,68 Meter handelt es sich um ein regelrechtes Platzwunder, das dennoch mit der Silhouette eines Coupés daherkommt.  In den Kofferraum des Rumänen passen 445 Liter und wer die hinteren Sitze umklappt, bringt es auf einen Wert von 1.501 Liter. Natürlich lassen sich die Sitze auch asymmetrisch klappen, womit auch Zwischenstufen möglich sind. Gewendet wird das Modell auf lediglich 10,15 Meter, was die kompakten Ausmaße unterstreicht und in der Innenstadt so richtig Spaß macht.

erzicht ist nicht die Sache des Dacia Duster und so wird die zweite Generation des SUV in gleich fünf verschiedenen Ausstattungslinien angeboten.

Ausstattung und Komfort des Dacia Duster

Verzicht ist nicht die Sache des Dacia Duster und so wird die zweite Generation des SUV in gleich fünf verschiedenen Ausstattungslinien angeboten. Vor allem, wer sich für Prestige oder Adventure entscheidet, darf sich auf regelrechten Luxus freuen und genießt diverse optionale Extras. Die Verarbeitung wird vielerorts gelobt und natürlich ist eine Klimaanlage mit an Bord. Eine Besonderheit besteht in der teilweisen Geländetauglichkeit des Fahrzeugs und einem Böschungswinkel von 30° im vorderen Bereich und 33° hinten. 21 Zentimeter Bodenfreiheit sind ebenfalls ein herausragender Wert. Hinzu kommen ein Assistent für das Anfahren und Abfahren am Berg und natürlich beheizbare Außenspiegel. Auch arbeitet der Dacia Duster mit einem Toter-Winkel-Warner und LED-Tagfahrlicht sowie Nebelscheinwerfern. Geöffnet und geschlossen wird das Fahrzeug mit einer Keycard Handsfree und neben einer Einparkhilfe wird sogar eine Rückfahrkamera angeboten. Zuletzt empfängt der günstige Rumäne auf Wunsch auch digitales Radio DAB+ und integriert problemlos Smartphones. 

Motorisierung und Antrieb

Die Entscheidung zugunsten eines Dacia Duster ist auch ein Bekenntnis zum Downsizing hinsichtlich der Motorisierung. Wohlgemerkt: sowohl der Benzin- als auch der Flüssiggas-Motor sind mehr als ausreichend mit Pferdestärken bestückt, um dem Alltag zu trotzen. Auf die Straße gelangen 91 oder 101 PS in Verbindung mit einem Frontantrieb. Wem das nicht ausreicht, der entscheidet sich für den Reihen-Vierzylinder mit Turbolader und nutzt 131 oder 150 PS. Möglich ist sogar die Ausstattung mit Allradantrieb, wie es sich für ein SUV gehört. Geschaltet wird meist manuell, teilweise aber auch automatisch. Als Diesel gelangen seit der Modellpflege des Jahres 2020 116 PS auf den Asphalt und auch hier kann „auf allen Vieren“ gefahren werden.

Der Dacia Duster hält sein Werbeversprechen und liefert viel Auto zu einem günstigen Preis.

Fazit

Der Dacia Duster hält sein Werbeversprechen und liefert viel Auto zu einem günstigen Preis. Das Modell ist vielseitig, langlebig und punktet zudem mit einem ansehnlichen Design. Ein echtes Schnäppchen.

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 67 kW (91 PS) bis 111 kW (150 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.341
  • Höhe (mm)1.682 - 1.693
  • Breite (mm)1.804
  • Radstand (mm)2.673 - 2.676
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)1.734 - 1.952
  • Leergewicht (kg)1.264 - 1.514
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)1.500 / 750

Relevante Informationen