BMW X1

BMW X1

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

BMW X1: Neuwagen mit Frontantrieb und forschem Look

Mit der aktuellen, zweiten Generation wurden die Weichen für den BMW X1 grundsätzlich neu gestellt. Ein neues Plattformkonzept verschaffte dem Mini-SUV zusammen mit dem Frontantrieb einen gewachsenem Innen- und Kofferraum. Optisch bläst der fesche Bayer mit aggressiver Mine unverhohlen zum Angriff. Und wer möchte, kann ihn jetzt sogar mit einem Hybrid-Antrieb ordern.

Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Sports Utility Vehicle

BMW X1

Sports Utility Vehicle

Highlights

  • BMW ConnectedDrive
  • xDrive Allradantrieb bei leistungsstarken Modellen
  • Große Auswahl Benziner u. Diesel (116 PS - 231 PS)

Testbericht: BMW X1 fährt auf neuer Plattform UKL2

Die zweite Generation des BMW X1 rollt seit 2015 vom Band und wurde zuletzt 2019 komplett überarbeitet. Gefertigt wir das Mini-SUV im BMW-Werk Regensburg sowie im niederländischen Born. Bereits zur Einführung zeigte sich der Hochbeiner im Vergleich zur ersten Baureihe deutlich verändert. Erstmals lag dem X1 der neue BMW-Technik-Plattform UKL2 zugrunde, die ihm einen Frontantrieb statt des bisherigen Heckantriebs bescherte. Damit veränderten sich zum einen die Außenmaße und machten den Fünftürer etwas kürzer (4,44 m), aber auch höher (1,80 m) und breiter (1,82 m). Zum anderen vergrößerten sich die Platzverhältnisse im Innenraum. Alle Passagiere können sich über eine nochmals erhöhte Sitzposition bei zugleich mehr Kopf- und Beinfreiheit freuen. Ebenfalls wuchs der Kofferraum um beachtliche 85 l auf 505 l (umgeklappt 1550 l). Äußerlich erscheint der X1 Neuwagen, als habe man ihm bei letzten Facelift einer weiteren Testosteronkur unterzogen. Riesige Kühler-Nieren mit breiten Chromstegen, eine fette Frontschürze mit gigantischen seitlichen Einlässen, grimmig dreinblickende Frontscheinwerfer sowie opulente Schweller machen den kompakten SUV zu einem Muskelpaket.

Ein BMW X1 Neuwagen lässt sich in fünf unterschiedlichen Ausstattungsvarianten ordern

Außen wie innen Mini-SUV de luxe

Ein BMW X1 Neuwagen lässt sich in fünf unterschiedlichen Ausstattungsvarianten ordern. Die Basisausführung begeistert bereits mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Multifunktions-Lederlenkrad, 6,5-Zoll-Infoscreen, Klimaanlage und BMW ConnectedDrive inklusive Digitalservice. Der BMX X1 Advantage setzt u.a. eine 2-Zonen-Klimaautomatik, automatische Heckklappe, einen Parkassistenten und Geschwindigkeitsbegrenzer oben drauf. Die SUV-Ausführungen Sport Line und M Sport stehen auch optisch ganz im Zeichen der Geschwindigkeit. Beispielsweise mit LED-Scheinwerfersystem und LED-Lichtpaket innen, Sportsitzen und Sportlenkrad sowie beim X1 M Sport mit Sportfahrwerk und Aerodynamikpaket. Die fünfte Ausstattungslinie heißt xLine und verfügt über zweifarbige 18-Zoll-Räder, ein Gestühl mit hochwertigem Stoff-/Lederbezug sowie zahlreiche Aluminium-Elemente. Individuell lassen sich alle Ausführungen weiter aufbrezeln: Angefangen bei 10 unterschiedlichen  Metallic-Farben über ein Panorama-Glasdach bis hin zum Multimedia-Touch-Display mit 10,25 Zoll Bilddiagonale sowie einem Head-up-Display. Ausgewählte Extras sind für den X1 auch als vergünstigte Business- und Entertainment-Pakete verfügbar.

BMW X1 Fazit

Fazit

Wie schon die anderen kompakten BMW-Modelle, die mit der UKL(2)-Plattform von Heck- auf Frontantrieb umgestellt wurden, hat der X1 unter dem Strich deutlich mehr gewonnen als verloren. Gewonnen hat er vor allem an Innenraumvolumen, das fast schon an BMW X3 heranreicht.  Wer auf die herstellertypische Spritzigkeit Wert legt, sollte für seinen Mini-SUV jedoch zu einem der leistungsstärkeren 4-Zylinder-Antriebe oder den Plug-in-Hybriden greifen. Die Auswahl an Motoren erweist sich generell als erfreulich breit gefächert. Wie die meisten Crossover ist der bayerische Hochbeiner für den gewalzten Asphalt konzipiert, verträgt aber durchaus Ausflüge in gröberes Gelände. Zum Topseller macht den X1 nicht zuletzt, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Als Premiumfahrzeug ist er zwar kein Schnäppchen, jedoch dank der guten Basisausstattung zumindest im Vergleich zur Edelkonkurrenz ein fairer Deal. Die wird übrigens bestimmt durch den Audi Q3, Mercedes GLA, VW Tiguan und Volvo XC40.

Pro

  • Modernes, wertiges Interieur
  • Großes Raumgefühl
  • Faires Preis-/Leistungsverhältnis

Contra

  • Fehlende Spritzigkeit bei Einstiegsmotoren
  • Hoher Verbrauch bei Top-Benzinern
  • Spurhalteassistent nicht angeboten

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • Elektro
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
  • Manuell
Leistung
  • 100 kW (136 PS) bis 170 kW (231 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.447
  • Höhe (mm)1.598
  • Breite (mm)1.821
  • Radstand (mm)2.670
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.000 - 2.330
  • Leergewicht (kg)1.480 - 1.820
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.000 / 750

Relevante Informationen