BMW 6er-Reihe

BMW 6er-Reihe

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zum Leasing

BMW 6er-Reihe

Wenn der „Bayerische Löwe“ brüllt, dann wissen Autofans, dass von der BMW 6er-Reihe die Rede ist. Zugegeben: diese Zuschreibung galt zunächst einmal für die Erstauflage des Modells, die in den 1970er und 80er Jahren vom Band lief, doch genügen auch deren Nachfolger den höchsten Ansprüchen. Aktuell befindet sich die BMW 6er-Reihe in der vierten Generation und wird mittlerweile nur noch als Gran Turismo angeboten. Frühere Jahrgänge waren auch als Coupé und Cabriolet zu haben. Bereits in der ersten Auflage war der 6er stilprägend und nahm einige spätere Entwicklung bei seinem Hersteller vorweg. Ein Mythos? Ein klein wenig schon, was auch in der werbewirksamen Namensgebung als „The 6“ zum Ausdruck kommt.


Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Sixt Neuwagen Leasing".

Schräghecklimousine

BMW 6er-Reihe

Schräghecklimousine

Highlights

  • Laserlicht
  • BMW Maps
  • dynamisches Innenraumlicht

Testbericht: Geschichte der BMW 6er-Reihe

Die erste BMW 6er-Reihe entwarf der damalige Chefdesigner Paul Bracq, doch schon mit Modellen wie dem 3200 CS  Bertone oder dem 3.0 CSI schrieb BMW in früheren Jahren Designgeschichte. Im Jahr 1975 ertönte der Startschuss in der Baureihe E24 und schon zu dieser Zeit neigte sich das Cockpit ein wenig in Richtung von Fahrerin oder Fahrer – was auch in den folgenden Jahren in allen BMW der Fall sein sollte. Eine Besonderheit der ersten Generation bestand darin, dass die Serienversion bereits vor der offiziellen Premiere auf dem Genfer Automobilsalon 1976 verkauft wurde. Zudem hielt sich der erste 6er stolze 13 Jahre im „Amt“. Gebaut wird die BMW 6er-Reihe bis heute im bayerischen Dingolfing. Vor allem im Motorsport schrieben die Modelle immer wieder Geschichte und auch in den aktuellen Tourenwagen-Serien setzt der Hersteller auf dieses Modell. Die technische Plattform liefert seit Beginn die 5er-Reihe.

Besonderheiten der BMW 6er-Reihe

In der aktuellen Ausführung ordnet sich die BMW 6er-Reihe in der oberen Mittelklasse bzw. nach Angaben des Herstellers in der Oberklasse ein. Die Baureihe G32 des Jahres 2017 wird aus dem G30 und damit der 5er-Limousine abgeleitet, ist allerdings ein gutes Stück größer und erfreut durch rahmenslose Seitenfenster. 2020 erhielt die aktuelle BMW 6er-Reihe ein Facelift. Auf die Straße gelangt ein Gran Turismo mit niedrigem Schwerpunkt und einem gegenüber früheren Generationen verringertem Gewicht. Die Dachlinie des 6er gleicht der eines Coupés und die stilprägende Niere wird überaus kantig interpretiert.

Die BMW 6er-Reihe in Zahlen

Wer sich für einen BMW 6er-Reihe entscheidet, steigt in ein Fahrzeug mit 5,09 Meter Länge und damit voll und ganz Oberklasse-Format. Die Breite wird mit 1,90 Meter angegeben und auch die Höhe fällt mit 1,54 Meter üppig aus. Wenngleich es sich entsprechend der Namensgebung als „Gran Turismo“ in erster Linie um einen komfortable Reiselimousine handelt, bietet der 6er jede Menge Stauraum. Allein der Kofferraum eröffnet schon 610 Liter und lässt sich nach Umklappen der hinteren Sitze auf bis zu 1.800 Liter erweitern. Selbst im direkten Vergleich mit der Touring-Variante des 5ers überzeugt die BMW 6er-Reihe und erweist sich als geräumiger. Die Sitzposition ist leicht erhöht und der Wendekreis hält sich mit 12,30 Meter noch im Rahmen – vor allem angesichts der enormen Ausmaße des Fahrzeugs.


Mit BMW Maps befindet sich ein Navigationssystem an Bord, das seine Daten aus der Cloud bezieht und somit eine noch validere Echtzeit-Funktion möglich macht

Ausstattung und Komfort der BMW 6er-Reihe

Nicht erst seit der 2020er Modellpflege, setzt die BMW 6er-Reihe beim Komfort Maßstäbe. Die komplette Beleuchtung arbeitet mit LED-Technik, auf Wunsch auch mit Laserlicht. Sowohl das Abbiege- als auch das Fernlicht werden via GPS gesteuert und arbeiten entsprechend adaptiv. Mit BMW Maps befindet sich ein Navigationssystem an Bord, das seine Daten aus der Cloud bezieht und somit eine noch validere Echtzeit-Funktion möglich macht. Smartphones lassen sich natürlich problemlos integrieren und das Control Display misst stolze 12,3 Zoll. Weitere Extras der BMW 6er-Reihe sind ein dynamisch arbeitendes Licht im Innenraum sowie das obligatorische Panorama-Glasschiebedach, bei dem sich die Sonnenblenden elektrisch steuern lassen. An Assistenten wird neben den obligatorischen Extras auch Ungewöhnliches geboten. Die Rede ist beispielsweise von einem Rettungsgassenassistenten sowie einer Fahrbahnrückführung für den Spurverlassenswarner. Des Weiteren arbeitet das Modell mit einem Kreuzungsassistenten und erkennt natürlich tote Winkel. Zuletzt wird ein Digital Key geboten, sodass sich das Fahrzeug mit dem Smartphone öffnen und schließen lässt.

Motorisierung und Antrieb

Im Juli 2020 wurde die Motorisierung der BMW 6er-Reihe komplett erneuert. Zum Ausdruck kommt dies durch die Integration von Mildhybrid-Technik und damit das Arbeiten mit einem 48-Volt-Bordnetz. Wer einen Benzinmotor wählt, bringt damit entweder 258 oder 333 PS auf den Asphalt. Gefahren wird serienmäßig mit Hinterradantrieb, wobei die größere Dimensionierung auch mit Allradtechnik kombiniert werden kann. Wie auch bei den Dieselmotoren wird durchweg mit einer achtstufigen Automatik gearbeitet. Als Selbstzünder leistet die BMW 6er-Reihe zwischen 190 und 340 PS, wobei auch hier Hinterrad- und Allradantriebe angeboten werden. Die schnellste Ausführung benötigt 5,3 Sekunden für den 100 km/h- Sprint


Die BMW 6er-Reihe punktet vor allem durch ihre enorme Eleganz, zudem wird sehr großzügig mit dem Platz umgegangen

Fazit

Die BMW 6er-Reihe punktet vor allem durch ihre enorme Eleganz, zudem wird sehr großzügig mit dem Platz umgegangen. Hinsichtlich Motorisierung und Komfort befindet man sich hier längst in der Oberklasse.


Pro

  • hohe Sicherheit
  • komfortables Fahrgefühl
  • starker Motor

Contra

  • hohe Unterhaltskosten
  • kein Reifenpannenset
  • hoher Verbrauch

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
Leistung
  • 140 kW (190 PS) bis 250 kW (340 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)5.091
  • Höhe (mm)1.538 - 1.540
  • Breite (mm)1.902
  • Radstand (mm)3.070
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.450 - 2.685
  • Leergewicht (kg)1.860 - 2.085
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.100 / 750

Relevante Informationen