Neuwagen einfahren? So machen Sie es richtig!

Auch, wenn es bei manchen Modellen verlockend wirkt: wer ein neues Kfz erwirbt, darf auf keinen Fall sofort Vollgas geben. Zunächst muss man seinen Neuwagen einfahren und dabei eine Menge von Punkten beachten. Vor allem auf den ersten 1.000 Kilometern bedarf ein Kfz noch der Schonung, was vor allem für die Drehzahl gilt. Wichtig ist dabei, dass die Öltemperatur erst einmal 80 Grad Celsius erreichen muss, bevor in einer hohen Drehzahl Gas gegeben wird. Vereinfacht ausgedrückt, muss ein Kfz erst einmal warmlaufen.

Warum man einen Neuwagen einfahren muss

Es gibt selbstverständlich triftige Gründe, warum man auch in heutiger Zeit einen Neuwagen einfahren muss. Zu nennen sind zuvorderst die Zylinder. Deren Oberfläche ist nach der Fertigung eines Kfz nicht immer komplett glatt und eben. Daraus resultiert eine höhere Reibung im inneren des Motors, die vor allem die ersten Kilometer betrifft. Wer einen Neuwagen einfahren möchte, sollte daher maximal 75 Prozent der maximalen Drehzahl erreichen, um einen zu hohen Ölverbrauch zu vermeiden. Letztere droht anderernfalls die Lebensdauer des Motors zu verringern.

 

Apropos Ölverbrauch. Wenn es sich beim Neuwagen einfahren um ein Diesel- Kfz handelt, sollte der Ölstand nach jedem Betanken in Augenschein genommen werden. Der Ölverbrauch der Diesel-Aggregate ist erfahrungsgemäß höher als bei einem Ottomotor.

 

Die Betriebstemperatur für einen Diesel ist ab Kilometer fünf, im Winter sogar noch später erreicht. Interessanterweise darf die Drehzahl dabei gerne variieren, sofern nicht zu hoch gedreht wird.

Beim Neuwagen einfahren kommt es nicht nur auf den Motor an

Wer einen Neuwagen einfahren möchte, muss nicht nur auf den Ölverbrauch und die Drehzahl achten, sondern auch die anderen Teile in einem Kfz schonend behandeln. Die ersten Kilometer sind auch für Bremsen, Stoßdämpfer und Reifen schwierig und bedürfen einer umsichtigen Fahrweise. Hier gilt das langsame Einbremsen und das Wissen darum, dass Reifen an einem Kfz erst nach rund 300 Kilometern ihre komplette Leistungsfähigkeit erreicht haben.

Zuletzt sind beim Neuwagen einfahren auch die Stoßdämpfer betroffen. Auch deren Wirkung entfaltet sich erst mit der Zeit, weswegen die ersten Fahrten eine wenig unkomfortabel wirken könnten. Wer hier ein Kopfsteinpflaster wählt, kann das Einfahren jedoch beschleunigen.

Zuguterletzt sollten die Fenster bei einem Neuwagen so oft es geht geöffnet werden. Hintergrund ist der Geruch des frischen Kunststoffs, der stark ausdünsten kann. Gesundheitliche Schäden sind dabei zwar nicht zu erwarten, doch macht die ständige Geruchsentwicklung nachweislich müde. Wer hier viel lüftet, ist die Gerüche bald los und darf sich über ein rundum eingefahrenes Fahrzeug freuen.

Jetzt günstSIXT leasen!

Verbrauch (kombiniert): %ecet l/100 km, CO2-Emissionen: %co2 g/km,  CO2-Effizienz:
%eek
%name
  • Kraftstoffverbrauch (kombiniert): %ecetl auf 100 km
  • CO2-Emissionen (kombiniert): %co2g/km
  • Auf der Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G

einmalig %PRICE

Im Wert von

 
ändern

Monatsrate

Details
Bei der Sixt Vario-Finanzierung entscheiden Sie am Laufzeitende, ob Sie das Fahrzeug übernehmen wollen.
Einmalige Sonderzahlung%svb
%te Monatsraten à%mrb
Kaufpreis bei Ausübung der Kaufoption am Laufzeitende%pb
Schlusszahlung%fpb
Gesamtkosten%tb
(Listenpreis inkl. Ausstattung %lb)

Details
Beim Sixt Leasing zahlen Sie nur für die tatsächliche Nutzung des Fahrzeugs. Dank der einmaligen Sixt-Konditionen bieten wir Ihnen niedrige Raten während der gesamten Laufzeit.
Einmalige Sonderzahlung%svb
%te Monatsraten à%mrb
Gesamtkosten%tb
(Listenpreis inkl. Ausstattung %lb)