Audi S5

Audi S5

  • Jedes Auto konfigurieren
  • Über 30 Marken vergleichen
  • Angebot in Echtzeit
Details zur Finanzierung

Audi S5

Der Audi S5 ist weit mehr als „nur“ die sportliche Variante des Audi A5 und wird bereits als Sportwagen kategorisiert. Seine Entwicklungsgeschichte verläuft im Grunde genommen parallel zum Ausgangsmodell und der Namenszusatz „S“ nimmt sowohl auf die Motorisierung als auch auf einige Bereich der Karosserie Bezug. Hinter dem noch ein Stück stärkeren RS5 ordnet sich der S5 innerhalb der Baureihe an zweiter Stelle ein und ist in dieser Ausführung sowohl als Sportback als auch als Cabriolet sowie als Coupé erhältlich. Die Wurzeln des Audi S5 liegen ursprünglich im A4 und damit in der Mittelklasse. Diese wurde in der Vergangenheit immer wieder auch in anderen Bauformen als der vertrauten Limousine auf den Markt gebracht, was seit 2007 unter der Bezeichnung A5 und S5 gebündelt wird. Der erste Generationswechsel folgte 2016 und 2020 erhielt der Audi S5 ein umfassendes Facelift. Die Gestaltung geht noch auf Walter de Silva zurück und wurde in der ersten Generation mit einem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland prämiert.


Bauformen

Profitieren Sie jetzt von den TOP Neuwagen Leasing-Konditionen bei Sixt Neuwagen. Neben einer großen Fahrzeugauswahl bietet Ihnen Sixt Neuwagen zahlreiche Vorteile für's Kfz Leasing. Entscheiden Sie sich jetzt für das "Neuwagen Leasing" von Sixt.

Coupé

Audi S5

Coupé

Schräghecklimousine

Audi S5

Schräghecklimousine

Cabriolet

Audi S5

Cabriolet

Highlights

  • Wischblinker
  • Laserlicht
  • Car-to-X-Technik

Testbericht: Geschichte des Audi S5

Audi S5 und A5 betraten im Rahmen des Genfer Automobilsalons 2007 zum ersten Mal die automobile Bühne. Während die S-Modelle bei anderen Baureihen hier und da auch schon später erschienen, war der S5 von Anfang an zu haben und definierte den A5 noch sportlicher. Um die Wurzeln des Modells zu ergründen, empfiehlt sich eine kleine Zeitreise bis ins Jahr 1980. Seinerzeit war der Audi quattro das Maß aller Dinge und das erste Fahrzeug mit serienmäßigem Allradantrieb. Der quattro wurde bis ins Jahr 1991 angeboten und war ein Sportcoupé der Extraklasse und galt als Sensation. Seit 1984 existierte auch ein Sport quattro mit noch mehr Leistung und sowohl im Rallyebereich als auch beim legendären Bergrennen am Pikes Peak war der quattro siegreich. Gebaut wurden etwas mehr als 11.000 Modelle und als direkter Nachfolger galt das Audi Coupé S2, das jedoch auch schon als Cabriolet und Limousine zu haben war. Dieser Fahrzeug wurde 1995 eingestellt, gilt jedoch als offizieller Vorläufer des heutigen S5.

Besonderheiten des Audi S5

Wohlgemerkt: der Audi S5 mag ein eigenständiges Modell sein – die technische Plattform und der Innenraum entsprechen jedoch weitgehend dem A4 bzw. A5. Wem nur an der Optik des S5 gelegen ist, der kommt dieser mit S-Line-Paketen bereits recht nahe, wobei die Abgasanlage mit ihren vier Endrohren beim S5 komplett anders gestaltet ist und auch die Optik ein wenig abweicht. Der Kühlergrill ist beim S5 doppelt verchromt, die Außenspiegel sind in silberner Farbe gehalten. Hergestellt wird der Audi S5 sowohl direkt in Ingolstadt und zwar in der Ausführung als Sportback und Coupé als auch als Cabriolet am Standort Neckarsulm.

Der Audi S5 in Zahlen

Wer sich für einen Audi S5 entscheidet, steigt in ein Modell der Mittelklasse. In den Abmessungen existieren leichte Unterschiede, die sich aus den Bauformen ergeben. Die Länge rangiert zwischen 4,67 Meter und 4,78 Meter, die Breite beläuft sich beim S5 auf maximal 1,87 Meter. Entsprechend der sportlichen Auslegung schlagen in der Höhe gerade einmal 1,36 Meter bzw. 1,39 Meter zu Buche. Fünf Personen finden ohne Weiteres in dem sportlichen Modell Platz und noch dazu existiert ein geräumiger Kofferraum mit 375 bis 465 Liter Volumen. Umgeklappte Rücksitze sorgen beim Sportback für bis zu 1.000 Liter Volumen und natürlich stehen Annehmlichkeiten wie eine sensorgesteuerte Heckklappe zur Verfügung. Als Wendekreis sind 11,50 Meter im Datenblatt eingetragen.

Gefahren wird mit einem Allradantrieb und einer Acht-Gang-Tiptronic, womit der Normsprint auf 100 km/h in nur 4,7 Sekunden bewerkstelligt wird

Ausstattung und Komfort des Audi S5

Eine Neuerung im Rahmen des Facelifts für den Audi S5 sind die Scheinwerfer, die fortan im so genannten „Wimpern-Design“ daherkommen. Zu haben ist auf Wunsch Laserlicht und auch eine Lichtinszenierung sowie Wischblinker sind Teil der Ausstattung. Technisch lassen sich eine Fülle an Online-Diensten nutzen, darunter auch Car-to-X mit der Anzeige der aktuellen Ampelschaltungen. Ebenfalls werden Verkehrszeichen erkannt und Parkplätze angezeigt und natürlich beherrscht der Audi S5 auch WLAN. Hinter dem Steuer blickt man auf ein 12,3 Zoll großes virtuelles Cockpit und erfreut sich unter anderem am DAB+-Empfang. Serienmäßig zu haben ist das Sportfahrwerk und auch adaptive Dämpfer lassen sich konfigurieren. Zuletzt dürfen natürlich auch alle nur erdenklichen Assistenten und Sicherheitssysteme nicht fehlen.

Motorisierung und Antrieb

Die Motorisierung ist letztlich ausschlaggebend für die Typenbezeichnung S5. Seit Mitte 2018 ist das Modell als Benziner hierzulande nur noch als Cabriolet zu haben, wird jedoch in anderen Märkten auch noch als Sportback und Coupé präsentiert. Der S5 TFSI ist ein V6-Motor mit drei Liter Hubraum und einer Leistung von 354 PS. Gefahren wird mit einem Allradantrieb und einer Acht-Gang-Tiptronic, womit der Normsprint auf 100 km/h in nur 4,7 Sekunden bewerkstelligt wird. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Bis Juni 2020 wurden auch der S5 TDI für Coupé und Sportback angeboten – und zwar mit 347 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von erstaunlichen 700 Nm.


Das Fahrzeug ist an Eleganz kaum zu übertreffen und wartet zudem mit enormem Komfort auf

Fazit

Der Audi S5 definiert Sportlichkeit neu. Das Fahrzeug ist an Eleganz kaum zu übertreffen und wartet zudem mit enormem Komfort auf. Je nach Ausführung handelt es sich um ein perfektes Reisefahrzeug und/oder ein Auto, bei dem der Fahrspaß im Vordergrund steht.


Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • hohes Maß an Sportlichkeit
  • gute Fahrleistungen

Contra

  • hochpreisig
  • hoher Verbrauch
  • Serienausstattung könnte umfangreicher sein

Modell Details

Außenfarbe
Kraftstoff
  • Diesel
  • bleifrei
Getriebeart
  • Automatik
Leistung
  • 251 kW (341 PS) bis 261 kW (354 PS)
Außen-Abmessung
  • Länge (mm)4.692 - 4.765
  • Höhe (mm)1.368 - 1.384
  • Breite (mm)1.843 - 1.846
  • Radstand (mm)2.765 - 2.825
Gewicht
  • zulässiges Gesamtgewicht (kg)2.270 - 2.380
  • Leergewicht (kg)1.860 - 1.915
  • Anhängerlast gebremst / ungebremst (kg)2.100 / 750

Relevante Informationen